Qualifiziertes Zwischenzeugnis Ausbildung zur Bürokauffrau

Neues Bewertungsportal auf
Zeugnisbewertung.com

Registrierung im Forum dauerhaft geschlossen

  • Guten Tag,


    ich hätte gerne eine Bewertung zu meinem Zwischenzeugnis, was für eine Note ist dieses Zeugnis und was könnte man anstatt den schlechten Absätzen schreiben. Da ich mich mit diesem Zeugnis auf keinen Fall für eine Arbeitsstelle bewerben möchte.
    ....


    Frau Müller zeigt ausreichende Kenntnisse, die sie auch auf die Arbeitsabläufe anzuwenden
    weiß.


    Dank ihres strategischen Denkvermögens findet Frau Müller in schwierigen Situationen im
    Wesentlichen praktikable Ideen.


    Den Beanspruchungen und Belastungen, welche die praktische Tätigkeit ihres
    Ausbildungsberufes mit sich bringt, ist Frau Müller gewachsen.


    Die ihr übertragenen Aufgaben erledigt sie mit einer dem jeweiligen Ausbildungsstand
    entsprechenden Selbstständigkeit.


    Sie interessiert sich für die Ausbildungsinhalte und kümmert sich durchaus um ihre
    Ausbildung.


    Frau Müller erzielt anforderungsgerechte Arbeitsergebnisse.


    Während der bisherigen Ausbildungszeit hat Frau Müller unsere Erwartungen erfüllt.


    Ihr Verhalten gegenüber Mitauszubildenden, Kollegen, Ausbildern und Vorgesetzten ist ohne
    Beanstandungen und ohne Tadel.



    Unseren Kunden und Geschäftspartner gegenüber tritt sie korrekt und zuvorkommend auf.
    Dieses Zwischenzeugnis erhält Frau Müller, um für die Zeit nach dem Ende der Ausbildung ein Arbeitsverhältnis finden zu können.


    Wir danken für die Zusammenarbeit



    Ort, Datum


    XXXX


    Arbeitgeber

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Nickdasi () aus folgendem Grund: Ich möchte mich gerne mit diesem Zwischenzeugnis für eine Arbeitsstelle nach der Ausbildung bewerben. Doch mit diesem Zeugnis bekomme ich sicherlich keinen Arbeitsplatz?!

  • Guten Tag Nickdasi,


    vielen Dank für das Einstellen des Zwischenzeugnisses in unser Portal und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Ihrem Wunsch auf eine beschleunigte Bewertung möchte ich hier umgehend nachkommen.


    Dabei sei schon Vorab bemerkt, dass Sie dieses Zeugnis so nicht annehmen sollten und auf jeden Fall zur Überarbeitung zurückreichen müssen. Mit einem solchen Arbeitszeugnis können sie sich zwar bewerben, werden aber aufgrund der inhaltlichen aussagen kaum eine Chance auf eine weitere Bearbeitung Ihrer Bewerbung haben.


    Entsprechend der arbeitsgerichtlichen Vorgaben ist dem Arbeitnehmer ein sachliches, der Wahrheit entsprechendes und wohlwollendes Arbeitszeugnis auszustellen, das ihm keine erheblichen Nachteile auf dem Arbeitsmarkt bringt. Davon kann hier keine Rede sein.


    Dazu einige grundsätzliche Bemerkungen: Eine bewertende Aussage in einem Arbeitszeugnis behält nur dann ihre inhaltliche Aussagekraft, wenn sie mit entsprechenden Verstärkern wie "stets", "immer", "jederzeit" oder ähnlichen gestützt wird.


    Einschränkungen innerhalb einer Bewertung führen ebenfalls zu einer Abwertung. Auch das ist hier oftmals der Fall.


    In der Verhaltensbewertung ist darauf zu achten, dass die Reihenfolge Vorgesetzte, Mitarbeiter, Kunden eingehalten wird. Ansonsten ist davon auszugehen, dass hier Einschränkungen gemacht werden.


    In der Gesamtübersicht muss ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein "Ausreichend" erteilen. Grund dafür sind die allgemeine, wenig wertschätzende Tonalität, das weitgehende Fehlen von unerlässlichen Verstärkern sowie immer wieder einschränkende Formulierungen im Zusammenhang mit bewertenden Aussagen.


    Hier einige detaillierte Bemerkungen zu einzelnen Passagen:


    Zitat

    Frau Müller zeigt ausreichende Kenntnisse, die sie auch auf die Arbeitsabläufe anzuwenden
    weiß.


    Die Formulierung "ausreichende Kenntnisse" spricht für eine 4. Was "auch" bei der Anwendung im Arbeitsgebiet bedeuten soll, verschließt sich meinem Verständnis. Hier handelt es sich wohl um eine Einschränkung, die ausdrückt, dass Sie nicht immer über ausreichende Fachkenntnisse verfügen.



    Zitat

    Dank ihres strategischen Denkvermögens findet Frau Müller in schwierigen Situationen im
    Wesentlichen praktikable Ideen.


    Das Sie auch in schwierigen Situationen praktikable Ideen finden ist gut, allerdings fehlt hier ein Verstärker, also 3. Die Einschränkung "im Wesentlichen" führt zu einer weiteren Abwertung auf 4.


    Zitat

    Den Beanspruchungen und Belastungen, welche die praktische Tätigkeit ihres
    Ausbildungsberufes mit sich bringt, ist Frau Müller gewachsen.


    Den Ansprüchen an eine berufliche Beanspruchung und Belastung gewachsen zu sein ist gut, auch hier fehlt aber der Verstärker, was wiederum zu einer 3 führt. Der Verweis auf "praktische Tätigkeit" lässt vermuten, dass Ihnen wesentliche theoretische Grundlagen und Zusammenhänge fehlen. Auch das führt als Einschränkung wiederum zu einer 4.


    Zitat

    Die ihr übertragenen Aufgaben erledigt sie mit einer dem jeweiligen Ausbildungsstand
    entsprechenden Selbstständigkeit.


    Auch hier ist wieder eine Einschränkung "dem jeweiligen Ausbildungsstand entsprechend" vorhanden. Auch das zusätzliche Fehlen eines Verstärkers macht auch hier eine Bewertung mit 4 folglich zutreffend.



    Zitat

    Sie interessiert sich für die Ausbildungsinhalte und kümmert sich durchaus um ihre
    Ausbildung.


    Wiederum wird sehr abwertend über Ihre Motivation geurteilt. Es wird nicht geschildert, wie Ihr Interesse für die Ausbildungsinhalte ausgeprägt ist. die Bemerkung, dass Sie sich "durchaus um ihre Ausbildung kümmern" drückt aus, dass Ihnen die Ausbildung nicht sonderlich wichtig zu sein scheint. Dafür eine 5.


    Zitat

    Frau Müller erzielt anforderungsgerechte Arbeitsergebnisse.


    "Anforderungsgerechte Arbeitsergebnisse" (ohne Verstärker) sind wiederum nur eine 4.


    Zitat


    Während der bisherigen Ausbildungszeit hat Frau Müller unsere Erwartungen erfüllt.


    Sie haben bisher die Erwartungen erfüllt. Ohne Verstärker und bewertende Aussage wie "gut" ist auch diese Passage nur mit 4 zu bewerten.


    Zitat

    Ihr Verhalten gegenüber Mitauszubildenden, Kollegen, Ausbildern und Vorgesetzten ist ohne
    Beanstandungen und ohne Tadel.


    Die Verhaltensbewertung ist grundsätzlich mangelhaft. Hier wurde die grundlegende Reihenfolge Vorgesetzte, Ausbilder, Kollegen und Mitauszubildenden nicht eingehalten. Das lässt darauf schließen, dass Ihr Verhältnis zu den Ausbildern und Vorgesetzten alles andere als beanstandungsfrei und tadellos war. Außerdem fehlt auch hier wieder ein erforderlicher Verstärker. Daher auch hier eine 4, die auch als 5 verstanden werden könnte.


    Zitat

    Unseren Kunden und Geschäftspartner gegenüber tritt sie korrekt und zuvorkommend auf.


    Was hier nach einer 2 klingt, ist wegen des fehelenden Verstärkers wiederum nur eine 3.


    Die Schlussformel wirkt hier eher hämisch, da sie mit einem solchen Zwischenzeugnis mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Arbeitsstelle auf der Grundlage Ihrer Ausbildung finden werden.


    Ich empfehle Ihnen dringend, dieses Zeugnis nicht anzunehmen und zur Nachbearbeitung zurückzureichen. Dabei können Sie auf die hier erfolgten Bemerkungen Bezug nehmen. Im Rahmen der Nachbearbeitung sollte zumindest eine 3 im Gesamtergebnis deutlich werden.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben. Sollte Ihnen von Seiten des Ausbildungsbetriebes bei der Überarbeitung des Zwischenzeugnisses Steine in den Weg gelegt werden, wenden Sie sich unbedingt an einen Fachanwalt für Arbeitsrecht!.


    Ihr Zeugnishelfer

  • Guten Tag Zeugnishelfer ;) ,


    nun habe ich meinen Arbeitgeber gebeten das Zwischenzeugnis noch einmal zu überarbeiten. Bitte überprüfen sie das Zeugnis und sagen sie mir ob es besser ist wie das erste und welche Note ich dafür bekomme. Was hab ich jetzt für weitere Möglichkeiten.


    Sie hat sich im Laufe ihrer bisherigen Ausbildung solide Fachkenntnisse- auch in Nebenbereichen-erworben.
    dank ihres strategischen Denkvermögens findet Frau Müller in schwierigen Situationen im Wesentlichen praktikable Ideen.
    Den Beanspruchungen und Belastungen, welche die praktische Tätigkeit ihres Ausbildungsberufes mit sich bringt, ist Frau Müller gewachsen.
    Auf ihre korrekte Arbeitsweise ist Verlass.
    Sie kümmert sich mit Fleiß und Beständigkeit um ihre Ausbildung.
    Frau Müller erledigt ihre Aufgaben stets zufriedenstellend um im Allgemeinen termingerecht.
    Die Lern- und Arbeitsleistung von Frau Müller ist zufriedenstellend
    Ihr Verhalten gegenüber Mitauszubildenden, Kollegen, Ausbildern und Vorgesetzten ist ohne Beanstandungen und ohne Tadel.
    Unseren Kunden und Geschäftspartnern gegenüber tritt sie korrekt und zuvorkommend auf.
    Sie bat um dieses Zwischenzeugnis, um sich für die Zeit nach dem Ende ihrer Ausbildung bewerben zu können.
    Wir sind mit Frau Müller zufrieden und bedanken uns.


    Vielen Dank vorab


    LG Nickdasi

  • Auch die jetzt vorliegende Fassung entspricht nur einer 4 und wird wahrscheinlich bei der Suche nach einem qualifizierten Arbeitsplatz wenig hilfreich sein. Nach der nunmehr verstrichenen Zeit ist es auch fraglich, ob der Weg zum Fachanwalt für Arbeitsrecht noch sinnvoll ist.


    Vielleicht haben Sie ja aber bereits eine gute Stelle gefunden.


    Das wünscht Ihnen


    Ihr Zeugnishelfer