Bewertung von Arbeitszeugnis Aushilfstätigkeit (Werkstudentin)

Neues Bewertungsportal auf
Zeugnisbewertung.com

Registrierung im Forum dauerhaft geschlossen

  • Hallo,


    ich brauche einmal Hilfe bei der Bewertung meiner
    Arbeitszeugnisse (Abschluss- und Zwischenzeugnis). Es geht um eine
    Aushilfstätigkeit (Werkstudentin), die über 4 Jahre ausgeführt wurde.

    Abschlusszeugnis:


    - Daten zur Person -
    - Beschreibung des Unternehmens -
    - Ausführliche Tätigkeitsbeschreibung-


    Ihre
    Aufgaben erledigte sie stets mit äußerster Sorgfalt und größter
    Genauigkeit. Mit einer sehr zielgerichteten und exakten Arbeitsweise
    erbrachte sie stets Leistungen zu unserer vollsten Zufriedenheit. Ihr
    Verhalten zu Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war stets einwandfrei und
    vorbildlich.


    Frau X scheidet am xx.xx.xxxx auf eigenen Wunsch aus unserem Hause aus.


    Für ihren weiteren Studien- und Berufsweg wünschen wir ihr viel Erfolg und alles Gute.


    Das Zwischenzeugnis sah folgendermaßen aus:


    - Daten zur Person -
    - Ausführliche Tätigkeitsbeschreibung -


    Frau
    X besitzt ein hervorragendes, jederzeit verfügbares Fachwissen und löst
    durch die Anwendung selbst schwierigste Aufgaben. Sie bildet sich in-
    und extern fort und setzt die erworbenen Kenntnisse hervorragend ein.


    Sie
    hat ausgezeichnete Ideen, gibt wertvolle Anregungen, ergreift
    selbstständig die erforderlichen Maßnahmen und führt sie entschlossen
    durch. Wir kennen sie als außerordentlich engagierte Mitarbeiterin, die
    auch unter schwierigsten Arbeitsbedingungen die an sie gestellten
    Aufgaben zeitgerecht bewältigt.


    Sie ist umstellungsfähig überaus
    flexibel und versteht es, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten und
    diese erfolgreich zu lösen. Ihre Aufgaben erledigt sie stets mit
    äußerster Sorgfalt und größter Genauigkeit. In ihrer Tätigkeit ist sie
    in besonderem Maße vertrauenswürdig und verantwortungsbewusst.


    Frau X bearbeitet ihren Aufgabenbereich mit sinnvoller
    Prioritätensetzung. Sie arbeitet ausdauernd, sorgfältig und zügig. Dabei
    ist sie vorausschauend, aufmerksam, interessiert, aufnahmefähig und
    organisiert. Jeglicher Schriftwechsel wird von ihr sorgfältig und sehr
    sicher abgewickelt.


    Frau X ist äußerst sicher in ihrem Auftreten und hat sehr gute Umgangsformen, verbunden mit einem angemessenen Selbstvertrauen.


    Ihr Verhalten zu Vorgesetzten und Mitarbeitern ist stets vorbildlich.


    Das Zwischenzeugnis wurde auf eigenen Wunsch erstellt.


    Ich freue mich auf eure Einschätzung!


    Ich finde das Abschlusszeugnis sehr kurz und meiner Meinung nach fehlt die Dankes- und Bedauernsformel.


    Das
    Zwischenzeugnis ist sehr ausführlich, aber enthält dafür nicht
    unbedingt die Standardsätze, so dass ich die Bewertung schwer
    einschätzen kann.


    Gerne auch Vorschläge zur Kombinatino aus beidem! Ich bin mir sicher, dass mein AG auf Verbesserungsvorschläge eingehen wird.


    Vielen Dank im Voraus! :)

  • Zwischenzeugnis


    Hallo Lila, anbei die gewünschte Einschätzung des Zwischen- Zeugnisses. Hierzu werden wir wieder bestimmte Signalworte einbeziehen und anhand derer unsere Einschätzung erläutern. Abschließend werden wir noch eine grobe Einschätzung des Zeugnisses geben.



    Zitat


    - Daten zur Person -


    - Ausführliche Tätigkeitsbeschreibung -


    An erster Stelle des Zeugnisses sollte die Einleitung sowie die Beschreibung des Unternehmens und der Branche stehen. Die Einleitung sollte´folgende Daten enthalten: Vorname, Name, Geburtsdatum und -ort des
    Arbeitnehmers sowie Position, Beschäftigungszeitraum und Name des Unternehmens.






    Zitat

    Frau X besitzt ein hervorragendes, jederzeit verfügbares Fachwissen und löst durch die Anwendung selbst schwierigste Aufgaben. Sie bildet sich in- und extern fort und setzt die erworbenen Kenntnisse hervorragend ein.


    Diese Sätze entsprechen der Note 1-, was durch die Verwendung der Worte „hervorragendes“, „jederzeit“, „schwierigste“ und „hervorragend“ deutlich wird.Durch die Verwendung des Wortes „jederzeit“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung im ersten Satz bestätigt. Dies sollte auch im zweiten Satz erfolgen. Daher erfolgt hier ein kleiner Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
    „Frau X besitzt ein hervorragendes, jederzeit verfügbares Fachwissen und löst durch die Anwendung selbst schwierigste Aufgaben. Sie bildet sich in- und extern fort und setzt die erworbenen Kenntnisse stets
    hervorragend ein.“






    Zitat

    Sie hat ausgezeichnete Ideen, gibt wertvolle Anregungen, ergreift selbstständig die erforderlichen Maßnahmen und führt sie entschlossen durch. Wir kennen sie als außerordentlich engagierte Mitarbeiterin, die auch unter schwierigsten Arbeitsbedingungen die an sie gestellten Aufgaben zeitgerecht bewältigt.


    Auch diese Sätze entsprechen der Note 1-, was durch die Verwendung der Worte „ausgezeichnete“, „wertvolle“, „außerordentlich“ , „schwierigsten“ und „zeitgerecht“ deutlich wird.Durch das Weglassen der Worte „stets / jederzeit“ wird hier jedoch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht Satz bestätigt. Daher erfolgt hier ein kleiner Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
    „Sie hat stets ausgezeichnete Ideen, gibt wertvolle Anregungen, ergreift selbstständig die erforderlichen Maßnahmen und führt sie entschlossen durch. Wir kennen sie als außerordentlich engagierte Mitarbeiterin, die auch unter schwierigsten Arbeitsbedingungen die an sie gestellten Aufgaben jederzeit zeitgerecht bewältigt.“






    Zitat

    Sie ist umstellungsfähig überaus flexibel und versteht es, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten und diese erfolgreich zu lösen. Ihre Aufgaben erledigt sie stets mit äußerster Sorgfalt und größter Genauigkeit.



    Diese Sätze entsprechen der Note 2+. Die Verwendung der Worte „überaus“, „erfolgreich“, „stets“ , „äußerster“
    und „größter“ deutet auf die Note 1 hin.Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung im zweiten Satz bestätigt. Dies sollte auch im ersten Satz erfolgen. Zudem könnten hier im ersten Satz noch Superlative bzw. Signalworte, wie beispielsweise „sehr gut“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier jeweils Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
    „Sie ist jederzeit umstellungsfähig überaus flexibel und versteht es sehr gut, sich in neue
    Aufgabengebiete einzuarbeiten und diese erfolgreich zu lösen. Ihre Aufgaben erledigt sie stets mit äußerster
    Sorgfalt und größter Genauigkeit.




    Zitat

    In ihrer Tätigkeit ist sie in besonderem Maße vertrauenswürdig und verantwortungsbewusst.
    Frau X bearbeitet ihren Aufgabenbereich mit sinnvoller Prioritätensetzung.


    Diese Sätze entsprechen der Note 2. Durch das Weglassen der Worte „stets / jederzeit“ wird hier die
    Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Zudem könnten hier im zweiten Satz noch Superlative bzw. Signalworte, wie beispielsweise „ausgesprochen zielgerichtet“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier jeweils Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
    „In ihrer Tätigkeit ist sie in besonderem Maße vertrauenswürdig und verantwortungsbewusst.
    Frau X bearbeitet ihren Aufgabenbereich mit sinnvoller Prioritätensetzung bund ausgesprochen zielgerichtet.“







    Zitat

    Sie arbeitet ausdauernd, sorgfältig und zügig. Dabei ist sie vorausschauend, aufmerksam, interessiert, aufnahmefähig und organisiert. Jeglicher Schriftwechsel wird von ihr sorgfältig und sehr sicher abgewickelt.


    Diese Sätze entsprechen der Note 2-. Durch das Weglassen der Worte „stets / jederzeit / immer“ wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Zudem könnten hier noch Superlative bzw. Signalworte, wie beispielsweise „überaus / außerordentlich / ausgesprochen“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier jeweils Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
    "Sie arbeitet stets überaus ausdauernd, sorgfältig und zügig. Dabei ist sie jederzeit außerordentlich vorausschauend, aufmerksam, interessiert, aufnahmefähig und organisiert. Jeglicher
    Schriftwechsel wird von ihr immer ausgesprochen sorgfältig und sehr sicher abgewickelt."








    Zitat

    Frau X ist äußerst sicher in ihrem Auftreten und hat sehr gute Umgangsformen, verbunden mit einem angemessenen Selbstvertrauen. Ihr Verhalten zu Vorgesetzten und Mitarbeitern ist stets vorbildlich.


    Diese Sätze entsprechen der Note 1-, was durch die Verwendung der Worte „äußerst“, „sehr“, „stets“ und „vorbildlich“ deutlich wird. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung im zweiten Satz bestätigt. Dies sollte noch im ersten Satz erfolgen. Daher erfolgt hier ein kleiner Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
    „Frau X ist jederzeit äußerst sicher in ihrem Auftreten und hat sehr gute Umgangsformen, verbunden
    mit einem angemessenen Selbstvertrauen. Ihr Verhalten zu Vorgesetzten und Mitarbeitern ist stets vorbildlich.“






    Zitat

    Das Zwischenzeugnis wurde auf eigenen Wunsch erstellt.


    Dieser Satz entspricht der Note 3. Positiv zu werten ist hier die Nennung des Grundes für das Ausstellen des Zeugnisses. Hier fehlen jedoch die Danksagung für die (sehr) gute Mitarbeit sowie die Freude auf eine weitere, erfolgreiche Zusammenarbeit. Daher erfolgt hier ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:



    Das Zwischenzeugnis wurde auf eigenen Wunsch erstellt. Wir danken Frau …. Für ihre sehr gute Mitarbeit und freuen uns auf eine weitere, erfolgreiche Zusammenarbeit.



    Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 2. Wie in jedem Beruf, gibt es auch hier bestimmte Fähigkeiten, die besonders hervorgehoben werden sollten. Da hier die genaue Position nicht genannt wird, können wir hier
    leider keine weiteren Angaben machen.




    Sofern Sie noch Fragen haben, beantworten wir Ihnen diese gerne.



    Liebe Grüße,
    Zeugnis-Hilfe

  • Abschlusszeugnis


    Hallo,



    anbei die gewünschte Einschätzung des Abschlusszeugnisses. Hierzu werden wir wieder bestimmte Signalworte einbeziehen und anhand derer unsere Einschätzung erläutern. Abschließend werden wir noch eine grobe Einschätzung des Zeugnisses geben.





    [b][/b]



    Zitat

    - Daten zur Person -


    - Beschreibung des Unternehmens -


    - Ausführliche Tätigkeitsbeschreibung-


    An erster Stelle des Zeugnisses sollte die Einleitung sowie die Beschreibung des Unternehmens und der Branche stehen. Die Einleitung sollte folgende Daten enthalten: Vorname, Name, Geburtsdatum und -ort des
    Arbeitnehmers sowie Position, Beschäftigungszeitraum und Name des Unternehmens.






    Zitat

    Ihre Aufgaben erledigte sie stets mit äußerster Sorgfalt und größter Genauigkeit.


    Dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Verwendung der Worte „stets“, „äußerster“ und „größter“ deutlich wird.Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich.




     

    Zitat

    Mit einer sehr zielgerichteten und exakten Arbeitsweise erbrachte sie stets
    Leistungen zu unserer vollsten Zufriedenheit.


    Auch dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Verwendung der Worte „sehr“ , „stets“ und „vollsten“ deutlich wird. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich.




    Zitat

    Ihr Verhalten zu Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war stets einwandfrei und vorbildlich.


    Auch dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Verwendung der Worte „stets“, „einwandfrei“ und „vorbildlich“ deutlich wird.Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich






    Zitat

    Frau X scheidet am xx.xx.xxxx auf eigenen Wunsch aus unserem Hause aus. Für ihren weiteren Studien- und Berufsweg wünschen wir ihr viel Erfolg und alles Gute.


    Dieser Satz entspricht der Note 3. Hier fehlen wichtige Bestandteile, wie das Aussprechen von Bedauern über das Ausscheiden von Frau …., Danksagung für die „sehr“ guten Leistungen sowie die Verwendung des Wortes „weiterhin“. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
    „Frau X scheidet am xx.xx.xxxx auf eigenen Wunsch aus unserem Hause aus. Wir bedauern ihr Ausscheiden sehr, bedanken uns für ihre sehr gute Mitarbeit und für ihren weiteren Studien- und Berufsweg wünschen wir ihr weiterhin viel Erfolg und alles Gute."



    Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 2+, fällt aber eher kurz aus. In jedem Zeugnis sollten folgende Bestandteile enthalten sein: Einleitung, Aufgabenbeschreibung, Fachwissen, Leistungsfähigkeit, Arbeitsweise,
    Arbeitserfolg, Sozialverhalten, Schlusssatz.



    Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 2. Wie in jedem Beruf, gibt es auch hier bestimmte Fähigkeiten, die besonders hervorgehoben werden sollten. Da hier die genaue Position nicht genannt wird, können wir hier
    leider keine weiteren Angaben machen.



    Sofern Sie noch Fragen haben, beantworten wir Ihnen diese gerne.


    Liebe Grüße,
    Zeugnis-Hilfe