Arbeitszeugnis FSJ bitte bewerten

Neues Bewertungsportal auf
Zeugnisbewertung.com

Registrierung im Forum dauerhaft geschlossen

  • Nach dem Abitur habe ich ein freiwilliges soziales Jahr in einer gerontopsychiatrischen Tagespflege absolviert. Hierfür wurde mir ein Arbeitszeugnis ausgestellt, welches für mich als Laien auch relativ gut klingt. Mich würden aber ein paar zusätzliche Meinungen interessieren, gerade bei Formulierungen wie „ dank ihrer stets sehr entgegenkommenden Art“ frage ich mich doch, ob da nicht noch was dahinter steckt.





    „Die Tagespflege *** ist eine gerontopsychiatrische Facheinrichtung und betreut Alzheimer- und Demenzkranke sowie chronisch psychisch Kranke. Das Haus bietet sowohl für leicht beeinträchtigte Menschen, wie auch stark von der Krankheit gezeichneten Menschen adäquate Betreuung. Den Gästen wir ein individuell auf die Bedürfnisse zugeschnittenes, abwechslungsreiches Tagesprogramm zur körperlichen und geistigen Aktivierung, Beschäftigungsgruppen, musische Angebote und die Hilfe bei der Pflege angeboten.





    Frau XY war überwiegend in der Gruppe der Tagesgäste mit psychischer Erkrankung eingesetzt. Ihr Aufgabengebiet umfasste die Mithilfe bei der Betreuung der psychisch kranken älteren Menschen, Planung, Organisation und Durchführung der Gruppenangebote, Hilfe bei der Zubereitung der Mahlzeiten und deren Verteilung sowei die Übernahme von Fahrdiensten.





    Frau XY zeigte stets viel Initiative und Motivation. Sie hat bei uns mit großem Engagement mitgearbeitet. Frau XY fand sich in ihrem Arbeitsbereich stets sehr gut zurecht.


    Sie war jederzeit aufmerksam, verfügt über eine sehr gute Auffassungsgabe und war den Anforderungen der praktischen Tätigkeit in vollem Umfang gewachsen. Auch mit allen schwierigen Situationen kam sie sehr gut zurecht.





    Dank ihrer sehr guten Lernfähigkeit hat sie sich in kürzester Zeit hervorragende Fertigkeiten und Kenntnisse angeeignet. Ihre Arbeitsweise war stets sehr gut. Sie erledigte die ihr übertragenen Aufgaben in allerbester Weise planvoll, systematisch und mit sehr gutem Ergebnis. Wir lernten Frau XY als eine gewissenhafte, zuverlässige und sorgfältig arbeitende FJS-Teilnehmerin kennen und schätzen.





    Durch ihre freundliche und offene Art fand sie sehr schnell Zugang zu den Tagesgästen. Sie zeigte ausgezeichnete Fähigkeiten, einfühlsam auf deren Bedürfnisse einzugehen und behandelte sie mit Wertschätzung und Respekt. Die Tagesgäste schätzten Frau XY jederzeit sehr.





    Die ihr übertragenen Aufgaben erledigte Frau Frank stets zu unserer vollsten Zufriedenheit. Ihre Leistungen haben in jeder Hinsicht und in allerbeste Weise unseren Erwartungen an FSJ-Teilnehmerinnen entsprochen.





    Frau XYs Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Anleiter/innen und Mitarbeiter/innen war jederzeit vorbildlich. Wegen ihrer stets sehr entgegenkommenden Art wurde sie von allen sehr geschätzt. Sie verfügt über eine hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit und dann daher sehr gut im Team arbeiten.





    Frau XY ist für einen sozialen Beruf sehr gut geeignet, weil sie ein großes Einfühlungsvermögen und Organisationsgeschick besitzt.





    Frau XY hat während der Seminare mit außergewöhnlich großem Engagement mitgearbeitet. Sie interessierte sie in höchstem Maße für alle auf den Seminaren angebotenen Lernmöglichkeiten.





    Frau XY verlässt uns nach Beendigung des 12-monatigen FSJ vereinbarungsgemäß.


    Wir danken Frau XY für ihr großes Engagement im FSJ, die stets sehr guten Leistungen sowie die stets sehr gute Zusammenarbeit. Wir wünschen Frau XY Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“

  • Hallo,


    anbei nun die gewünschte Einschätzung des Zeugnisses. In die Bewertung werden wir wieder bestimmte Signalwörter einbeziehen und anhand derer unsere Einschätzung erläutern.




    Zu Beginn sollte immer die Einleitung stehen. Diese sollte folgende Daten enthalten: Vor-und Nachname sowie Geburtstdatum und Geburtsort des Arebitnehmers. Ausserdem sollte die jeweilige Position und der Name des Unternehmens genannt werden.






    Zitat

    „Die Tagespflege *** ist eine gerontopsychiatrische Facheinrichtung und betreut Alzheimer- und Demenzkranke sowie chronisch psychisch Kranke. Das Haus bietet sowohl für leicht beeinträchtigte Menschen, wie auch stark von der Krankheit gezeichneten Menschen adäquate Betreuung. Den Gästen wir ein individuell auf die Bedürfnisse zugeschnittenes, abwechslungsreiches Tagesprogramm zur körperlichen und geistigen Aktivierung, Beschäftigungsgruppen, musische Angebote und die Hilfe bei der Pflege angeboten.

    Eine sehr gute Übersicht über das Unternehmen und seine Aufgaben.





    Zitat

    Frau XY war überwiegend in der Gruppe der Tagesgäste mit psychischer Erkrankung eingesetzt. Ihr Aufgabengebiet umfasste die Mithilfe bei der Betreuung der psychisch kranken älteren Menschen, Planung, Organisation und Durchführung der Gruppenangebote, Hilfe bei der Zubereitung der Mahlzeiten und deren Verteilung sowie die Übernahme von Fahrdiensten.

    Eine gute Übersicht über die verschiedenen Aufgaben. Grundsätzlich sollten die Aufgabenfelder so detailliert wie möglich sein.





    Zitat

    Frau XY zeigte stets viel Initiative und Motivation. Sie hat bei uns mit großem Engagement mitgearbeitet. Frau XY fand sich in ihrem Arbeitsbereich stets sehr gut zurecht.

    Diese Sätze entsprechen der Note 2. Die Verwendung der Worte "viel" und „sehr“ deutet auf die Note 1 hin. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnte noch etwas zu dem Erfolg der Arbeit gesagt werden. Daher erfolgt hier ein kleiner Abzug.
    Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
    „Frau XY zeigte stets viel Initiative und Motivation und erzielte dadurch stets sehr gute Arbeitsergebnisse. Sie hat bei uns mit großem Engagement mitgearbeitet. Frau XY fand sich in ihrem Arbeitsbereich stets sehr gut zurecht.“





    Zitat

    Sie war jederzeit aufmerksam, verfügt über eine sehr gute Auffassungsgabe und war den Anforderungen der praktischen Tätigkeit in vollem Umfang gewachsen. Auch mit allen schwierigen Situationen kam sie sehr gut zurecht.

    Auch diese Sätze entsprechen der Note 2. Die Verwendung der Worte "sehr gute" und „sehr gut“ deutet auf die Note 1 hin, die Verwendung der Worte „in vollem“ auf die Note 2. Durch die Verwendung des Wortes „jederzeit“
    wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung im ersten Satz bestätigt. Im zweiten Satz sollte dies jedoch auch noch erfolgen. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug.
    Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
    „Sie war jederzeit aufmerksam, verfügt über eine sehr gute Auffassungsgabe und war den Anforderungen der praktischen Tätigkeit in vollstem Umfang gewachsen. Auch mit allen schwierigen Situationen kam sie stets
    sehr gut zurecht.“






    Zitat

    Dank ihrer sehr guten Lernfähigkeit hat sie sich in kürzester Zeit hervorragende Fertigkeiten und Kenntnisse angeeignet. Ihre Arbeitsweise war stets sehr gut. Sie erledigte die ihr übertragenen Aufgaben in allerbester Weise planvoll, systematisch und mit sehr gutem Ergebnis. Wir lernten Frau XY als eine gewissenhafte, zuverlässige und sorgfältig arbeitende FJS-Teilnehmerin kennen und schätzen.

    Diese Sätze entsprechen insgesamt der Note 1, was durch die Verwendung der Worte "sehr guten“, „hervorragende“ , „stets“, „sehr gut“, „in allerbester Weise“ und „sehr gutem,“ deutlich wird. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier
    könnte lediglich im letzten Satz noch ein Superlativ, wie beispielsweise „sehr / ausgesprochen“ ergänzt werden.
    Dies würde dann wie folgt aussehen:
    „Dank ihrer sehr guten Lernfähigkeit hat sie sich in kürzester Zeit hervorragende Fertigkeiten und Kenntnisse angeeignet. Ihre Arbeitsweise war stets sehr gut. Sie erledigte die ihr übertragenen Aufgaben in allerbester
    Weise planvoll, systematisch und mit sehr gutem Ergebnis. Wir lernten Frau XY als eine ausgesprochen gewissenhafte, zuverlässige und sorgfältig arbeitende FJS-Teilnehmerin kennen und schätzen.“







    Zitat

    Durch ihre freundliche und offene Art fand sie sehr schnell Zugang zu den Tagesgästen. Sie zeigte ausgezeichnete Fähigkeiten, einfühlsam auf deren Bedürfnisse einzugehen und behandelte sie mit Wertschätzung und Respekt. Die Tagesgäste schätzten Frau XY jederzeit sehr.

    Diese Sätze entsprechen der Note 2. Die Verwendung der Worte "sehr", „ausgezeichnete“und „sehr“ deutet auf
    die Note 1 hin. Durch die Verwendung des Wortes „jederzeit“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung im letzten Satz bestätigt. Im zweiten Satz sollte dies jedoch auch noch erfolgen. Zudem könnte im ersten Satz noch ein Superlativ, wie beispielsweise „sehr / außerordentlich“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier
    jeweils ein Abzug.
    Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
    „Durch ihre außerordentlich freundliche und offene Art fand sie sehr schnell Zugang zu den Tagesgästen. Sie zeigte ausgezeichnete Fähigkeiten, einfühlsam auf deren Bedürfnisse einzugehen und behandelte sie stets mit
    Wertschätzung und Respekt. Die Tagesgäste schätzten Frau XY jederzeit sehr.“






    Zitat

    Die ihr übertragenen Aufgaben erledigte Frau Frank stets zu unserer vollsten Zufriedenheit. Ihre Leistungen haben in jeder Hinsicht und in allerbeste Weise unseren Erwartungen an FSJ-Teilnehmerinnen entsprochen.

    Diese Sätze entsprechen der Note 1, was durch die Verwendung der Worte "stets“, „vollsten Zufriedenheit“, „in jeder Hinsicht“ und „in allerbester Weise deutlich wird. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier ist keine Steigerung mehr möglich.



    Zitat

    Frau XYs Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Anleiter/innen und Mitarbeiter/innen war jederzeit vorbildlich. Wegen ihrer stets sehr entgegenkommenden Art wurde sie von allen sehr geschätzt. Sie verfügt über eine hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit und dann daher sehr gut im Team arbeiten.

    Auch diese Sätze entsprechen der Note 1, was durch die Verwendung der Worte "jederzeit“, „vorbildlich“ , „stets“ , „sehr“, „hohe“ und „sehr gut“ deutlich wird. Durch die Verwendung der Worte „jederzeit“ und „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier ist keine Steigerung mehr möglich.









    Zitat

    Frau XY ist für einen sozialen Beruf sehr gut geeignet, weil sie ein großes Einfühlungsvermögen und Organisationsgeschick besitzt.

    Dieser Satz entspricht der Note 1-, da hier nochmal eine explizite Empfehlung für Frau … ausgesprochen wird. Hier könnte man lediglich noch ein Superlativ im zweiten Teil des Satzes, wie beispielsweise „sehr / ausgesprochen“ ergänzen. Dies würde dann wie folgt aussehen:
    „Frau XY ist für einen sozialen Beruf sehr gut geeignet, weil sie ein ausgesprochen großes Einfühlungsvermögen und Organisationsgeschick besitzt.“



    Zitat

    Frau XY hat während der Seminare mit außergewöhnlich großem Engagement mitgearbeitet. Sie interessierte sie in höchstem Maße für alle auf den Seminaren angebotenen Lernmöglichkeiten.

    Auch diese Sätze entsprechen der Note 1, was durch die Verwendung der Worte "außergewöhnlich“, „in höchstem Maße“ und „alle“ deutlich wird. Hier ist keine Steigerung mehr möglich.





    Zitat

    Frau XY verlässt uns nach Beendigung des 12-monatigen FSJ vereinbarungsgemäß.
    Wir danken Frau XY für ihr großes Engagement im FSJ, die stets sehr guten Leistungen sowie die stets sehr gute Zusammenarbeit. Wir wünschen Frau XY Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“

    Dieser Satz entspricht der Note 1-2. Die Danksagung für ihr „großes“ Engagement und die „stets sehr guten“ Leistungen entsprechen der Note 1, ebenso wie die positiven Wünsche für die Zukunft sowie die Verwendung des Wortes „weiterhin“. Hier könnte man lediglich noch Bedauern über das Ausscheiden von Frau ….. aussprechen. Dies würde dann wie folgt aussehen:
    „Frau XY verlässt uns nach Beendigung des 12-monatigen FSJ vereinbarungsgemäß. Wir bedauern, eine
    so engagierte Mitarbeiterin zu verlieren
    , danken ihr für ihr großes Engagement im FSJ, die stets sehr guten Leistungen sowie die stets sehr gute Zusammenarbeit und wünschen Frau XY Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“







    Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 1-, also einer sehr guten Note. Wie in jedem Beruf gibt es auch hier bestimmte Fähigkeiten, die hervorgehoben werden sollten. Diese wären in diesem Fall beispielsweise: Zuverlässigkeit, einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein.
    Sofern Sie noch Fragen haben, beantworten wir diese gerne.


    Liebe Grüße,
    Zeugnis-Hilfe