Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 7. März 2014, 19:24

Zeugnis Werkstudent

Hallo und schon im Vorraus eine Dankeschön für jeden Beitrag!

Ich bin mir bewusst, dass ein "unwichtiges" Werkstudentenzeugnis für dieses Forum vielleich nicht sehr interessant ist, bin aber bezüglich meines Zeugnisses sehr unsicher was es beinhaltet.

Der Text des Werkstudenten-Zeugnisses:

_________________________________________________________________________________________

Herr XXX, geboren am XXX, hat unser Unternehmen vom ... [1,5 Jahre] als studentischer Mitarbeiter unterstützt.

Firma XXX ist ...[Firmenpräsentation].

Herr XXX hat in dieser Zeit bei ... [Projekt XXX] folgende Aufgaben übernommen:
- Aufgabe XXX
- Aufgabe XXX
- usw.
[Auflistung der Tätigkeiten korrekt!]

Herr XXX hat sich sehr gut eingearbeitet und konnte bereits nach kurzer Zeit seine Aufgaben selbstständig bearbeiten. Er nahm viele Gelegenheiten wahr, seine Kenntnisse und Fertigekeiten noch weiter zu verstärken. Aufgrund seiner sehr guten Auffassungsgabe konnte Herr XX sich schnell in alle ihm übertragenen Aufgaben einarbeiten und sie zu unserer äußersten Zufriedenheit erledigen. Gerade bei äußerst komplexen Tätigkeiten fand es sich immer sehr gut zurecht.

Herr XX war jederzeit motiviert und mit großem Arbeitseifer bei der Sache. Auch starken Arbeitsbelastungen war er gut gewachsen. Er arbeitete immer sehr sorgfältig und gründlich. Herr XX war zuverlässig und genoss unser Vertrauen. Seine sehr guten Arbeitsergebnisse übertrafen unserer Erwartungen bei Weitem.

Die ihm übertragenen Arbeiten erledigte er stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Seine persönliches Verhalten war jederzeit einwandfrei. Bei Vorgesetzten und Kollegen wurde er geschätzt.

Herr Deininger verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir verlieren mit ihm eine sehr gute Unterstützung und bedauern sein Weggehen. Wir danken ihm für eine Mitarbeit und wünschen ihm für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute.

[Ort], [Datum]

[Unternehmensname]

[Unterschrift 1] [Unterschrift 2]

_________________________________________________________________________________________

Meine eigene Einschätzung:
Sehr durchwachsenes Zeugnis (Ich wusste dies schon im Vorraus), teilweise mit mir unbekannten Formulierungen. Was ich in "Schulnoten" herauslese:

Leistungsbeurteilung:
- Fachwissen: 5 (?)
- Auffassungsgabe: 1 (?)
- Leistungsbereitschaft: 3 (?)
- Belastbarkeit: 2 (?)
- Denk- und Urteilsvermögen: Nicht vorhanden?
- Zuverlässigkeit: 3 (?) (Warum das extra-erwähnte "genoss unser Vertrauen"?)
- Schlussformulierung Leistungsbeurteilung bzw. Gesamtnote: 3
Persönliches Verhalten: 2 (?)
Schlussformulierung: 2 (?)

(Falls diese Einteilung der Benotung von Arbeitszeugnissen nicht korrekt oder angebracht ist bitte ich um Verzeihung bzw. Aufklärung :) )

Ich bedanke mich für jeden mich erhellenden Beitrag.

MfG fdt

2

Mittwoch, 19. März 2014, 13:26

Bewertung Zeugnis Werkstudent

Guten Tag fdt,

vielen Dank für die Zeugnisabschrift mit Ihren Bemerkungen zur persönlichen Wahrnehmung. Letztere kann ich glücklicherweise nicht teilen. Vielleicht kann ich Ihnen mit den nachfolgenden Bemerkungen einen Teil Ihrer Unsicherheit bezüglich der Zeugnisbewertung nehmen.

In der Gesamtschau bewegt sich das Zeugnis bei "Gut" mit kleineren Ausreißern hin zu "Befriedigend" aber auch sehr guten Teilbewertungen und kann daher insgesamt als "Gut" bewertet werden.

Die formalen Anforderungen an ein erweitertes Arbeitszeugnis sind mit Stellenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel erfüllt.

Hier zu den Details:

Zitat

Herr XXX hat sich sehr gut eingearbeitet und konnte bereits nach kurzer Zeit seine Aufgaben selbstständig bearbeiten.

Das spricht für eine wünschenswert kurze Einarbeitung und eine selbständige Arbeitsweise = 2

Zitat

Er nahm viele Gelegenheiten wahr, seine Kenntnisse und Fertigekeiten noch weiter zu verstärken.

Hier wird versteckt vermittelt, dass Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten entwicklungsfähig sind, Sie daran aber auch Interesse gezeigt haben = 3

Zitat

Aufgrund seiner sehr guten Auffassungsgabe konnte Herr XX sich schnell in alle ihm übertragenen Aufgaben einarbeiten und sie zu unserer äußersten Zufriedenheit erledigen.


Ihre Auffassungsgabe wird gelobt. Darüber hinaus wird ausgedrückt, dass Sie Ihre Arbeiten zur "äußersten Zufriedenheit" erfüllt haben. Was geht mehr? Bestenfalls "stets äußerste Zufriedenheit". = 2 mit Tendenz 1


Zitat

Gerade bei äußerst komplexen Tätigkeiten fand es sich immer sehr gut zurecht.


Sie fanden sich "sehr gut zurecht", was hier nicht heißt, dass Sie immer auch sehr gut gearbeitet haben = 2

Zitat

Herr XX war jederzeit motiviert und mit großem Arbeitseifer bei der Sache. Auch starken Arbeitsbelastungen war er gut gewachsen.

Hier geht die Tendenz zur 3, da Motivation und Eifer längst noch nicht für Ergebnisse sprechen. Den Belastungen gut gewachsen zu sein heißt, erwartungsemäße (aber auch nicht bessere) Leistungen erbracht zu haben.

Zitat

Er arbeitete immer sehr sorgfältig und gründlich.

Ihre Arbeitsweise wird als immer und gründlich beschrieben = 2

Zitat

Herr XX war zuverlässig und genoss unser Vertrauen.


Zuverlässig ist ok, genoss unser Vertrauen drückt leider nicht aus, dass Sie dieses auch gerechtfertigt haben = 3

Zitat

Seine sehr guten Arbeitsergebnisse übertrafen unserer Erwartungen bei Weitem.

Diese Passage ist mindestens mit 2 zu bewerten. Dafür spricht die Formulierung "sehr gute Arbeitsergebnisse" und "Erwartungen bei Weitem übertroffen". Eine Tendenz zur 1 lässt sich interpretieren.

Zitat


Die ihm übertragenen Arbeiten erledigte er stets zu unserer vollen Zufriedenheit.


Auch hier mindestens eine 2: Mehr als stets zur vollen Zufriedenheit wäre stets zur vollsten Zufriedenheit. Außerdem werden hier nur übertragene und nicht selbst erkannte Arbeiten bewertet.

Zitat

Seine persönliches Verhalten war jederzeit einwandfrei. Bei Vorgesetzten und Kollegen wurde er geschätzt.


Hier kann eine klare 2 gegeben werden. Stets einwandfrei heißt eben immer ohne Einwand. Allerdings ist hier nicht beschrieben wie und als was Sie bei Vorgesetzten und Kollegen geschätzt wurden.

Zitat

Wir verlieren mit ihm eine sehr gute Unterstützung und bedauern sein Weggehen


Hier wird nochmals Ihre "sehr gute" Arbeit im Betrieb gewürdigt und Bedauern ausgedrückt. Das entspricht zumindest einer 2.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben.

Mit den besten Grüßen und Wünschen!

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM