Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Samstag, 19. April 2014, 12:26

Arbeitszeugnis Konzernbuchhalterin

Guten Tag,

ich war 8 Monate als Elternzeitvertretung beschäftigt. Nachdem mir gesagt wurde, dass die andere Mitarbeiterin ins Unternehmen zurückkehrt und es für mich keine Weiterbeschäftigungsmöglichkeit gibt, da keine neue Stelle in der Buchhaltung geplant ist, habe ich mich anderweitig erfolgreich beworben und selbst gekündigt.

Es war meine erste Stelle in der Buchhaltung, d. h. ich war als Berufseinsteigerin beschäftigt.

Vielen Dank schon im Voraus für Ihre Einschätzung meines Zeugnisses!


Arbeitszeugnis

Frau xxx trat am xxx als Mitarbeiterin Konzernbuchhaltung im Rahmen einer Elternzeitvertretung in unser Unternehmen ein und war bis zum xxx bei uns beschäftigt. (8 Monate Betriebszugehörigkeit)

[… Unternehmensvorstellung…]

Das Aufgabengebiet von Frau xxx umfasste im Wesentlichen die folgenden Schwerpunkte:

- Vollumfängliche Verarbeitung kreditorischer Eingangsrechnungen (Scannen, Validieren, Freigabeanforderung,
Verbuchung, Durchführung von Zahlläufen)
- Bankbuchhaltung, Kassenbuchhaltung
- Verwaltung von Anlagevermögen im SAP-AA
- Unterstützung von Monatsabschlussarbeiten
- Erstellung und Abgabe von Umsatzsteuervoranmeldungen
- Unterstützung bei der Vorbereitung des Jahresabschlusses

Darüber hinaus übernahm sie die Abstimmung der Kassenbuchführung des Performance Centers in Los Angeles.

Frau xxx verfügt über sehr vielseitige und umfassende Fachkenntnisse. Durch die engagierte Teilnahme an Fachseminaren erweiterte sie diese kontinuierlich und mit Erfolg.

Angesichts ihrer konstruktiven Haltung und ihrer äußerst guten analytischen Fähigkeiten konnte Frau xxx auch mit komplexen Aufgaben betraut werden. Sie verfügt darüber hinaus über eine sehr gute Ausdauer und bewältigte selbst in Zeiten hohen Arbeitsaufkommens ihre Pflichten vorbildlich.

Die ihr zugewiesenen Tätigkeiten erfüllte sie kontinuierlich mit Gewissenhaftigkeit, Systematik und Effizienz. Sie ist eine motivierte Mitarbeiterin, die immer einen hohen Einsatzwillen zeigte.

Die Arbeitsqualität von Frau xxx war konstant gut. Mit der Erledigung ihrer Aufgaben waren wir jederzeit voll und ganz zufrieden.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war lobenswert. Auch gegenüber unseren Geschäftspartnern trat sie stets sicher und gewandt auf. Die Zusammenarbeit war daher immer gut und produktiv.

Mit dem heutigen Tag scheidet Frau xxx auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus. Wir bedanken uns für ihre konstruktive Mitarbeit und wünschen ihr für ihre berufliche und private Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Ort, Tag des Ausscheidens

Unterschrift Unterschrift
Teamleiter Personalreferentin

2

Mittwoch, 4. Juni 2014, 08:47

Bewertung Arbeitszeugnis Konzernbuchhalterin

Guten Tag Konzernbuchhalterin,

vielen Dank für die Übermittlung Ihres Arbeitszeugnisses und das damit in uns gesetzte Vertrauen. Aufgrund der großen Nachfrage nach kostenlosen Arbeitszeugnis-Bewertungen kann Ihre anfrage leider erst jetzt beantwortet werden. Dafür danke ich Ihnen für Ihr Verständnis.

Nun zu Ihrem Anliegen.

In der formellen Struktur entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel.

Als Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut".

Dazu hier noch einige detailliertere Bemerkungen:

Zitat

Frau xxx verfügt über sehr vielseitige und umfassende Fachkenntnisse. Durch die engagierte Teilnahme an Fachseminaren erweiterte sie diese kontinuierlich und mit Erfolg.

Ihre Leistungsvoraussetzungen werden hier mit "vielseitig und umfassend" beschrieben. Dafür eine 2.

Zitat

Angesichts ihrer konstruktiven Haltung und ihrer äußerst guten analytischen Fähigkeiten konnte Frau xxx auch mit komplexen Aufgaben betraut werden. Sie verfügt darüber hinaus über eine sehr gute Ausdauer und bewältigte selbst in Zeiten hohen Arbeitsaufkommens ihre Pflichten vorbildlich.

Der erste Teil der Leistungsbeurteilung kann ebenfalls mit 2 benotet werden. Dafür sprechen Formulierungen wie "äußerst gut", "sehr gute Ausdauer" und "vorbildlich". Für eine 1 fehlen hier besonders im zweiten Teil solche Verstärker wie "stets", "jederzeit" oder "immer".

Zitat

Die ihr zugewiesenen Tätigkeiten erfüllte sie kontinuierlich mit Gewissenhaftigkeit, Systematik und Effizienz. Sie ist eine motivierte Mitarbeiterin, die immer einen hohen Einsatzwillen zeigte.

Im weiteren Fortgang der Leistungsbeurteilung wird ihre Arbeitsweise gelobt und der hohe Einsatzwille gewürdigt. Auch hier vergebe ich eine gute 2. Gerechtfertigt wird diese durch die grundsätzlich positive Würdigung mit den Verstärkern "kontinuierlich" und "immer".

Zitat

Die Arbeitsqualität von Frau xxx war konstant gut. Mit der Erledigung ihrer Aufgaben waren wir jederzeit voll und ganz zufrieden.

Die Zusammenfassung der Leistungsbeurteilung spricht von "konstant guter" Arbeitsqualität und einer "jederzeit voll und ganz" zufriedenstellender Aufgabenerledigung. Auch dafür eine klare 2.

Zitat

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war lobenswert. Auch gegenüber unseren Geschäftspartnern trat sie stets sicher und gewandt auf. Die Zusammenarbeit war daher immer gut und produktiv.


Auch die Verhaltensbewertung verdient eine klare 2. Auch wenn "lobenswert" zunächst nach 1 klingt, fehlt hier doch ein Verstärker wie etwa "jederzeit". Die schlussendliche Würdigung der Zusammenarbeit wird als deutlich "immer gut" also 2 umschrieben.

Die Schlussformel ist insoweit in Ordnung, lässt aber selbst unter den von Ihnen eingangs beschriebenen Umständen ein Bedauern über Ihr Ausscheiden vermissen. Hier hätte wenigstens ausgedrückt werden können, dass eine Weiterbeschäftigung zum Bedauern des Unternehmens wegen nicht vorhandener Planstellen nicht möglich ist.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM