Bewertung Zwischenzeugnis IT-Supporter

Neues Bewertungsportal auf
Zeugnisbewertung.com

Registrierung im Forum dauerhaft geschlossen

  • Hallo,


    ich habe heute ein Zwischenzeugnis erhalten und habe das Gefühl,
    dass die Bewertung nicht ganz positiv ausgefallen ist - deshalb wäre es nett von Ihnen,
    wenn Sie mir das Zeugnis bewerten könnten. Hierfür schon jetzt herzlichen Dank!
    ---------------------------------------------------------------------


    ZWISCHENZEUGNIS


    Wir bestätigen, dass Herr XXXXX, geboren am XXXXX seit 1. Juli 2010 als IT Supporter der XXXXX AG tätig ist. Für die Zeitspanne vom 1. Juni 2009 bis 30. Juni 2010 verweisen wir auf das Zeugnis der XXXXX AG und für die Zeitspanne vom 1. Juli 2010 bis Ende 2013 auf das Zwischenzeugnis der XXXXX AG vom 14. April 2012.
     
    Nachdem Herr XXXXX per Februar 2013 den Einsatzort von XXXXX nach XXXXX wechselte, änderte sich in diesem Zusammenhang auch sein Aufgabengebiet. Zu seinem Aufgabengebiet gehören nun im Wesentlichen nachfolgende Tätigkeiten:


    • Mitarbeit in Informatik und Applikationsprojekten
    • Client uns Usersupport für 200 Mitarbeiter und Arbeitsplätze an 4 Standorten für die Firma XXXXX
    • Hauptansprechpartner und Betreuung der Businessapplikationen TM3/SAP, VLog und ATLAS
    • Verantwortlich für das Printmanagement für die Standorte der XXXXX
    • Betreuung der WLAN Infrastruktur am Standort XXXXX und XXXXX
    • Betreuung der Softwareverteilung für den Betreuungsbereich XXXXX
    • ADS Benutzer und Berechtigungsmanagement
    • 1st Level Serversupport im Windows Serverbereich • Pikettdienst


    Herr XXXXX besitzt ein fundiertes Fachwissen und eine umfangreiche Erfahrung in seinem Aufgabengebiet. Er setzt erworbenes Wissen gezielt in die Praxis um. Dank seiner schnellen Auffassungsgabe plant und organisiert Herr XXXXX seine Aufgaben zweckmässig und die Prioritäten sind richtig gesetzt. Durch seine Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erzielt er eine einwandfreie Arbeitsqualität. Herr XXXXX informiert über den eigenen Arbeitsbereich und leitet wichtige Informationen weiter. Die Anliegen und Bedürfnisse der Kunden nimmt er ernst und sorgt für gute Kundenbeziehungen. Er unterstützt die Zusammenarbeit im Team und akzeptiert andere Meinungen.


    Bei Vorgesetzen und Mitarbeiterinnen ist Herr XXXXX gleichermassen geschätzt und beliebt. Bei Kunden wird
    er als geschätzter und kompetenter Geschäftspartner anerkannt.


    Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herrn XXXXX erstellt. Er steht in ungekündigtem Anstellungsverhältnis. Wir hoffen, weiterhin auf seine engagierte und zuverlässige Mitarbeit zählen zu können und wünschen ihm viel Erfolg bei der Bewältigung seiner Aufgaben.

  • Guten Tag miracoli1986,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in


    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein unmissverständliches "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind


    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Im vorliegenden Zwischenzeugnis fällt auf, dass durchweg positive Äußerungen getätigt werden, die für sich genommen mit 2 bewertet werden könnten. Allerdings fehlen hier auch durchgängig die wichtigen Verstärker, so dass hier immer von 2 auf 3 abgewertet werden muss. Daraus ergibt sich letztlich auch die Gesamtbewertung mit "Befriedigend". Da sich das durch das gesamte Zeugnis zieht, müssen hier auch nicht einzelne Passagen gesondert bewertet werden.


    Würden im vorliegenden Zwischenzeugnis die fehlenden Verstärker zu den bewertenden Aussagen nachgefügt werden, entspräche dieses einer 2. Ob das nach der verstrichenen Zeit noch möglich ist, bleibt offen und liegt in erster Linie an der Bereitschaft des Arbeitgebers. Hier zeigt sich, dass die kostenpflichtige beschleunigte Bewertung in jedem Fall die günstigere Alternative zur kostenfreien Arbeitszeugnisbewertung gewesen wäre.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer