Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 21:05

Arbeitszeugnis eines Erziehers - 5 Monate dort gearbeitet

Hallo, ich brauche eine Beurteilung meines Arbeitszeugnis.
Einleitung mit kurzer Vorstellung der Einrichtung und mein Aufgabenfeld sind vorhanden.
Dann:
----------
Herr XXX verfügt über ein gutes Fachwissen, welches er ergebnisorientiert einsetzen konnte. Er verstand es eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung im Gruppenalltag anzubieten sowie die Kinder und Jugendlichen an der Teilnahme zu motivieren und zu führen. Sein zuverlässiges und flexibles Handeln sowie seine gute Auffassungsgabe ermöglichten es ihm, sich auf neue Aufgabenschwerpunkte und wechselnde Situationen einzustellen. Er konnte sich auf die unterschiedlichsten Problemlagen und Alltagssituationen der Kinder und Jugendlichen einlassen. Im Mittelpunkt seiner Entscheidungen standen das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen, denen er anerkennend und empathisch begegnete. Herr XXX war im Früh-, Spät- sowie Nachtdienst tätig und zeigte sich den flexiblen Anforderungen des Schichtdienstes im vollen Umfang gewachsen. Auch in Situationen mit hohem Arbeitsanfall war er überaus belastbar und strukturiert. Er identifizierte sich mit seinen Aufgaben und zeigte eine hohe Leistungsbereitschaft. Herr XXX war ein teamfähiger und kollegialer Mitarbeiter, der unseren Erwartungen in jeder .
Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen war einwandfrei. Herr XXX wurde auf Grund seiner rücksichtsvollen und authentischen Art allseits anerkannt und geschätzt. Sein Verhalten gegenüber den Kindern, Jugendlichen und deren Familien war korrekt.
Das Arbeitsverhältnis endet auf Wunsch von Herrn XXX am 31. Dezember 2014. Wir danken ihm für die Zusammenarbeit und wünschen ihm weiterhin alles Gute.
----------
Oben der Satz wurde nicht zuende geführt, deswegen muss es sowieso nochmal in Bearbeitung.
Wäre nur gut, wenn ich gleich noch weiß, wo ein Paar Verstärker mit rein könnten ;)

2

Freitag, 19. Dezember 2014, 10:53

Bewertung Arbeitszeugnis eines Erziehers

Guten Tag Hasipuh,

zunächst vielen Dank für das einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern nachkommen.

Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis (so es vervollständigt wird) den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein. Wichtig ist in Ihrem Fall, dass der abgebrochene Satz, hier die überaus wichtige zusammenfassende Leistungsbeurteilung, zuende geführt wird, wobei es wesentlich auf die Inhalte ankommt.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit einzelnen Tendenzen zu "Gut". Dabei ist 3 nicht per se schlecht, sondern bedeutet, dass die allgemeinen Anforderungen erfüllt wurden, jedoch Reserven zur Verbesserung erkennbar aber auch vorhanden sind.

Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher Im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und zuverlässig. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es häufig zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende Formulierungen zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Herr XXX verfügt über ein gutes Fachwissen, welches er ergebnisorientiert einsetzen konnte

Als grundlegende Leistungsvoraussetzung wird Ihr Fachwissen als gut eingeschätzt, hier bedarf es keiner weiteren Verstärker, also 2. Die Umsetzung in die Arbeit wird jedoch nur noch als ergebnisorientiert (ohne Verstärker) beschreiben, was eher einer 3 entspricht.

Zitat

Sein zuverlässiges und flexibles Handeln sowie seine gute Auffassungsgabe ermöglichten es ihm, sich auf neue Aufgabenschwerpunkte und wechselnde Situationen einzustellen.

Ihre Arbeitsweise wird als zuverlässig und flexibel beschrieben, ohne Verstärker auch hier eine 3.

Zitat

Herr XXX war im Früh-, Spät- sowie Nachtdienst tätig und zeigte sich den flexiblen Anforderungen des Schichtdienstes im vollen Umfang gewachsen. Auch in Situationen mit hohem Arbeitsanfall war er überaus belastbar und strukturiert.

Zu "in vollem Umfang gewachsen" kann eine 3 vergeben werden. Hier fehlt ein bewertendes Attribut wie beispielsweise "gut". Für den zweiten Satz erteile ich mit "überaus belastbar und strukturiert" eine knappe 2.

Zitat

Er identifizierte sich mit seinen Aufgaben und zeigte eine hohe Leistungsbereitschaft.

Hier werden zwar positive Aussagen getroffen, allerdings rundweg ohne Verstärker, daher auch hier wieder eine 3.

Zitat

Herr XXX war ein teamfähiger und kollegialer Mitarbeiter, der unseren Erwartungen in jeder .

Bei der zusammenfassenden Leistungsorientierung kommt es sprichwörtlich auf jedes Wort an. Hier sollten bewertendes Attribut in der Aussage und passender Verstärker auf jeden Fall eingesetzt werden. Die Inhalte entscheiden ganz klar über die Bewertung.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen war einwandfrei. Herr XXX wurde auf Grund seiner rücksichtsvollen und authentischen Art allseits anerkannt und geschätzt. Sein Verhalten gegenüber den Kindern, Jugendlichen und deren Familien war korrekt.

Ihr Verhalten kann mit "einwandfrei" und "korrekt" auch nur mit 3 bewertet werden. Für eine 2 ist hier der Einsatz der passenden Verstärker unumgänglich.



In der Schlussformel findet keine nochmalige Bewertung Ihrer Arbeit statt, was die Gesamtbewertung mit "Befriedigend" durchaus rechtfertigt.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM