Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 25. November 2014, 16:31

Zeugnis Kundenberater

Hallo,

ich hatte eine befristeten zweijährigen Arbeitsvertrag der nun ausgelaufen ist (bzw. ich hatte in zwei Wochen zuvor aufgelöst, da ich bereits eine neue Arbeitsstelle hatte). Der Vertrag sollte auch nicht verlängert werden.
Das Zeugnis geschrieben hat mein Teamleiter, der das Team seit ca. einem halben Jahr leitet (wohl sein erstes Zeugnis) und noch sehr unerfahren ist. Bei den Einzelgesprächen in den Vormonaten wurden meine Leistungen mit 2-3 eingestuft.


Hier mein Zeugnis

Herr X, geboren am X, wurde am 1. Dezember 2012 als Arbeitnehmer der X GmbH eingestellt. Bis zu seinem Ausscheiden mit Ablauf des 14. November 2014 war er als Kundenberater im Bereich CC am Standort X tätig.

Die X GmbH, vereint die Callcenter-Aktivitäten der X AG. Ihr Ziel ist, den Kunden des Konzerns telefonischen und schriftlichen Service aus einer Hand zu bieten - ganz gleich, ob es um Mobilfunk-, Festnetz- oder Online-Themen geht.

Zu seinen Aufgaben gehörten:

- telefonische und/oder schriftliche Bearbeitung administativer bzw. technischer Standard Kundenanfragen im zugeordneten Segment unter zu Hilfenahme der im Kundenservice eingesetzten Systeme
- abschließende Klärung auch schwieriger, komplexerer Kundenanliegen
- Beratung der Kunden zu Services, Rechnungen und Endgeräten nach Systemvogabe
- Datenpflege

Herr X beherrschte aufgrund seiner vertieften Fachkenntnisse und seiner langjährigen Praxiserfahrung auch in schwierigen Situationen routiniert sämtliche Problemstellungen und löste diese stets zum Vorteil unseres Unternehmesn. Er bildete sich durch die Teilnahme an unseren betrieblichen Seminaren und Praxisübungen mit guten Ergebnissen weiter. Seine schnelle Auffassungsgabe ermöglichte es Herrn X, auch schwierigste Situationen sofort zu überblicken und dabei stets den Kern der Sache zu erkannen.

Er war bei der Bewältigung seiner Aufgaben belastbar und leistungsfähig. Herr X überzeugte durch seine zuverlässige und genaue Arbeitsweise. Seine Tätigkeit verfolgte er mit persönlichem Interesse und Engagement und erledigte seine Aufgaben mit Energie. Auch seine Arbeitsresultate waren von guter Qualität.

Herr X hat die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt.

Durch seine sehr guten Umfangsformen und seine zuvorkommende Art wurde er stets geschätzt. Zu seinen charakterlichen Eigenschaften gehören Kollegialität und Integrationsvermögen. Herr X wurde wegen seiner unkomplizierten und sachlichen Art von unseren Geschäftspartnern sehr geschätzt. Er trat stets sehr sicher, gewandt und mit sehr guten Umgangsformen auf. Herr X wurde als fachlich und persönlich absolut kompetenter Kooperations- und Verhandlungsparnter stets sehr geschätzt.

Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses erfolgte mit Ablauf des 14. November 2014.

Wir bedanken uns für das sehr gute Arbeits- und Vertrauensverhältnis, wünschen ihm ür seinen weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg und bedauern sein Ausscheiden außerordentlich.

Vielen Dank für die Hilfe!

Gruß
MaxiLu

2

Mittwoch, 26. November 2014, 21:12

Bewertung Arbeitszeugnis Kundenberater

Guten Tag MaxiLu,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern nachkommen.

Im formalen Aufbau entsricht das vorliegende Zeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit klarer Tendenz zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "jederzeit", "immer" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Aussagen.

Solche Verstärker machen eine Bewertung uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein solcher Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung kommt es oftmals zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende Formulierungen zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Herr X beherrschte aufgrund seiner vertieften Fachkenntnisse und seiner langjährigen Praxiserfahrung auch in schwierigen Situationen routiniert sämtliche Problemstellungen und löste diese stets zum Vorteil unseres Unternehmesn.

Ihre Leistungsvoraussetzungen und derenAnwendung werden hier recht ositiv geschildert. Für "vertiefte Fachkenntnisse", "langjährige Praxiserfahrung","routiniert" und "stets zum Vorteil unseres Unternehmens" vergebe ich hier eine 2.

Zitat

Seine schnelle Auffassungsgabe ermöglichte es Herrn X, auch schwierigste Situationen sofort zu überblicken und dabei stets den Kern der Sache zu erkannen.




Auch hier kann noch eine knappe 2 gegeben werden, gerechtfertigt durch "sofort zu überblicken" und "stets den Kern...".

Zitat

Er war bei der Bewältigung seiner Aufgaben belastbar und leistungsfähig. Herr X überzeugte durch seine zuverlässige und genaue Arbeitsweise. Seine Tätigkeit verfolgte er mit persönlichem Interesse und Engagement und erledigte seine Aufgaben mit Energie. Auch seine Arbeitsresultate waren von guter Qualität.



An dieser Stelle der Leistungsbeurteilung werden rundum positive und gute Aussagen getroffen, allerdings fehlen auch rundweg die Verstärker. Daher kann hier insgesamt nur mit 3 bewertet werden.

Zitat

Herr X hat die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt.



Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung unterstreicht mit "zu unserer vollen Zufriedenheit" die Gesamtbewertung mit "Befriedigend". Für eine 2 hätte es hier heißen müssen "stets zu unserer vollen Zufriedenheit".

Zitat

Durch seine sehr guten Umfangsformen und seine zuvorkommende Art wurde er stets geschätzt. Zu seinen charakterlichen Eigenschaften gehören Kollegialität und Integrationsvermögen. Herr X wurde wegen seiner unkomplizierten und sachlichen Art von unseren Geschäftspartnern sehr geschätzt. Er trat stets sehr sicher, gewandt und mit sehr guten Umgangsformen auf. Herr X wurde als fachlich und persönlich absolut kompetenter Kooperations- und Verhandlungsparnter stets sehr geschätzt.



Die Verhaltensbewertung ist zwar recht ausführlich, dafür aber auch ein wenig schwammig formuliert. Eingeschätzt werden können die bewertenden Aussagen hier mit 2. Klarer formuliert wäre beisielsweise gewesen: "Das Verhalten von Herrn X gegenüber Vorgesetzten, mitarbeitern, Geschäftsartnern und Kunden war jederzeit einwandfrei."

Die Schlussformel enthält alle wichtigen Angaben und verweist mit "sehr gute Arbeits- und Vertrauensverhältnis" die deutliche Tendenz hin zu "gut" in der Gesamtbewertung. Hier kommt es stakr auf die entsprechende Lesart an.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM