Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 17. September 2014, 13:25

Bewertung Zwischenzeugnis

Hallo,

ich bitte um eine Beurteilungs des Zwischenzeignisses!
Die Anstellung begann zunächst als Verkäufer, mittlerweile bin ich 2.stellvertreter FL jedoch findet in dem Zeugnis keine nennenswerte
(qualifizierte) Erwähnung statt.
Bis auf die Tatsache das dies fehlt kann ich doch zufrieden sein oder?

Vielen Dank!

MfG

Sportlerbrain2006

Herr/Frau xxx ist für folgende Aufgaben zuständig:


Kassiertätigkeit
Kundenberatung, -bedienung und -betreuung
Erledigung von Retouren
Waren- und Lagerpflege
Ladenaufbau und -dekoration nach Anweisung
Bearbeitung des Belegwesens
Auszeichnung mit Preisetiketten

Herr xxx verfügt über besonders fundierte Fach- und
Sortimentskenntnisse, welche er stets in gewinnbringender Weise einsetzt. Er/Sie
hat die Funktion als Ansprechpartner der Filiale, wenn die Filialleitung oder
Stellvertretung nicht vor Ort sind. Durch die regelmäßige Teilnahme an
Weiterbildungsveranstaltungen erweitert und aktualisiert er/sie seine/ihre
umfassenden Fach- und Sortimentskenntnisse mit sehr gutem Erfolg.


Seine/Ihre schnelle Auffassungsgabe ermöglicht es ihm,
auch schwierigere Situationen zu überblicken und dabei das Wesentliche zu
erkennen. Herr/Frau xxx zeigt Eigeninitiative und identifiziert sich immer voll
mit seinen Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei er auch durch seine/ihre
Einsatzfreude überzeugt. Auch in Situationen mit hohem Arbeitsaufkommen erweist
er sich immer als besonders belastbar.


Er/Sie agiert ruhig, überlegt, zielorientiert und präzise.
Dabei überzeugt er/sie sowohl in qualitativer als auch in quantitativer
Hinsicht. Gerne bestätigen wir, dass Herr/Frau xxx stets zuverlässig und
ehrlich ist.


Er/Sie arbeitet sich in seine
Aufgabengebiete schnell ein; innerhalb kurzer Zeit erzielt er/sie gute Ergebnisse.
Die ihm/ihr obliegenden Aufgaben erledigt Herr/Frau xxx stets zu unserer vollen
Zufriedenheit.


Er/Sie ist ein überaus loyaler Mitarbeiter, der/die
sich gut in das Team integriert. Sein/Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten,
Kollegen und Kunden ist stets einwandfrei.


Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herrn/Frau xxx
erteilt. Diesem Wunsch entsprechen wir gerne. Wir bedanken uns bei ihm/ihr für
die in der Vergangenheit erbrachten stets guten Leistungen und freuen uns auf
eine weiterhin positive Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses.

2

Donnerstag, 18. September 2014, 07:49

Bewertung Zwischenzeugnis

Guten Tag Sportlerbrain2006,

zunächst vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich hier nachkommen.

Im formalen Aufbau scheint des Zwischenzeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis zu entsprechen. Ein solches besteht aus Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel. Dabei kann jeder einzelne Punkt in mehrere Unterpunkte gegliedert sein. Im konkreten Fall fehlt die Einleitung und Unternehmensbeschreibung, was wohl der Abschrift zu schulden ist.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein knappes "Gut". Dabei sind klare Abweichungen zu "Befriedigend" zu erkennen. Diese resultieren meist aus dem Fehlen wichtiger Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher. Solche Verstärker dienen dazu, eine formulierte Bewertung uneingeschränkt nachvollziehbar zu machen. Fehlt ein solcher Verstärker, kommt es in aller Regel zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote.

Dass Ihre Stellvertreterfunktion in der Aufgabenbeschreibung nicht explizit erwähnt wird ist insofern nicht schlimm, als dass diese Aufgabe im ersten Teil der Leistungsbeurteilung beschrieben wird.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

Zitat

Herr xxx verfügt über besonders fundierte Fach- und
Sortimentskenntnisse, welche er stets in gewinnbringender Weise einsetzt.

Ihre grundsätzlichen Leistungsvoraussetzungen werden als "besonders fundiert" beschrieben. die Umsetzung erfolgt "stets in gewinnbringender Weise". Dafür eine 2.

Zitat

Er/Sie
hat die Funktion als Ansprechpartner der Filiale, wenn die Filialleitung oder
Stellvertretung nicht vor Ort sind.

Hier wird Ihre Stellvertreterposition hinreichend hervorgehoben.

Zitat

Durch die regelmäßige Teilnahme an
Weiterbildungsveranstaltungen erweitert und aktualisiert er/sie seine/ihre
umfassenden Fach- und Sortimentskenntnisse mit sehr gutem Erfolg.

Die Ergebnisse Ihrer Weiterbildungsbestrebungen werden als "mit gutem Erfolg" umschrieben. Ein fehelender Verstärker führt hier zur Bewertung mit 3.

Zitat

Seine/Ihre schnelle Auffassungsgabe ermöglicht es ihm,
auch schwierigere Situationen zu überblicken und dabei das Wesentliche zu
erkennen.

Auch hier fehlt in der bewertenden Aussage der Verstärker, daher wiederum eine 3.

Zitat

Herr/Frau xxx zeigt Eigeninitiative und identifiziert sich immer voll
mit seinen Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei er auch durch seine/ihre
Einsatzfreude überzeugt.

Ihre Identifikation mit dem Unternehmen und die Einsatzbereitschaft können mit 2 bewertet werden.

Zitat

Auch in Situationen mit hohem Arbeitsaufkommen erweist
er sich immer als besonders belastbar.

Mit "immer besonders belastbar" kann auch hier eine 2 vergeben werden.

Zitat

Er/Sie agiert ruhig, überlegt, zielorientiert und präzise.
Dabei überzeugt er/sie sowohl in qualitativer als auch in quantitativer
Hinsicht.

Hier wird Ihre Arbeitsweise bewertet. allerdings fehlen auch hier die Verstärker, also 3.


Zitat

Gerne bestätigen wir, dass Herr/Frau xxx stets zuverlässig und
ehrlich ist.

Wer etwas bestätigt, ist danach gefragt worden. Hier fragt aber niemand, so dass es auch nichts zu bestätigen gibt. formuliert werden sollte: "Herr/Frau xxx ist ein/e stets zuverlässig/er und konsequent ehrliche/r Mitarbeiter/in." Dafür gäbe es dann eine klare 2. In der vorliegenden Fassung erscheint die aussage eher überflüssig.

Zitat

Er/Sie arbeitet sich in seine
Aufgabengebiete schnell ein; innerhalb kurzer Zeit erzielt er/sie gute Ergebnisse.

Auch hier fehlt wieder ein notwendiger Verstärker, also 3.

Zitat

Die ihm/ihr obliegenden Aufgaben erledigt Herr/Frau xxx stets zu unserer vollen
Zufriedenheit.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung spricht mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" für eine 2.

Zitat

Er/Sie ist ein überaus loyaler Mitarbeiter, der/die
sich gut in das Team integriert.

Eingangs der Verhaltensbewertung werden positive aussagen getroffen, allerdings ohne Verstärker = 3.

Zitat

Sein/Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten,
Kollegen und Kunden ist stets einwandfrei.

Die Verhaltensbewertung selbst ist mit "stets einwandfrei" eine klare 2.

In der Schlussformel werden die "stets guten Leistungen" noch einmal hervorgehoben, was die Gesamtbewertung mit "Gut" rechtfertigt. Allerdings darf nicht verleugnet werden, dass das Zeugnis aufgrund der erfolgten Bemerkungen auch als "Befriedigend" gelesen werden kann. Daher empfehle ich Ihnen Änderungen vor allem bezüglich der stärkeren Verwendung von Verstärkern beim Arbeitgeber einzufordern.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM