Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 23:38

Arbeitszeugnis Praktikum (Chemiebranche)

Hallo,

ich habe im Zuge meines Chemie-Studiums ein 20-wöchiges Praktikum in einem Chemieunternehmen abgeleistet und ein Arbeitszeugnis erhalten, das ich hier gerne bewerten lassen würde. Den Einleitungsteil habe ich zur Anonymisierung ein wenig gekürzt. ;)

Beurteilung

Herr/Frau ___, geboren am ___, war in der Zeit von ___ bis ___ als Praktikant/in in unserem Unternehmen beschäftigt.

(Hier wird beschrieben, in welchem Feld das Unternehmen tätig ist.)

Während ihrer Praktikumszeit führte er/sie folgendes Projekt durch:

(Name des Projektes)

Im Rahmen dieses Projektes wurden folgende Tätigkeiten durchgeführt:

(Verschiedene Tätigkeiten in zeitlicher Abfolge)

Herr/Frau ___ zeigte von Anfang an sehr großes Interesse für seine/ihre Aufgaben. Durch sein/ihr Engagement, sein/ihr Verantwortungsbewusstsein und seine/ihre Auffassungsgabe konnte er/sie bereits nach kurzer Einarbeitungszeit das ihm/ihr übertragene Projekt selbständig durchführen. Er/Sie erfüllte dieses Projekt mit großer Sorgfalt zu unserer vollsten Zufriedenheit und mit sehr guten Ergebnissen.

Er/Sie hatte stets ein offenes und korrektes Verhältnis zu seinen/ihren Kollegen und Vorgesetzten, wobei wir besonders seine/ihre Kollegialität im Team schätzten.

Wir bedanken uns für die konstruktive Zusammenarbeit und wünschen Herr/Frau ___ alles Gute und viel Erfolg in seinem/ihrem Berufsleben.

_______________
Personalabteilung

Für mich als Laie sind auf den ersten Blick keine groben Schnitzer zu erkennen. Allerdings stört mich die Reihenfolge "Kollegen und Vorgesetzten". Ich hatte zwar während des gesamten Praktikums wenig mit meinen Vorgesetzten zu tun, jedoch kein problematischen Verhältnis zu ihnen. Sollte man an dieser Stelle anfragen, ob das Unternehmen die Passage ändern kann? Sind sonst noch irgendwelche versteckten Geheimzeichen zu finden?

Im Voraus schon mal herzlichen Dank für die Hilfe,
hautzi :)

2

Mittwoch, 17. Juni 2015, 10:38

Bewertung Arbeitszeugnis Praktikum Chemiebranche

Guten Tag hautzi,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Praktikumszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im formalen Aufbau entspricht das Praktikumszeugnis offenbar den strukturellen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis (Praktikum) ein "Befriedigend" mit Tendenzen zu "Gut". Grundlagen für diese Arbeitszeugnisbewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Praktikumszeugnis:

Zitat

Herr/Frau ___ zeigte von Anfang an sehr großes Interesse für seine/ihre Aufgaben.

"Sehr großes Interesse" klingt zunächst nach 1, wegen eines fehlenden Verstärkers wird hier jedoch mit 2 bewertet.

Zitat

Durch sein/ihr Engagement, sein/ihr Verantwortungsbewusstsein und seine/ihre Auffassungsgabe konnte er/sie bereits nach kurzer Einarbeitungszeit das ihm/ihr übertragene Projekt selbständig durchführen.

Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Auffassungsgabe sind zwar löbliche Eigenschaften, allerdings werden diese hier nicht durch bewertende Attribute qualifiziert. Entspricht einer 3. Das Fehlen eines Verstärkers vor "selbständig" unterstreicht diese Bewertung mit 3, da so eine Abwertung vorgenommen wird.

Zitat

Er/Sie erfüllte dieses Projekt mit großer Sorgfalt

"Mit großer Sorgfalt" muss hier auch mit 3 bewertet werden, da auch hier zur positiven Aussage der passende Verstärker fehlt.

Zitat

zu unserer vollsten Zufriedenheit und mit sehr guten Ergebnissen.

Hier werden sehr gute Aussagen getroffen, die aber wiederum nicht durch die wichtigen Verstärker gesichert sind. Daher hier eine Bewertung mit 2.

Zitat

Er/Sie hatte stets ein offenes und korrektes Verhältnis zu seinen/ihren Kollegen und Vorgesetzten, wobei wir besonders seine/ihre Kollegialität im Team schätzten.

Die Verhaltensbewertung ist etwas unklar formuliert. Die Reihenfolge "Kollegen und Vorgesetzte" lässt darauf schließen, dass Ihr Verhalten zu den Kollegen besser war, als zu den vorgesetzten. Das entspricht einer Abwertung, so dass hier mit 3 zu bewerten ist. Klarer formuliert gewesen wäre: Das Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei und durchweg von einer hohen Kollegialität geprägt.

Die Schlussformel unterstützt die Gesamtbewertung mit "Befriedigend". Dafür spricht der fehlende Verstärker vor "konstruktive Zusammenarbeit. Im Detail wäre hier auch eine Bewertung mit 4 denkbar, da Ihnen Erfolg gewünscht wird, was darauf schließen lässt, dass sie bislang keinen Erfolg hatten. Sonst hätte "weiterhin viel Erfolg" formuliert werden müssen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM