Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 2. Mai 2014, 08:16

Arbeitszeugnis Bewertung Vertriebsinnendienst

Hallo erst einmal und vielen Dank für die Möglichkeit mein Zeugnis hier einzustellen. Ich war knapp drei Jahre im Vertriebsinnendienst tätig und habe nun auf eigenem Wunsch, da mein Chef immer cholerischer wurde das Unternehmen verlassen.

Im ersten Satz wird kurz auf meine Angaben und meine Tätigkeit eingegangen. In meinem Arbeitsvertrag stand immer Vertriebsinnendienst, nun wird meine Tätigkeit als Vertriebsassistenz beurteilt obwohl ich meinen eigenen Verantwortungsbereich hatte, nur mein Vertriebsleiter stand über mir. Das Aufgabengebiet wird auch kurz aufgezählt.

Schon nach kurzer Einarbeitungszeit konnte Fr. XY durch ihre hervorragenden Fachkenntnisse mit schwierigen Aufgaben betraut werden. Sie brachte ihre fachlichen Kenntnisse in Eigeninitiative stets auf den neuesten technischen Stand. Aufgrund ihrer sehr guten Auffassungsgabe fand sie praktikable Lösungen, die sie konsequent und erfolgreich in ihrem Arbeitsbereich umsetzte.

Frau XY hat die sichaus ihrem Verantwortungsbereich ergebenden Aufagben pflichtbewußt und gewissenhaft, selbstständig und zuverlässig stets zu unserer vollsten Zufriedenheit bewältigt und entsprach unseren Erwartungen in jeder Hinsicht gut.

Dank ihrer Einsatzbereitschaft und ihrer positiven Arbeitseinstellung zeigte Frau XY sich auch bei starkem Arbeitsanfall jederzeit den Aufgaben gewachsen. Sie identifizierte sich mit ihren Aufgaben und zeigte eine überdurschnittliche Arbeitsbereitschaft.

Ihr persönliches Verhalten war jederzeit einwandfrei. In ihrem Umgang mit Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern verstand sie es, eine vertrauensvolle und offene Atmosphäre zu schaffen. Auch ihr Verhalten gegenüber unseren Geschäftspartnern war stets einwandfrei. Sie repräsentierte unser Unternehmen stets in vorbildlicher Weise.

Desweiteren hat Frau XY erfolgreich an einem Workshop für professionelle Preisverhandlungen für Verkaufsinnendienst-Profis teilgenommen.

Das Arbeitsverhältnis endete zum .... auf Wunsch von Fr. XY,

Wir bedanken uns für das sehr gute Arbeits- und Vertrauensverhältnis, wünschen ihr für ihren weiteren Berufs-und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg und bedauern ihr Ausscheiden außerordentlich.

Vielen Dank schon einmal für die Bewertung, es ist erst mein zweites Arbeitszeugnis und habe somit damit keine Erfahrungen.

2

Donnerstag, 19. Juni 2014, 20:54

Bewertung Arbeitszeugnis Vertriebsinnendienst

Guten Tag Kirsche198316,

vielen Dank für die Übermittlung des Arbeitszeugnisses und das damit verbundene Vertrauen. Da sie sich letztlich für eine beschleunigte Bearbeitung Ihrer Zeugnisbewertung entschieden haben, möchte ich diesem Wunsch jetzt nachkommen.

Im formalen Aufbau scheint Ihr Arbeitszeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis zu entsprechen. Ein solches besteht regulär aus Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel.

Dass hier aus der Stellenbezeichnung Vertriebsinnendienst zu Vertriebs-Assistenz gewechselt wird liegt sicherlich daran, dass Ihr Vorgesetzter Sie als seine Assistenz betrachtet. Damit ist nicht zwingend eine Abwertung Ihrer Leistungen, Aufgaben und Position verbunden, zumal im Arbeitszeugnis Ihre Aufgaben ohnehin fest umrissen werden.

In der Gesamtübersicht bewerte ich das vorliegende Arbeitszeugnis mit "Gut". Das schließt ein, dass hier sowohl Anteile für "Sehr Gut" aber auch für ein "Befriedigend" enthalten sind. Dazu dann aber später.

Wichtig für die Bewertung der aussagen in einem Arbeitszeugnis ist es zu berücksichtigen, dass jegliche bewertende Aussagen von einen sogenannten Verstärker untermauert werden müssen. Solche Verstärker können Attribute wie "jederzeit", "immer" oder "stets" aber auch andere sein. Fehlen solche Verstärker in der Formulierung einer Bewertung, kommt es regelmäßig zu einer Abwertung. "Stets in guter Weise" bedeutet also klar eine 2, "in guter Weise" hingegen ist nur noch eine 3. Soviel zum Selbstverständnis bestimmter Bewertungen.

Hier einige detailliertere angaben zum vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Schon nach kurzer Einarbeitungszeit konnte Fr. XY durch ihre hervorragenden Fachkenntnisse mit schwierigen Aufgaben betraut werden. Sie brachte ihre fachlichen Kenntnisse in Eigeninitiative stets auf den neuesten technischen Stand. Aufgrund ihrer sehr guten Auffassungsgabe fand sie praktikable Lösungen, die sie konsequent und erfolgreich in ihrem Arbeitsbereich umsetzte.

Im ersten Teil der Leistungsbeurteilung werden Ihre Leistungsvoraussetzungen beschrieben. Die Formulierung "Sie brachte ihre fachlichen Kenntnisse in Eigeninitiative stets auf den neuesten technischen Stand", ist zwar etwas unglücklich gewählt, unterstreicht aber die 2, die ich diesem Abschnitt erteile.

Zitat

Frau XY hat die sichaus ihrem Verantwortungsbereich ergebenden Aufagben pflichtbewußt und gewissenhaft, selbstständig und zuverlässig stets zu unserer vollsten Zufriedenheit bewältigt und entsprach unseren Erwartungen in jeder Hinsicht gut

Dieser Abschnitt bewegt sich in der Bewertung zwischen 1 und 2. "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" ist eine klare 1. Für eine 2 sprechen die Formulierungen "pflichtbewusst und gewissenhaft, selbständig und zuverlässig" sowie "entsprach unseren Erwartungen in jeder Hinsicht gut". Auch die Einschränkung auf Aufgaben, die sich aus Ihrem Verantwortungsbereich ergaben, spricht eher für eine 2 als für eine 1.

Zitat

Dank ihrer Einsatzbereitschaft und ihrer positiven Arbeitseinstellung zeigte Frau XY sich auch bei starkem Arbeitsanfall jederzeit den Aufgaben gewachsen. Sie identifizierte sich mit ihren Aufgaben und zeigte eine überdurschnittliche Arbeitsbereitschaft.

Für diesen gesamten Abschnitt erteile ich eine schwache 2. Hier fehlen jegliche Verstärker und eigentliche bewertende Aussagen werden auch nicht getroffen. Eine 3 wäre hier durchaus auch denkbar.

Zitat

Ihr persönliches Verhalten war jederzeit einwandfrei. In ihrem Umgang mit Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern verstand sie es, eine vertrauensvolle und offene Atmosphäre zu schaffen. Auch ihr Verhalten gegenüber unseren Geschäftspartnern war stets einwandfrei. Sie repräsentierte unser Unternehmen stets in vorbildlicher Weise.

Die Verhaltensbewertung bewegt sich zwischen 2 und 1. "Jederzeit einwandfrei" und "stets einwandfrei" sind eine 2. Die Formulierung "stets in vorbildlicher Weise" signalisiert eine 1. Insgesamt vergebe ich hier eine 2.

Die Schlussformel ist für die Gesamtaussage eines Arbeitszeugnisses außerordentlich wichtig.

Bei Ihnen wird verdeutlicht, dass Sie auf eigenen Wunsch Ausscheiden, also nicht aus irgendwelchen Gründen gekündigt wurden. Das ist wichtig.

Die zusammenfassende Beurteilung "sehr gute Arbeits- und Vertrauensverhältnis" unterstützt die von mir insgesamt vergeben 2. Hier fehlt ein Verstärker, was die sehr gute Aussage zu einer 2 abwertet. Der Ausdruck von Bedauern signalisiert, dass man sich von Ihnen nur ungern trennt. Darüber hinaus werden hier auch die guten Wünsche für die Zukunft ausgedrückt.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM