Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 19. Juli 2013, 21:32

Zeugnisbewertung "Kassiererin"

Zitat

Zitat

Frau ...., ist seit dem ... als Kassiererin in unserer Filiale in .... tätig.


Gute Einleitung. Besser wäre allerdings wenn nach den persönlichen Informationen noch ein Satz zu dem Unternehmen folgen würde (Branche / Aufgaben).

Zitat

Frau ... verfügt über ein recht breites Fachwissen, welches sie in der Praxis erfolgreich einsetzt.
Diesen Satz könnte man falsch verstehen und als Indiz, dass sich das Fachwissen im Rahmen hält, vor allem durch das Wort "recht". Viele Personaler könnten dies als eine schlechte Note werten.
Besser wäre:

" Frau ... verfügt über ein umfassendes Fachwissen, das ihr zu außergewöhnlichen Arbeitserfolgen verhalf."

Zitat

Sie verfügt über eine rasche Auffassungsgabe und arbeitet sich auch in für sie bisher fremde Aufgabenbereiche zügig und mit guten Ergebnissen ein.
Wäre aus Personalersicht eine 2.

Zitat

Dank ihrer Ausdauer und ihrer positiven Arbeitseinstellung zeigt sie sich auch starkem Arbeitsanfall jederzeit gewachsen.
Hier wird die Note 2 gegeben und ihre gute Leistung wird nochmal mit dem Wort "jederzeit" betont.
Bei einem sehr gute käme noch die Ergänzung "jederzeit sehr gut" sowie "und löste die ihr übertragenen Aufgaben mit größter Sorgfalt".



Zitat

Das Vorgehen von ... ist umsichtig, gewissenhaft und genau.
Die Benotung wäre in diesem Fall eine 3, da hier die Wörter "stets" und "sehr" weggelassen werden.
Eine sehr gute Note wäre: "Das Vorgehen von ... ist stets äußerst umsichtig, gewissenhaft und genau."

Zitat

"Durch ihre außerordentliche Einsatzfreude überzeugt sie in hohem Maße. Sie erledigt ihre Aufgaben stets mit großer Energie."
Könnte man falsch verstehen, da hier nichts zu der Qualität der Arbeit gesagt wird. Der letzte Satz könnte auch ein Indiz dafür sein, dass Frau ... zwar viel Engagement mitbrachte, aber ohne Erfolg.

Eine sehr gute Note wäre:
"Durch ihre außerordentliche Einsatzfreude und sehr guten Ergebnissen überzeugt sie stets in sehr hohem Maße. Sie erledigt ihre Aufgaben stets mit großer Energie und erzielte sehr gute Erfolge ."

Zitat

Auch bei anspruchsvollen Aufgaben erzielt ...Ergebnisse von hoher Qualität."
Wäre eine Note 2. Bei einem sehr gut stünde: "Auch bei anspruchsvollen Aufgaben erzielt ...stets Ergebnisse von sehr hoher Qualität."

Zitat

Zusammenfassend können ihre Leistungen stets mit gut beurteilt werden, denn sie genießt stets das Vertrauen der Geschäftsleitung."
Finde ich eine sehr komische Verbindung, da die Arbeitsleistung nichts mit der Beziehung zur Geschäftsleitung zu tun haben sollte. Den Satz könnte man so deuten, dass sie aufgrund guter Beziehungen ihre Position ausfüllt.
Beide Bereiche sollten getrennt werden.

Zitat

Ihr persönliches Verhalten ist stets einwandfrei. Von Vorgesetzten und Kollegen wird Frau .... als fleißige und freundliche Mitarbeiterin geschätzt. Auch ihr Verhalten gegenüber Kunden ist vorbildlich.
Der erste sowie auch der zweite Satz ist eine Note 1. Der letzte Satz ist eine Note 2-3, da die Worte "stets" und "sehr" fehlen.
Eine sehr gute Note wäre: "Auch ihr Verhalten gegenüber Kunden ist stets sehr vorbildlich."

Zitat

Nur der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass .... stets ehrlich, zuverlässig und pünktlich ist."


Finde ich sehr komisch die Formulierung, vor allem die Beschreibung "Nur der Vollständigkeit halber..."
Da diese Eigenschaften sehr wichtig für diese Position sind, sollte der Satz bereits früher erwähnt werden. Eine positive Fomulierung wäre:

"Frau ... war stets sehr ehrlich, zuverlässig und pünktlich."

Zitat

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Frau ...ausgestellt. Wir bedanken uns für die guten Leistungen und wünschen Frau ...in der Zukunft weiterhin Erfolg.
Nicht gerade eine gute Benotung, zudem bei einem Zwischenzeugnis auch eine andere Schlussformel besser wäre.
Eine gute Benotung wäre:
"Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Frau ...ausgestellt. Wir schätzen Frau ... als eine sehr wertvolle Mitarbeiterin und hoffen, dass sie uns noch lange Zeit erhalten bleibt. (Bei Austritt: Frau ...scheidet mit dem heutigen Tage auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus. Wir bedauern ihr Ausscheiden sehr und wünschen Frau ...in der
Zukunft alles Gute und weiterhin Erfolg."
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen