Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Samstag, 13. Februar 2016, 15:50

Arbeitszeugnis Verkaufsleiter Entwurf

Hallo zusammen,

ich soll mir ein Zeugnis selbst erstellen und dieses lt. Vergleichsbeschluss an die Firma schicken.
Habe mich mal selbst daran versucht.
Bitte um Überprüfung und ggf. um Verbesserungsvorschläge. Das Zeugnis soll der Note 2 entsprechen.

Vielen Dank und viele Grüße


Arbeitszeugnis

Beschreibung der Firma…..vom Unternehmen ausfüllen




Herr xxxxxxxxxx, geboren am xx.xx.xxxx, trat am xxxxxxxxx als Außendienstmitarbeiter in unser Unternehmen ein.
Aufgrund seiner ausgesprochen guten Leistungen und immer anerkannten Fähigkeiten wurde Herr xxxxx im xxxxxxx zum Regional Sales Manager befördert.

Das Aufgabengebiet von Herrn xxxxxx umfasste im wesentlichen folgende
Schwerpunkte:

- Führung und Betreuung der anvertrauten Außendienstmitarbeiter
- Betreuung der Kunden sowie Ausweitung des bestehenden Kundenstammes
- Realisierung der vorgegebenen Umsatz- und Gewinnvorgaben in der Region
- Überwachung von Verkauf und Beratung der anvertrauten Produktlinien
- Repräsentation des Unternehmens beim Kunden
- Teilnahme an nationalen Kongressen
- Erstellung von Trendberechnungen und Umsatzabschätzungen (kurz-, mittel-, langfristig)
- Preisgestaltung zusammen mit dem Produktmanagement
- Erstellung von Umsatzanalysen sowie Wettbewerbsbeobachtung in der Region
- Abgabe von Verkaufsprognosen (Forecast) für die Region
- Umsetzung der Marketing- und Vertriebsstrategien
- Aktive Teilnahme an Projektgruppen
- Einweisung von neuen Mitarbeitern in das Verkaufsgebiet
- Zusammenarbeit mit dem Produktmanagement, Großkundenmanagement und anderen Vertriebseinheiten zur Erreichung der Unternehmensziele.
- Trainer während der Ausbildung neuer Mitarbeiter im Ausbildungszentrum xxxxxxxxxxx.
- Aufbau von neuen Vertriebsregionen
Wir lernten Herr xxxxxxx als einen Menschen kennen, der mit einer überdurchschnittlichen Leistungsbereitschaft bereitwillig ein hohes Mass an Verantwortung auch über seinen Aufgabenbereich hinaus übernahm. Er identifizierte sich voll mit seiner Tätigkeit, den Unternehmenszielen sowie dem Unternehmen als solches.
Durch seine stark analytisch geprägte Vorgehensweise gelang es ihm rasch sich in seinem Tätigkeitsbereich einzuarbeiten und neue Herausforderungen meisterte er stets problemlos innert kurzer Zeit.
Nicht zuletzt war ihm auch seine langjährige Berufserfahrung dienlich auch unter Stress stets besonnen, ruhig und ohne jede Form von Unsicherheit aufzutreten.
Durch sein stets freundliches, lösungsorientiertes und verbindliches Auftreten gelang es ihm neue und bestehende Kunden nachhaltig zu motivieren.
Er verhielt sich gegenüber den Mitarbeitern aufgeschlossen, verstand es aber auch, sich in schwierigen Situationen durchzusetzen und seine Mitarbeiter stets zu optimalem Arbeitseifer zu motivieren.
Die ihm übertragene Aufgaben führte Herr xxxxxxx außerordentlich motiviert und verantwortungsbewusst stets zu unser vollen Zufriedenheit aus.
Das Arbeitsverhältnis endet im besten beiderseitigen Einvernehmen zum 31.12.2015
Wir bedauern sehr, daß Herr xxxxxxx unser Unternehmen verlässt und danken ihm für die wertvolle und erfolgreiche Arbeit und wüschen ihm sowohl für seine berufliche als auch private Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.
----

2

Montag, 15. Februar 2016, 18:03

Arbeitszeugnis Verkaufsleiter Entwurf

Guten Tag Hollowman,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnis-Entwurfs in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis weitgehend den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein äußerst knappes "Gut" mit deutlicher Tendenz zu "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen



Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Wir lernten Herr xxxxxxx als einen Menschen kennen, der mit einer überdurchschnittlichen Leistungsbereitschaft bereitwillig ein hohes Mass an Verantwortung auch über seinen Aufgabenbereich hinaus übernahm.

"Wir lernten kennen", ist eine Formulierung, die von den Arbeitsgerichten immer wieder revidiert wird. Hier wird suggeriert, dass das Kennenlernen anders verlief, als die weitere Entwicklung. Hier sollte eine andere Formulierung gewählt werden. Den sonst positiven bewertenden Aussagen im weiteren Verlauf fehlt es durchgehend an den wichtigen Verstärkern, so dass auch aus dieser Sicht hier von 2 auf 3 abzuwerten ist.

Zitat

Er identifizierte sich voll mit seiner Tätigkeit, den Unternehmenszielen sowie dem Unternehmen als solches.

Auch hier wird zu den guten Bewertungen auf die unterstützenden Verstärker verzichtet, was wiederum zur Abwertung auf 3 führt.

Zitat

Durch seine stark analytisch geprägte Vorgehensweise gelang es ihm rasch sich in seinem Tätigkeitsbereich einzuarbeiten und neue Herausforderungen meisterte er stets problemlos innert kurzer Zeit.

Der erste Teil dieses Satz ist wegen eines fehlenden Verstärkers mit 3 zu bewerten, der zweite Teilsatz kann mit "stets problemlos innert kurzer Zeit" mit einer 2 bewertet werden.

Zitat

Nicht zuletzt war ihm auch seine langjährige Berufserfahrung dienlich auch unter Stress stets besonnen, ruhig und ohne jede Form von Unsicherheit aufzutreten.

Diese Passage bewerte ich mit 2. Hier passt das Zusammenspiel von bewertender Aussage und unterstützendem Verstärker. Allerdings würde ich "Stress2 durch "hohe Arbeitsbelastung" ersetzen, da Stress auch immer mit einer individuellen Wahrnehmung verbunden ist und somit nicht wertneutral bleibt.

Zitat

Durch sein stets freundliches, lösungsorientiertes und verbindliches Auftreten gelang es ihm neue und bestehende Kunden nachhaltig zu motivieren.

Hier bewerte ich mit einer knappen 2.

Zitat

Er verhielt sich gegenüber den Mitarbeitern aufgeschlossen, verstand es aber auch, sich in schwierigen Situationen durchzusetzen und seine Mitarbeiter stets zu optimalem Arbeitseifer zu motivieren.

Die Verhaltensbewertung erhält von mir eine 3, da auch hier besonders im ersten Teilsatz auf die wichtigen Verstärker verzichtet wird. Eine Tendenz zur 4 ergibt daraus, dass hier lediglich das Verhalten zu den Mitarbeitenden, nicht aber zu den Vorgesetzten bewertet wird. Das ließe darauf schließen, das Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten nicht als besonders gut einzuschätzen ist.

Zitat

Die ihm übertragene Aufgaben führte Herr xxxxxxx außerordentlich motiviert und verantwortungsbewusst stets zu unser vollen Zufriedenheit aus.

In der zusammenfassenden Leistungsbeurteilung kann mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" eine 2 erteilt werden, auch wenn der erste Teilsatz vergleichsweise schwach ausfällt.

Zitat

Wir bedauern sehr, daß Herr xxxxxxx unser Unternehmen verlässt und danken ihm für die wertvolle und erfolgreiche Arbeit und wüschen ihm sowohl für seine berufliche als auch private Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Die Schlussformel muss eine 3 erhalten, weil hier Ihre Arbeit zwar positiv bewertet, nicht aber mit den erforderlichen Verstärkern gesichert wird. Die Wünsche für "weiterhin viel Erfolg" lassen eine Tendenz zur 2 offen. Das unterstützt letztlich auch die sehr knappe Gesamtbeurteilung mit "Gut", die allerdings nur durch die zusammenfassende Leistungsbeurteilung gerechtfertigt erscheint.

Für ein zuverlässig gutes Arbeitszeugnis muss hier insbesondere in Bezug auf die fehlenden Verstärker und einzelne Formulierungen noch einmal nachgearbeitet werden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM