Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Sonntag, 31. August 2014, 17:17

Zwischenzeugnis technischer Assistent

Hallo Zusammen,


ich würde mich freuen wenn Ihr mein Zwischenzeugnis bewerten könntet.




Herr xxx, geboren am xxx in xxx, ist seit dem xxx in unserem Unternehmen in Wesseling tätig.


Hier steht eine Erklärung der Firma. Gut geschrieben für die Bewertung in meinen Augen überflüssig


Herr xxx absolvierte zunächst eine Berufsausbildung zum Chemikanten. Hierzu verweisen wir auf das Ausbildungszeugnis vom 27. Juni 2001. Im Anschluß daran wurde er als Operator in vollkontinuierlicher Wechselschicht in der Monomer-Logistik übernommen. Hier übernahm er folgende Aufgaben: Operator und Sicherheitsbeauftragter


Zum 01. Januar 2006 wechselte Herr xxx in den Tagdienst und war zunächst als Projekt-Koordinator tätig. Seine Aufgaben bestanden in der Abwicklung von Kleinprojekten und Anlagenänderungen in Abstimmung mit den Abteilungen Engineering und Maintenance, einschließlich der Projektdokumentation. Außerdem war er als Focal-Point Operations Implementation und DCS/PI-Systeme tätig.


Mit der Zeit hat sich der Aufgabenbereich von Herrn xxx stetig erweitert, so dass er nunmehr als Technischer Assistent geführt wird. Er unterstützt die Betriebsleitung in allen technischen Aufgabenstellungen in den Bereich Tanklager/Hafen/Kesselwagenverladung und Fackel. Dazu gehören:
  •  Koordination und Steuerung der Aufgaben für die Planung und Instandhaltung (Führen der Projektliste, Nachhaltung, Koordination)
  •  Leitung und Koordination der Betriebstechnikteamsitzungen
  •  Koordination und Leitung von Klein- und Großprojekten
  •  Eigenverantwortliche Vorbereitung und Durchführung von Sicherheitsbetrachtungen für die gesamte Monomer-Logistik inkl. Leitung der Teams und Sitzungen. Die Abarbeitung der daraus resultierenden Aktionspunkte wird ebenfalls eigenverantwortlich übernommen und mit den jeweiligen Planungs- und Instandhaltungsteams durchgeführt.
  •  Unterstützung bei den Vorbereitungen und Ausführungen von Arbeiten vor und während Anlagenabstellungen
  •  Koordination des Prüf- und Inspektionsplans (RTI1001)
  •  Führen der morgendlichen Betriebsbesprechung zur Abstimmung von Betrieb, Instandhaltung und Business
  •  Koordination und Abarbeitung von Behördenanforderungen in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Fachstellen
  •  Ausarbeitung von verfahrenstechnischen Änderungen in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Fachstellen
  •  Ausarbeitung von Betriebsanweisungen
  •  Pflege und Verwaltung aller wichtigen Dokumente wie z.B. RI-Fließbilder, Sicherheitsberichte, Anlagendokumentationen
  •  Durchführung von Sicherheitsrundgängen und Gesprächen
  •  Unterstützung von Audits, TRIPOD-Untersuchungen
  •  Übernahme von Aufgaben der Betriebsassistenten und Leitung in deren Abwesenheit


Beispiele für von ihm geleitete Projekte sind:
  •  Ausarbeitung eines Masterplans Fackel inkl. der Abarbeitung der daraus resultierenden Aktionen
 Neubauten und Modernisierungen von Boden- und Hochfackeln
 Butaneinsatzerweiterungen im Hafen, Tanklager und Rohrleitungen
 Neubau einer KWG-Station und logistische Einrichtungen im Tanklager
 Aufbau und Pflege des Prozessinformationssystems der Monomer-Logistik
 Modernisierung des Prozessleitsystems von Teleperm auf PCS7
 Umbau von Tanks und der zugehörigen Rohrleitungssysteme
 Aufbau eines animierten IT-basierten Trainingstools zur einfachen Unterweisung neuer Mitarbeiter
 Aufbau und Pflege des Webshare-Systems für die Monomer-Logistik und den gesamten Monomerbereich
 Studien zu Feedstockerhöhung Cracker und den damit verbundenen Umbauten im Monomerbereich sowie zu einer Erweiterung und Modernisierung des Verladesteges an einer der Hafenbecken


Entsprechend seiner privaten Leidenschaft für Fotografie ist er darüber hinaus als Filmemacher und Fotograf für Arbeits- und Anlagensicherheitsthemen tätig.


Aufgrund seiner hohen Auffassungsgabe, seiner großen Lernbereitschaft, Motivation und Eigeninitiative hat Herr xxx sich äußerst zügig in die jeweiligen Aufgabenbereiche und Projekte eingearbeitet. Er verfügt über gute Kenntnisse im Bereich Prozessleitsysteme und PI, in MS-Office, in SAP-Instandhaltung, in Betriebswirtschaft sowie in Englisch. Herr xxx ist ständig bestrebt, seine Fachkenntnisse und seine Fachkompetenz zu erweitern. Neben verschiedenen fachlichen Schulungen zu Anlagensicherheit und Projektführung hat er sich zum Industriemeister, Fachrichtung Chemie, fortgebildet und die entsprechende Prüfung im September 2006 bestanden. Auch hat er selbst Mitarbeiterschulungen ausgearbeitet und geleitet.


Herr xxx ist ein sehr umsichtiger, verantwortungsbewusster und gewissenhafter Mitarbeiter. Er identifiziert sich voll mit seinen Aufgaben und ist sehr engagiert. In seiner Arbeit ist er sehr organisiert und priorisiert immer richtig. Sowohl in quantitativer als auch in qualitativer Hinsicht erledigt er seinen umfangreichen Aufgabenbereich stets zu unserer vollen Zufriedenheit.


Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen, Mitarbeitern und Dritten ist jederzeit einwandfrei. Durch seine Kollegialität trägt er zu einem angenehmen und konstruktiven Arbeitsklima in der Abteilung bei. In Teams übernimmt er entsprechend seiner Tätigkeit oft eine Führungsfunktion. Bei allen Ansprechpartnern, auch außerhalb der Monomer-Logistik, genießt er ein berechtigt hohes Maß an Vertrauen.









































Herr xxx erhält dieses Zwischenzeugnis auf eigenen Wunsch. Verbunden damit sind der Dank für die erbrachten Leistungen sowie der Wunsch nach einer Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit.

2

Freitag, 12. September 2014, 09:33

Bewertung Zwischenzeugnis Technischer Assistent

Guten Tag icebergslim,

zunächst vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung komme ich hier gern nach.

Aufgrund Ihrer Einlassung und der vorliegenden Abschrift des Zwischenzeugnisses kann davon ausgegangen werden, dass das Zwischenzeugnis formal den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis entspricht. Ein solches besteht aus Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel. In der nachfolgenden Bewertung beziehe ich mich vorrangig auf die Leistungsbeurteilung und die Verhaltensbewertung. Eine Schlussformel liegt hier leider nicht vor.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein "Gut" mit Tendenz zu "Befriedigend". Die Einschätzung mit 3 kommt dadurch zustande, dass in einigen Passagen die sogenannten Verstärker zu den bewertenden Aussagen fehlen. Solche Verstärker sind "jederzeit", "immer", "stets" oder ähnliche. Diese untermauern eine bewertenden Aussage und machen diese zuverlässig. Fehlt ein solcher Verstärker im Zusammenhang mit einer formulierten Bewertung, dann kommt es in aller Regel zu einer Abwertung um eine Schulnote.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zum vorliegenden Zwischenzeugnis:

Zitat


Aufgrund seiner hohen Auffassungsgabe, seiner großen Lernbereitschaft, Motivation und Eigeninitiative hat Herr xxx sich äußerst zügig in die jeweiligen Aufgabenbereiche und Projekte eingearbeitet.

Ihre Leistungsvoraussetzungen und Ihre Arbeitsmotivation werden hier als positiv bewertet. Hier kann durchaus auf einen Verstärker verzichtet werden. Dafür eine 2.

Zitat

Herr xxx ist ständig bestrebt, seine Fachkenntnisse und seine Fachkompetenz zu erweitern.

Auch für Ihre Weiterbildungsbestrebungen kann mit "ständig bestrebt" eine 2 erteilt werden.

Zitat

Herr xxx ist ein sehr umsichtiger, verantwortungsbewusster und gewissenhafter Mitarbeiter.

Hier fehlt zur durchaus positiven Aussage ein passender Verstärker, daher hier nur eine 3.

Zitat

Er identifiziert sich voll mit seinen Aufgaben und ist sehr engagiert. In seiner Arbeit ist er sehr organisiert und priorisiert immer richtig.

Auch hier wird die gute Aussage nicht verstärkt, was wiederum zu einer 3 führt.

Zitat

Sowohl in quantitativer als auch in qualitativer Hinsicht erledigt er seinen umfangreichen Aufgabenbereich stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

"Stets zu unserer vollen Zufriedenheit" ist eine klare 2.

Zitat


Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen, Mitarbeitern und Dritten ist jederzeit einwandfrei.

die Verhaltensbewertung darf mit "jederzeit einwandfrei" ebenfalls mit 2 bewertet werden.

Leider fehlt hier die Schlussformel, die oftmals Rückschluss darauf bietet, wie die Gesamtleistung zu bewerten ist.

Dennoch denke ich, Ihnen mit dieser Bewertung und den ergänzenden Bemerkungen weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM