Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 9. Mai 2014, 10:10

Zeugnis Fertigungsmitarbeiter/in

Folgende Formulierungen werden verwendet im Zeugnis:

xxx verfügt über ein gutes und umfassendes Fachwissen, das xxx auch bei schwierigen Aufgaben effektiv und erfolgreich einsetzte.

xxx gute Auffassungsgabe ermöglichte es xxx, neue Arbeitssituationen und Probleme schnell zutreffend zu erfassen.

xxx war ein/e gute/r Mitarbeiter/in, der/die besonders durch seine/ihre Leistungsbereitschaft überzeugen konnte.

Auch bei hoher Belastung erreichte xxx jederzeit die vereinbarten Ziele.

xxx war zudem ein/e umsichtige/r, verantwortungsbewusste/r und gewissenhafte/r Mitarbeiter/in.

Xxx arbeitete jederzeit absolut zuverlässig.

xxx Arbeitsergebnisse waren in jeder Hinsicht hervorragend.

XXX bewältigte seinen/Ihren Aufgabenbereich stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

XXX Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war jederzeit gut.

Das AV mit xxx endet ...... mit Ablauf der Befristung. Wir bedauern das sehr und danken xxx für xxxx Mitarbeit. Auf xxxx weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir xxxx alles gute und erfolg.



-- ende Zeugnis--

Danke für die Bewertung.

2

Donnerstag, 24. Juli 2014, 12:08

Bewertung Arbeitszeugnis Fertigungsmitarbeiter/in

Guten Tag MM1980,

vielen Dank für die übermittelten Ausschnitte aus dem Arbeitszeugnis und das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Aufgrund der überaus großen Nachfrage nach diesem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine eventuell weitere Bewertungsanfrage empfehle ich Ihnen die beschleunigte Bewertung. Dann haben Sie bereits nach kurzer Zeit die Ergebnisse in der Hand.

Leider haben sie nur wenige Ausschnitte eines Zeugnisses zur Bewertung eingestellt. Daher kann hier auch nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob das Arbeitszeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis entspricht. Ein solches sollte aus folgenden Bestandteilen in der angegebenen Reihenfolge bestehen: Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel. Dabei kann jeder Punkt in mehrere Unterpunkte gegliedert sein.

Auch eine Gesamtbeurteilung des Arbeitszeugnisses wird schwierig, wenn nur ausschnitte vorhanden sind. Die hier eingestellten Ausschnitte erlauben eine Spannbreite in der Bewertung von "Sehr Gut" über "Gut" bis "Befriedigend". Im Gesamtüberblick scheint das Zeugnis dann wohl mit einem "Gut" zu bewerten zu sein.

Dazu hier noch einige detailliertere Bemerkungen:

Grundsätzlich besteht eine verwertbare bewertende Formulierung in einem Arbeitszeugnis aus einem Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" oder ähnlichen und der eigentlichen bewertenden Aussage wie "gut", "hervorragend", "ausgezeichnet" und so weiter. Fehlt zur bewertenden Aussage der Verstärker, kommt es generell zur Abwertung der bewertenden Formulierung um etwa eine Schulnote. Daraus ergibt sich dann neben einigen anderen Variablen die eigentliche Bewertung.

Zitat

xxx verfügt über ein gutes und umfassendes Fachwissen, das xxx auch bei schwierigen Aufgaben effektiv und erfolgreich einsetzte.

Hier werden Ihre Leistungsvoraussetzungen und die Anwendung beschrieben. Die Formulierung "effektiv und erfolgreich" spricht für eine 2, der fehlende Verstärker macht daraus eine 3.

Zitat

xxx gute Auffassungsgabe ermöglichte es xxx, neue Arbeitssituationen und Probleme schnell zutreffend zu erfassen.

Auch hier kann mit 3 bewertet werden, wohlwollend auch mit einer schwachen 2.


Zitat

xxx war ein/e gute/r Mitarbeiter/in, der/die besonders durch seine/ihre Leistungsbereitschaft überzeugen konnte.

Wiederum werden gute Aussagen getroffen, aber nicht verstärkt. 3


Zitat

Auch bei hoher Belastung erreichte xxx jederzeit die vereinbarten Ziele.

Hier wird eigentlich keine Bewertung vorgenommen. Das jederzeitige Erreichen der vereinbarten Ziele dürfte bestenfalls mit 2 bewertet werden.

Zitat

xxx war zudem ein/e umsichtige/r, verantwortungsbewusste/r und gewissenhafte/r Mitarbeiter/in.

"Zudem" signalisiert, dass hier noch etwas ist, aber was? Eine sehr schwammige Formulierung mit wiederum fehlenden Verstärkern. Deshalb auch hier eine 3.

Zitat

Xxx arbeitete jederzeit absolut zuverlässig.

"Jederzeit absolut zuverlässig" darf als eine gute 2 gewertet werden.

Zitat

xxx Arbeitsergebnisse waren in jeder Hinsicht hervorragend.

Die Formulierung "in jeder Hinsicht hervorragend" spricht für eine 1, mindestens aber für eine sehr gute 2.

Zitat

XXX bewältigte seinen/Ihren Aufgabenbereich stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

"Stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" ist eine klare 1.

Zitat

XXX Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war jederzeit gut.

Ein "jederzeit gut" in der Verhaltensbewertung ist eine deutliche 2.

Die Schlussformel ist soweit in Ordnung, allerdings wäre hier eine zusammenfassende Bewertung noch einmla hilfreich für das Gesamtbild gewesen.

Wie Sie anhand der detaillierteren Bemerkungen erkennen können, ist das Zeugnis in sich wenig ausgewogen und sehr wechselhaft. Vielleicht liegt das an mangelnder Erfahrung des Schreibers.

Ich empfehle Ihnen, das Arbeitszeugnis generell überarbeiten zu lassen, so dass eine klare Aussage entsteht, ob hier 1, 2 oder 3 gemeint ist.

Darüber hinaus hoffe ich, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM