Zeugnisbewertung "Arbeitszeugnis Verkäuferin / Kassiererin"

Neues Bewertungsportal auf
Zeugnisbewertung.com

Registrierung im Forum dauerhaft geschlossen

  • Frau …., geb. am …, war vom … bis … als Mitarbeiterin in unserem Unternehmen tätig. Frau … begann ihre Tätigkeit als Springer- Verkäuferin / Kassiererin in Vollzeitbeschäftigung im Bezirk ….


    Zu ihrem Aufgabengebiet als Verkäuferin/ Kassiererin gehörten neben der Kundenberatung und der Warendisposition nach Ordersatz, Warenannahme, teilweise Preisauszeichnungen sowie Platzierung der Ware nach einen Regalsicherungssystem. Frau … wurde an der Kasse eingesetzt, die Kassenabrechnung wurde dabei von ihr selbst durchgeführt. Bei Notwendigkeit hat sie auch die Verkaufsstellenverwaltung bei deren Abwesenheit vertreten.


    Aufgrund ihrer guten Arbeitsleistungen hat Frau … ab dem …. das Aufgabengebiet einer Verkaufsstellenverwaltung je nach Bedarf in Teilzeit-/ Vollzeitbeschäftigung in verschiedenen Verkaufsstellen sowie zuletzt in der Verkaufsstelle …. übernommen.


    Ihr Aufgabengebiet als Verkaufsstellenverwaltung umfasste folgendes:

     

    • Organisationeines reibungslosen Betriebsablaufes und Überwachung des gesamten Verkaufsgeschehens in der Verkaufsstelle
    • Optimale Disposition über Zentrallager und Fremdlieferanten zur Aufrechterhaltung einerhohen Umschlagshäufigkeit bei gleichzeitiger Verkaufsbereitschaft für das gesamte Sortiment
    • Kontrolleund Überwachsung aller Wareneingänge sowie ordnungsgemäße, termingerechte und vollständige Erledigung aller Verwaltungsaufgaben der Verkaufsstelle
    • Betreuung, Einsatz und Überwachung des ihr unterstellten Personals


    Wir bestätigen Frau …., dass sie alle anfallenden Aufgaben und Anforderungen selbständig und gewissenhaft zu unserer vollsten Zufriedenheit ausführte.

    Ihre guten Fachkenntnisse und ihre Verantwortungsbereitschaft waren besonders hervorzuheben.
    Frau …. war eine ehrliche, fleißige, pünktliche, einsatzfreudige und zuverlässige
    Mitarbeiterin.


    Ihr Verhalten in der Betriebsgemeinschaft war vorbildlich, im Umgang mit der Kundschaft zeichnete sie sich durch Sicherheit im Auftreten sowie durch Aufmerksamkeit und Freundlichkeit aus. Frau …. beendete das Arbeitsverhältnis auf eigenen Wunsch zum …. Wir möchten uns auf diesem Wege bei Frau …. für die
    von ihr geleistete Mitarbeit bedanken und wünschen ihr für die Zukunft beruflich aber auch persönlich weiterhin alles Gute.

  • Zitat

    Frau …., geb. am …, war vom … bis … als Mitarbeiterin in unserem Unternehmen tätig. Frau … begann ihre Tätigkeit als Springer- Verkäuferin / Kassiererin in Vollzeitbeschäftigung im Bezirk ….

    Eine gute Einleitung mit allen wichtigen Informationen. Schön wäre es, wenn noch etwas zu dem
    Unternehmen und der Branche gesagt werden würde.






    Zitat

    Zu ihrem Aufgabengebiet als Verkäuferin/ Kassiererin gehörten neben der Kundenberatung und der Warendisposition nach Ordersatz, Warenannahme, teilweise Preisauszeichnungen sowie Platzierung der Ware nach einen Regalsicherungssystem. Frau … wurde an der Kasse eingesetzt, die
    Kassenabrechnung wurde dabei von ihr selbst durchgeführt. Bei Notwendigkeit hat sie auch die Verkaufsstellenverwaltung bei deren Abwesenheit vertreten.


    Eine gute Übersicht der verschiedenen Aufgabengebiete, die auch denen einer Verkäuferin/
    Kassiererin entsprechen.








    Zitat

    Aufgrund ihrer guten Arbeitsleistungen hat Frau … ab dem …. das Aufgabengebiet einer Verkaufsstellenverwaltung je nach Bedarf in Teilzeit-/ Vollzeitbeschäftigung in verschiedenen Verkaufsstellen sowie zuletzt in der Verkaufsstelle …. übernommen.


    Dieser Satz ist als sehr positiv zu deuten, da hier ein besonderer Erfolg von Frau … hervorgehoben wird. Dieser Satz zeigt, dass Frau ... auch Aufgaben mit höherer Verantwortung übernehmen kann.








    Zitat

    Ihr Aufgabengebiet als Verkaufsstellenverwaltung umfasste folgendes:


    • Organisation eines reibungslosen Betriebsablaufes und Überwachung des gesamten Verkaufsgeschehens in der Verkaufsstelle
    • Optimale Disposition über Zentrallager und Fremdlieferanten zur Aufrechterhaltung einerhohen Umschlagshäufigkeit bei gleichzeitiger Verkaufsbereitschaft für das gesamte Sortiment
    • Kontrolleund Überwachsung aller Wareneingänge sowie ordnungsgemäße, termingerechte und vollständige Erledigung aller Verwaltungsaufgaben der Verkaufsstelle
    • Betreuung, Einsatz und Überwachung des ihr unterstellten Personals


    Eine gute Übersicht über die verschiedenen Aufgabnegebiete, die auch denen einer Verkaufsstellenverwaltung entsprechen.







    Zitat

    Wir bestätigen Frau …., dass sie alle anfallenden Aufgaben und Anforderungen selbständig und gewissenhaft zu unserer vollsten Zufriedenheit ausführte.


    Dieser Satz entspricht der Note 1 - 2. Worte wie „stets“ und „sehr“ werden weggealssen, was der Note 2 entspricht. Die Verwendung der Worte „zu unserer vollsten Zufriedenheit“ deutet auf die Note 1 hin.


    Eine sehr gute Note wäre hier:
    „Wir bestätigen Frau …., dass sie stets alle anfallenden Aufgaben und Anforderungen sehr selbständig und gewissenhaft zu unserer vollsten Zufriedenheit ausführte.“





    Zitat

    Ihre guten Fachkenntnisse und ihre Verantwortungsbereitschaft waren besonders hervorzuheben.

    Dieser Satz entspricht der Note 2 - 3. Die Verwendung des Wortes „guten“ deutet hier auf die Note 2 hin. Worte wie „ umfassenden“ „stets“ und „sehr hohes Maß an“ werden jedoch weggelassen, was der Note 3 entspricht.
    Eine sehr gute Note wäre hier:
    „Ihre umfassenden Fachkenntnisse und ihr stets sehr hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft waren besonders hervorzuheben.“





    Zitat

    Frau …. war eine ehrliche, fleißige, pünktliche, einsatzfreudige und zuverlässige Mitarbeiterin.


    Dieser Satz entspricht der Note 2 da Worte wie „stets“ und „ausgesprochen“ weggelassen
    werden.
    Eine sehr gute Note wäre hier:
    „Frau …. war eine stets ausgesprochen ehrliche, fleißige, pünktliche, einsatzfreudige und zuverlässige Mitarbeiterin.“





    Zitat

    Ihr Verhalten in der Betriebsgemeinschaft war vorbildlich, im Umgang mit der Kundschaft zeichnete sie sich durch Sicherheit im Auftreten sowie durch Aufmerksamkeit und Freundlichkeit aus.

    Dieser Satz entspricht der Note 2, was durch die Verwendung des Wortes "vorbildlich'" deutlich wird. Worte wie "jederzeit", "stets" und "ein hohes Maß an" werden jedoch weggelassen.
    Eine sehr gute Note wäre hier:
    "Ihr Verhalten in der Betriebsgemeinschaft war jederzeit vorbildlich, im Umgang mit der Kundschaft zeichnete sie sich durch Sicherheit im Auftreten sowie durch ein stets hohes Maß an Aufmerksamkeit und Freundlichkeit aus."


    Zitat

    Frau …. beendete das Arbeitsverhältnis auf eigenen Wunsch zum …. Wir möchten uns auf diesem
    Wege bei Frau …. für die von ihr geleistete Mitarbeit bedanken und wünschen ihr für die Zukunft beruflich aber auch persönlich weiterhin alles Gute.

    Dieser Satz entspricht der Note 2-3. Die Tatsache, dass Frau ... das Arbeitsverhältnis auf eigenen Wunsch beendet hat, entspricht der Note 2. Die Danksagung für die geleistete Arbeit und die positiven Wünsche für die Zukunft sind ebenfalls als positiv zu werten. Jedoch wird kein Bedauern über das Ausscheiden von Frau .... ausgesprochen und auch wird ihre geleistete Arbeit nicht als (sehr) gut bewertet.
    Eine sehr gute Note wäre hier:
    "Frau …. beendete das Arbeitsverhältnis auf eigenen Wunsch zum ….Wir bedauern ihr Ausscheiden sehr und möchten uns auf diesem Wege bei Frau …. für ihre sehr gute Mitarbeit bedanken. Wir wünschen ihr für die Zukunft beruflich aber auch persönlich weiterhin alles Gute."