Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Donnerstag, 13. November 2014, 17:24

Arbeitszeugnis IT

Hallo liebe Community,

es wäre schön wenn Ihr euch mein Zeugnis einmal ansehen könntet und mir vielleicht eine kurze Bewertung dessen geben würdet.

Vielen Dank im Voraus

Herr xxx, geboren am 22.08.19xx in Hamburg, trat am 15.04.2008 als Projektleiter im
Geschäftsfeld Telefonie in die XXX Immobilien GmbH ein. Im Zuge eines Betriebsteilübergangs
wechselte Herr XXX zum 01.07.2012 in die XXX . Er ist seit dem
01.04.2013 als IT System Manager in dem Bereich Competence Center
lnfrastructure Operations IT Backend beschäftigt.

XXX ist ein international führendes Unternehmen der Medizin- und Sicherheitstechnik. Unsere
innovativen Produkte, Dienstleistungen und Systeme schützen, unterstützen und retten Leben. Im
Krankenhaus, in der Industrie, im Bergbau, im Brandschutz und im Rettungswesen vertrauen
Menschen auf XXX

Der Wirkungs- und Verantwortungsbereich von Herrn XXX umfasst im Wesentlichen die
folgenden Aufgaben:

• Neubeschaffung von PBX-Systemen (Ausschreibung I Vertragsverhandlung I
Vertragsgestaltung)
• Betrieb PBX-Systeme Deutschland sowie Gateways
• Technische und strategische Entwicklung PBX Systeme weltweit & Mobilfunk
• Einführung und Betrieb Microsoft Lync Enterprise Voice
• Gestaltung von Verrechnungsmodellen für Telekomunikations-Services
• Providersteuerung (Mobilfunkprovider I Festnetzprovider)

Herr XXX arbeitete sich aufgrund seiner sehr guten Auffassungsgabe in kurzer Zeit selbstständig
und umfassend in alle relevanten Aufgabenbereiche ein. Durch sein umfangreiches Fachwissen,
insbesondere im Bereich Telefonie und Telekommunikationstechnik, liefert er gute
Arbeitsergebnisse.
Im Rahmen seiner Tätigkeit arbeitet Herr XXX sehr eigenständig, zielstrebig und effizient, und
die Qualität seiner Arbeit erfüllt hohe Ansprüche.
Herr XXX ist stets in der Lage auch schwierige Aufgabenstellungen und problematische
Sachverhalte erfolgreich zu lösen. Darüber hinaus identifiziert Herr XXX sich mit seinen
Aufgaben und zeigt eine gute Leistungsbereitschaft und hohes Engagement.


Wir schätzen Herrn XXX als einen verlässlichen und loyalen Mitarbeiter, der
verantwortungsbewusst agiert.
Sein Verhalten gegenüber allen Vorgesetzten und Kollegen ist immer einwandfrei. Herr XXX ist
ein geschätzter Mitarbeiter und trägt zu einer sehr guten und effizienten Teamarbeit bei.
Unseren Geschäftspartnern und Kunden gegenüber tritt er zu jeder Zeit zuvorkommend auf. Das
Unternehmen wird von ihm stets sehr gut repräsentiert.


Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass Herr XXX die ihm übertragenden Aufgaben stets
zu unserer vollen Zufriedenheit und in jeder Hinsicht erfüllt.

Dieses Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch von Herrn XXX erstellt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stevehh1981« (13. November 2014, 19:45)


2

Mittwoch, 19. November 2014, 10:42

Bewertung Zwischenzeugnis/Arbeitszeugnis IT

Guten Tag stevehh1981

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle umgehend nachkommen.

Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Zwischenzeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein "Gut", wobei durchaus auch Tendenzen zu "Befriedigend" vorhanden sind. Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte der bewertenden Aussagen und
  • das Verwenden von Verstärkern wie "stets", "jederzeit", "immer" oder ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher und bilden durchaus einen Unterschied in der Bewertung einzelner aussagen. Fehlt ein solcher Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Aussage, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote, bezogen auf die inhaltliche Bewertung selbst. Das bedeutet, das "gut" ohne Verstärker nicht einfach eine 2 ist, sondern durchaus auch als 3 verstanden werden kann. Die 3 entspricht dabei einer durchschnittlichen Leistung, ist also auch nicht unbedingt als schlecht zu bewerten.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

Zitat

Herr XXX arbeitete sich aufgrund seiner sehr guten Auffassungsgabe in kurzer Zeit selbstständig
und umfassend in alle relevanten Aufgabenbereiche ein.

Ihre Einarbeitung wird hier als erfolgreich beschrieben. Dazu bedarf es keiner besonderen Verstärker. Bewertet werden kann hier mit 2.

Zitat

Durch sein umfangreiches Fachwissen,
insbesondere im Bereich Telefonie und Telekommunikationstechnik, liefert er gute
Arbeitsergebnisse.

An dieser Stelle werden Ihre Leistungsvoraussetzungen und die Arbeitsergebnisse bewertet. Die Bewertung mit "gut" darf hier wegen des fehlenden Verstärkers eher als durchschnittlich verstanden werden, also 3.

Zitat

Im Rahmen seiner Tätigkeit arbeitet Herr XXX sehr eigenständig, zielstrebig und effizient, und
die Qualität seiner Arbeit erfüllt hohe Ansprüche.

Ihre Arbeitsweise und die Qualität der Arbeit können aufgrund der gewählten Bewertungen mit 2 eingeschätzt werden.


Zitat

Herr XXX ist stets in der Lage auch schwierige Aufgabenstellungen und problematische
Sachverhalte erfolgreich zu lösen

Hier wird beschrieben, wie Sie mit schwierigen Situationen umgehen. Mit "stets in der Lage" und "erfolgreich" darf hier eine 2 vergeben werden.

Zitat

Darüber hinaus identifiziert Herr XXX sich mit seinen
Aufgaben und zeigt eine gute Leistungsbereitschaft und hohes Engagement.




"Gute Leistungsbereitschaft und hohes Engagement" dürfen hier auch ohne Verstärker noch als knappe 2 bewertet werden. Das vereinbart sich auch mit der Gesamttonalität.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber allen Vorgesetzten und Kollegen ist immer einwandfrei.

Die Verhaltensbewertung erhält mit "immer einwandfrei" eine klare 2.

Zitat

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass Herr XXX die ihm übertragenden Aufgaben stets
zu unserer vollen Zufriedenheit und in jeder Hinsicht erfüllt.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung erhält mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit und in jeder Hinsicht" eine klare 2.

Die Schlussformel kann bezüglich eines Zwischenzeugnisses so akzeptiert werden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM