Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Sonntag, 12. Oktober 2014, 13:54

Zwischenzeugnis Steuerfachangestellte

Bitte bewerten Sie möglichst schnell folgendes Zeugnis.
Schon im Voraus vielen Dank für Ihre Mühe.



Frau M. H., geboren am 1. Oktober 1962, ist seit dem 16. Februar 1995 in meiner Rechtsanwaltskanzlei als Steuerfachangestellte in Teilzeit beschäftigt.

Das Aufgabengebiet von Frau H. umfasst im Einzelnen folgende Bereiche:

- die gesamte Lohnbuchhaltung für meine Kanzlei
- die gesamte Buchhaltung für meine Kanzlei
- alle anstehenden Steuererklärungen wie z.B. Lohnsteuervoranmeldungen, Umsatzsteuer-
erklärungen, Einkommensteuererklärungen inklusive Gewinnermittlung
- Korrespondenz mit Behörden wie Arbeitsamt, Finanzamt usw. und Versicherungen z.B.
Krankenversicherungen, Deutsche Rentenversicherung und Banken
- gelegentlich Telefonvermittlung und Terminplanung

Frau H. verfügt über sehr vielseitige Fachkenntnisse in der Lohnabrechnung sowie in der Buchhaltung. Auf eigene Initiative hat sie alljährlich an Weiterbildungsveranstaltungen von Krankenkassen erfolgreich und mit sehr großem Interesse teilgenommen.
Aufgrund der hierbei erworbenen Kenntnisse empfahl sie den Einsatz kostenloser Software wie z.B. sv-net, ELSTER.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit arbeitete Frau H. völlig eigenständig mit folgenden Computerprogrammen:
- Annotext (= spezielles Programmpaket für Rechtsanwälte mit integriertem Buchhaltungs-
programm sowie Korrespondenzmodul (MS-Word-basiert), Terminplanung und Mail-
Programm (Outlook))
- vor dem Jahr 2013: Stotax (= spezielles Buchhaltungsprogrammpaket)
- JLohn (Lohnprogramm)
- ELSTER
- sv.net
- MS Excel

Auch das Lohnprogramm JLohn wurde von Frau H. empfohlen und eingesetzt, was eine Kostenminimierung in diesem Bereich zur Folge hatte.

Dabei ist zu erwähnen, dass Frau H. sich komplett alleine und eigenständig um die Installation und Pflege der Programme Stotax, JLohn, ELSTER und sv.net kümmerte.
Sie analysierte komplexe Zusammenhänge jederzeit ausgesprochen zutreffend und arbeitete sich zügig in neue Themenfelder ein. Auch hohe Belastungen bewältigte Frau H. stets
sehr gut und agierte dabei ruhig und zielorientiert.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit führte Frau H. ihre Aufgaben stets selbstständig und mit einem sehr hohen Maß an Genauigkeit und Sorgfalt aus. Sie arbeitete jederzeit überaus engagiert und mit viel Eigeninitiative und besaß eine sehr hohe Leistungsmotivation.

Auch bei schwierigen Aufgaben und unter Zeitdruck waren Frau H.s Arbeitsergebnisse stets von sehr guter Qualität. Ihre Leistungen haben stets unserer vollsten Zufriedenheit entsprochen.

Ihr persönliches Verhalten war immer einwandfrei. Von Vorgesetzten und Kollegen
wurde sie als freundliche, teamfähige und hilfsbereite Mitarbeiterin geschätzt.

Wir erteilen Frau H. ein Zwischenzeugnis auf eigenen Wunsch.
Wir danken ihr für das stets angenehme Arbeits- und Vertrauensverhältnis und wünschen ihr für die berufliche und private Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

2

Mittwoch, 29. April 2015, 13:10

Bewertung Zwischenzeugnis Steuerfachangestellte

Guten Tag cmh,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihr Zwischenzeugnis leider erst heute bewertet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das vorliegende Zwischenzeugnis in weiten Teilen den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches besteht grundsätzlich aus

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein "Gut" mit deutlicher Tendenz zu "Sehr gut". Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch ein einschränkende oder abwertende Bemerkungen, sachlich/inhaltliche Fehler und offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

Zitat

Frau H. verfügt über sehr vielseitige Fachkenntnisse in der Lohnabrechnung sowie in der Buchhaltung.

Ihre Leistungsvoraussetzungen in Form von Fachkenntnissen wird durch "sehr vielseitige" mit 2 bewertet. Eines Verstärkers bedarf es hier nicht.

Zitat

Auf eigene Initiative hat sie alljährlich an Weiterbildungsveranstaltungen von Krankenkassen erfolgreich und mit sehr großem Interesse teilgenommen.

Dasselbe trifft auf Ihre Fortbildungsbemühungen zu.

Zitat

Sie analysierte komplexe Zusammenhänge jederzeit ausgesprochen zutreffend und arbeitete sich zügig in neue Themenfelder ein

Auch an dieser Stelle kann eine zweifelsfreie 2 erteilt werden.

Zitat

Auch hohe Belastungen bewältigte Frau H. stets
sehr gut und agierte dabei ruhig und zielorientiert.

Mit "stets sehr gut" kann hier eine 1 vergeben werden.

Zitat

Im Rahmen ihrer Tätigkeit führte Frau H. ihre Aufgaben stets selbstständig und mit einem sehr hohen Maß an Genauigkeit und Sorgfalt aus. Sie arbeitete jederzeit überaus engagiert und mit viel Eigeninitiative und besaß eine sehr hohe Leistungsmotivation.

Für diese gesamte Passage wird eine sichere 2 erteilt.

Zitat

Auch bei schwierigen Aufgaben und unter Zeitdruck waren Frau H.s Arbeitsergebnisse stets von sehr guter Qualität.

Ihre Arbeitsqualität wird als "stets sehr gut" beurteilt = 1.

Zitat

Ihre Leistungen haben stets unserer vollsten Zufriedenheit entsprochen.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" ebenfalls einer 1.

Zitat

Ihr persönliches Verhalten war immer einwandfrei. Von Vorgesetzten und Kollegen
wurde sie als freundliche, teamfähige und hilfsbereite Mitarbeiterin geschätzt.

Die Verhaltensbewertung wird mit 2 eingeschätzt. Dafür steht "immer einwandfrei" im Zusammenhang mit den folgenden Erläuterungen.

In der Schlussformel wird von "stets angenehmer Zusammenarbeit" gesprochen, was die Gesamtbewertung mit "Gut" unterstützt. Für insgesamt 1 hätte es in den 2-er Passagen der höchsten Steigerungsform in den bewertenden Attributen mit den passenden Verstärkern bedurft.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM