Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Donnerstag, 26. Juni 2014, 14:39

Volontariatszeugnis Pressereferentin

- gelöscht -

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Aurora« (27. Juni 2014, 17:16)


2

Freitag, 27. Juni 2014, 11:09

Bewertung Volontariatszeugnis Pressereferentin

Guten Tag Aurora,

vielen Dank für die Platzierung Ihres Zeugnisses in unserem Portal und das damit verbundene Vertrauen. Entsprechend Ihres Wunsches auf beschleunigte Bearbeitung erhalten Sie hier die Bewertung Ihres Arbeitszeugnisses.

Im strukturellen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es besteht aus Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel.

Da Sie ursprünglich als Volontärin eingestellt waren, gehörten Leitungsaufgaben nicht zu Ihrem originären Aufgabengebiet und müssen, aber können, daher nicht bewertet werden. Es sei denn, die besonderen verantwortlichen Aufgaben sind Bestandteil Ihrer Aufgabenbeschreibung.

In der Gesamtübersicht erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut". Tendenzielle Wertungen zu "sehr Gut" sind dabei ebenso vorhanden wie eher befriedigende Aussagen. Änderungen scheinen jedoch in einzelnen Passagen erforderlich zu sein.

Hier einige detailliertere Bemerkungen dazu:

Grundsätzlich sollte jede bewertende Aussage mit einem passenden Verstärker untermauert sein. Solche Verstärker sind "stets", "immer", "jederzeit" und ähnliche. Fehlt ein solcher Verstärker, kommt es bei der bewertenden Formulierung generell zu einer Abwertung. Beispiel: "Frau X zeigte jederzeit sehr gute Arbeitsleistungen.", entspricht einer klaren 1. Hingegen wird ein "Frau X zeigt sehr gute Leistungen.", nur eine 2 sein.



Bei der genaueren Analyse Ihres Arbeitszeugnisses fällt auf, dass vor allem in der Leistungsbeurteilung die empfohlene Reihenfolge der Bewertungskriterien nicht stimmig erscheint. Die Leistungsbeurteilung sollte gegliedert sein in

  1. Arbeitsbereitschaft (Wollen)
  2. Arbeitsbefähigung (Können)
  3. Arbeitsweise (Einsatz)
  4. Arbeitserfolg (Arbeitsergebnis)
  5. Herausragende Erfolge oder Ergebnisse und
  6. Zusammenfassende Leistungsbeurteilung.

Dies erscheint hier nicht vollumfänglich erfüllt worden zu sein. Unabhängig davon hier einige Bewertungen einzelner Passagen in Schulnoten:

Zitat

Frau ABC gelang es mühelos, Kontakte zu Journalisten aus allen für unsere Kunden relevanten Ressorts in Print-, Funk- und TV-Medien zu pflegen. bzw. aufzubauen. Frau ABC nahm auch an internen Keativsessions teil, lernte dabei den gesamten Ideenprozess, von der Analyse der Fragestellung bis hin zu Umsetzung, kennen und zeigte dabei ein hohes Maß an Kreativität.

Was diese Formulierungen eingangs einer Leistungsbeurteilung sollen, verschließt sich meinem Verständnis. Aus Sicht der Bewertung gibt es hier wegen der in sich guten Aussage aber wegen der fehlenden Verstärker eine 3.

Zitat

Während der Zeit ihres Volontariats haben wir Frau ABC stets als eine kompetente, kreative und motivierte Mitarbeiterin kennengelernt, die sowohl gestellte als auch selbst gesetzte Aufgaben selbstständig und zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigte

Hier muss scharf interveniert werden. Laut geltender Rechtsprechung kehrt die Formulierung "kennen gelernt" alle Aussagen ins Gegenteil um oder suggeriert zumindest, dass das Kennenlernen positiver war, als die weitere Entwicklung. Dieser Passus gehört also gestrichen. Die Aussage "zu unserer vollsten Zufriedenheit" signalisiert eine 2. Wird hier noch ein Verstärker eingebaut ist das eine 1.


Zitat

Sie überzeugte sowohl durch ihr Sachengagement als auch durch ihre Leistungsbereitschaft und sehr gute Auffassungsgabe. Ihre Arbeitsweise ist geprägt durch sehr gute Zielorientierung und Systematik sowie durch sehr hohes Verantwortungsbewusstsein.

Hier werden rundweg positive Aussagen getroffen, die aber aufgrund der fehlenden Verstärker nur mit 2 bewertet werden können.

Zitat

Wir waren mit den Leistungen von Frau ABC jederzeit und in jeder Hinsicht äußerst zufrieden.

Für diesen Passus vergebe ich wegen der Formulierung "jederzeit und in jeder Hinsicht äußerst zufrieden" eine 1.

Zitat

Wegen ihrer stets verbindlichen, kooperativen, hilfsbereiten und freundlichen Art war Frau ABC bei ihren Vorgesetzten und Kollegen sehr geschätzt und beliebt. Auch ihr Verhalten gegenüber Kunden war stets vorbildlich.

Die Verhaltensbewertung wird ebenfalls ohne Kommentar mit 1 bewertet.


In der Schlussformel fehlen für mein Empfinden zwei wesentliche Elemente. Zum einen vermisse ich die zusammenfassende Beurteilung etwa "Wir danken Frau X für die stets sehr gute Zusammenarbeit" und zum anderen den Ausdruck des Bedauerns über ihr Ausscheiden. Das ließe vermuten, dass man über Ihren Weggang sogar erfreut sein könnte. Dafür nur eine 3.

Sie sollten das Zeugnis entsprechend der kritisierten Punkte bearbeiten lassen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM