News zu Beruf und Karriere

Knapp die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer empfinden subjektiv dass Hektik, Stress und Arbeitsbelastung stetig weiter zunehmen.

Wahre Führung erkennt man weder an der Macht über andere noch an dem Druck auf die Mitarbeiter. Wahre Führung erkennt man an der Kraft, die er in den Mitarbeitern freilegt.

Wenn Unternehmen wegen einer Krise oder altersbedingten Ausscheidens einer Top Kraft nach Ersatz suchen, dauert die Entscheidungsfindung oftmals bis zu neun Monaten.

Es gibt viele Anlässe für schwer zu führende Gespräche. Die Themen dafür reichen von Fehlbeträgen in der Gemeinschaftskasse bis hin zur bevorstehenden Entlassung.

Sommerzeit ist auch die Hauptferien- und Urlaubszeit. Diese Freizeit dient der Entspannung und der Erholung. Trotzdem sind vor Antritt noch ein paar Aktivitäten nötig.

Es gab eine Zeit in der spitze Ellenbogen und bedingungsloses Durchsetzungsvermögen die Garanten für Erfolg in Beruf und Betrieb waren.

Träumen vom großen Job muss auch heute noch erlaubt sein. Eine Online-Bewerbung braucht aber trotzdem höchste Konzentration. 

Eintritt in ein Unternehmen bekommen immer mehr neue Mitarbeiter einen befristeten Vertrag. Fast 40 Prozent dieser Verträge werden nach einem Jahr entfristet.

Die Information kommt eigentlich überraschend. Die meisten offenen Stellen gibt es gerade in den kleinen Betrieben. Marktforscher nennen das Missmatch. Was passiert da?

Das E-Learning hat sich zur Weiterbildung längst etabliert. Webinare sind über Portale wie Xing ein modernes Tagesgeschäft. Immer mehr Menschen entscheiden sich auch für Videoschulungen sowie Software zum Lernen am PC.

Erst ein Onlinetest, dann ein Telefoninterview, dann erst das erhoffte Vorstellungsgespräch, danach bitte Arbeitsproben und eventuell noch Referenzen. Es folgt gegebenenfalls ein Assessment-Center und danach die zweite Auswahlrunde.

Eine Schwangerschaft ist ja unter normalen Bedingungen etwas sehr Schönes. Wenn eine berufstätige Frau ein Kind bekommt, setzt sie in der Regel für einige Zeit im Job aus. Um da den richtigen Moment und den richtigen Ton beim Chef zu treffen bedarf es durchaus etwas Fingerspitzengefühl.

Kündigungsschutzprozesse sind bei Gericht nichts Neues. In vielen Fällen geht es dabei um die Entscheidung über Abfindungsvergleich. In vielen Fällen kommt es tatsächlich zu dieser Entscheidung. Zur Errechnung der Abfindung gibt es die Faustformel "halbes Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr" als Orientierungshilfe.

Man stelle sich das Interview mit Reinhold Messner vor, dass es tatsächlich nie gegeben hat und das nur als Beispiel dient. Er wurde gefragt, wie er das denn wieder geschafft habe, den 8000er im Alleingang bestiegen zu haben.

Flexibilität gehört für viele Menschen in all seinen Erscheinungsformen längst zum Berufsalltag. Mobilität ist die zweite Mindestanforderung an den Arbeitnehmer. Dienstreisen galten vor Jahren noch als „Belohnung“. Heute leiden immer mehr Arbeitnehmer an der vom Arbeitgeber zwangsverordneten Mobilität.