Arbeitszeugnis Bürokaufmann

Neues Bewertungsportal auf
Zeugnisbewertung.com

Registrierung im Forum dauerhaft geschlossen

  • Hallo alle zusammen,




    ich möchte euch bitten folgendes Arbeitszeugnis zu beurteilen. Mich würde die einzelnen Notenbewertung und die Bedeutung von jeden einzelnen Satz und die Note interessieren. Wie würdet Ihr es insgesamt sehen? Kann man sich mit so einem Zeugnis bewerben? Wie sieht ihr den Schlussteil?






     




    Zeugnis




    Herr xxx xxxx, geboren am xx.xx.xx, war vom 01.06.2013 bis 31.05.2014 in unserem Unternehmen in der Telefonzentrale als Bürokaufmann beschäftigt.




    Die Firma xxx xxx xxx zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Spezialmaschinen für die xxxx xxxx.




    Sein Aufgabengebiet umfasste die folgenden Tätigkeiten:


    Telefonzentrale


    Öffnen und Verteilen der Eingangspost


    Frankieren der Ausgangspost


    Erstellung der Reisekostenabrechnungen


    Buchen von Geschäftsreisen


    Bestellung von Büromaterial


    Bewirtung von Kunden


    Beantragungen von A1 Entsendebescheinigungen


    Paket- und Palettenversand im In- und Ausland


    Intrastatmeldungen


    Bewirtungskostenabrechnungen




    Herr xxx zeigte bei der Bearbeitung der ihm übertragenen Aufgaben das erforderliche Fachwissen, das er entsprechend einsetzt. Aufgrund seiner Auffassungsgabe überblickte er Arbeitsabläufe sofort und erfüllte unsere Erwartungen selbst unter Zeitdruck und schwierigen Arbeitsbedingungen stets zufriedenstellend.




    Alle wichtigen Aufgaben wurden gewissenhaft von Herrn xxxx xxxx bearbeitet. Er überzeugte durch sein großes Engagement und einen hohen Leistungswillen und übernahm stets auch zusätzliche Verwantwortung.




    Die Qualität seiner Arbeit genügte hohen Ansprüchen. Er nahm die Unternehmensinteressen zu unserer vollen Zufriedenheit wahr.




    Besonders hervorzuheben sind zudem seine sehr guten und anwendungssicheren Englischkenntnisse.




    Sein persönliches Verhalten ist stets einwandfrei. Von Vorgesetzten und Kollegen wurde xxx xxx als fleißiger und freundlicher Mitarbeiter geschätzt.




    Er hatte Freude am Umgang mit Kunden. Aufgrund seiner freundlichen und unkomplizierten Art war er bei ihnen stets sehr anerkannt und geschätzt.




    Mit dem heutigen Tag endet das befristete Arbeitsverhältnis mit xxxx xxxxx.




    Wir bedanken uns für seine loyalen Dienste und die guten Leistungen und wünschen Herrn xxxxx xxx für seine berufliche und private Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.








    Über eine Antwort freue ich mich. :-)

  • Guten Tag Arie 1987,


    zunächst vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Portal und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der überaus großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Dann haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit vorliegen.


    Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel. Dabei kann jeder einzelne Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtübersicht erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend". Dabei sind auch Tendenzen zu "Gut" erkennbar. Diese Bewertung folgt der allgemeinen Tonalität im Arbeitszeugnis, der Benotung der einzelnen Abschnitte und dem Inhalt der bewertenden Formulierung. Dabei ist auch das Zusammenspiel mit den sogenannten Verstärkern. Solche Verstärker können Attribute wie "stets", "immer", "jederzeit" oder ähnliche sein. Die Verstärker dienen dazu, eine bewertende Aussage in ihrem Gehalt, sicher, uneingeschränkt und zweifelsfrei zu machen. Fehlt ein solcher Verstärker, kommt es zu einer Abwertung der bewertenden Formulierung um etwa eine Schulnote.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:


    Zitat

    Herr xxx zeigte bei der Bearbeitung der ihm übertragenen Aufgaben das erforderliche Fachwissen, das er entsprechend einsetzt.


    In der Beschreibung Ihrer allgemeinen Leistungsvoraussetzungen werden kaum relevante Bewertungen eingesetzt. Das lässt darauf schließen, dass hier mit einer 3 zu bewerten ist.


    Zitat

    Aufgrund seiner Auffassungsgabe überblickte er Arbeitsabläufe sofort und erfüllte unsere Erwartungen selbst unter Zeitdruck und schwierigen Arbeitsbedingungen stets zufriedenstellend.


    Ausschlaggebend für eine Bewertung ist hier die Formulierung "erfüllte unsere Erwartungen ... stets zufriedenstellend." Das entspricht bestenfalls einer 3, kann aber auch als 4 verstanden werden.



    Zitat

    Alle wichtigen Aufgaben wurden gewissenhaft von Herrn xxxx xxxx bearbeitet.


    "Gewissenhaft" ohne passenden Verstärker kann bestenfalls mit 3 bewertet werden. Dabei ist "gewissenhaft" ohnehin nur eine schwache bewertende Formulierung mit wenig Aussagekraft.


    Zitat

    Er überzeugte durch sein großes Engagement und einen hohen Leistungswillen und übernahm stets auch zusätzliche Verwantwortung.


    Hier könnte bei gutwilliger Lesart eine 2 erteilt werden, allerdings ist die Bewertung mit 3 wahrscheinlicher, da vor allem im ersten Teilsatz keinerlei Verstärker eingesetzt werden.


    Zitat


    Die Qualität seiner Arbeit genügte hohen Ansprüchen. Er nahm die Unternehmensinteressen zu unserer vollen Zufriedenheit wahr.


    Die Bewertung der Arbeitsergebnisse erfolgt ebenfalls mit 3, für eine 2 fehlen hier wiederum die erforderlichen Verstärker.


    Zitat

    Sein persönliches Verhalten ist stets einwandfrei. Von Vorgesetzten und Kollegen wurde xxx xxx als fleißiger und freundlicher Mitarbeiter geschätzt.


    Die Verhaltensbewertung ist ungünstig formuliert, kann aber mit "stets einwandfrei" noch als 2 durchgehen. Besser formuliert wäre: "Sein persönliches Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war stets einwandfrei und beruhte auf seiner stets freundlichen und immer fleißigen Art."


    Die Schlussformel spricht von "loyalen Diensten und ... guten Leistungen". Da auch hier die Verstärker fehlen, bestätigt sich die Gesamtbewertung mit "Befriedigend" auch hier.


    Sich mit diesem Zeugnis zu bewerben ist nicht unbedingt empfehlenswert. Sinnvoller wäre es, das Zeugnis auf der Grundlage der hier erfolgten Hinweise und Bemerkungen überarbeiten zu lassen.



    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer