Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Samstag, 5. April 2014, 16:14

Ausbildungszeugnis Industriekauffrau

Hallo,

ich habe vor kurzem folgendes Ausbildungszeugnis erhalten und bitte um eine Einschätzung:


Ausbildungszeugnis

Frau XXX, geboren am XX.XX.XXXX, absolvierte in der Zeit vom 01.09.20XX bis zum 14.01.20XX in unserem Hause eine Berufsausbildung zur Industriekauffrau. Sie legte die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer X mit gutem Erfolg ab.

Wir vermittelten ihr die nach dem Ausbildungsrahmenplan erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten in folgenden Abteilungen unseres Hauses: Finanzbuchhaltung, Materialwirtschaft, Personalabteilung, Verkauf International, Verkauf Süddeutschland, Verkauf Norddeutschland, Verkauf Europäische Union, Versand, Key Account and Sales Controlling, Fertigungsplanung sowie im Einkauf unserer Tochtergesellschaft, der XXX.

Ergänzend dazu hat sie sich in einer Projektarbeit mit Produkten, Geschäftsprozessen und Märkten unseres Hauses vertraut gemacht, an einem Erste-Hilfe-Kurs und einem Excel-Kurs teilgenommen, ein englisches Sprachtraining absolviert und mit der TELC-Prüfung B 2 erfolgreich abgeschlossen sowie in innerbetrieblichen Schulungen ihr kaufmännisches Wissen erweitert und gefestigt.

In Ihrem Praxisprojekt befasste sie sich mit der Kaufmännischen Abwicklung eines Kundenauftrages mit Schwerpunkt Auftragsbearbeitung.

Frau XXX zeigte großes Interesse an ihrer Ausbildung und an den Aufgaben sowie Tätigkeiten ihres Berufes. Auf Grund ihrer guten Auffassungsgabe erledigte sie die ihr gestellten Aufgaben selbstständig und jederzeit zu unserer vollen Zufriedenheit. Sie zeichnete sich durch eine ruhige und besonnene Arbeitsweise aus, wobei ihr persönliches Verhalten in jeder Hinsicht einwandfrei war.

Nach Beendigung der Lehre übernehmen wir Frau XXX in ein Arbeitsverhältnis in unserer Abteilung Verkauf Süddeutschland und freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit.

2

Donnerstag, 15. Mai 2014, 10:25

Bewertung Ausbildungszeugnis Industriekauffrau

Guten Tag xXMarleneXx,

vielen Dank für das eingestellte Ausbildungszeugnis, das ich hier einer kurzen Analyse und Bewertung unterziehen möchte.

Der formelle Aufbau ist für ein Ausbildungszeugnis in Ordnung. Dabei darf nicht verkannt werden, dass ein solches Zeugnis immer eine Mischung aus der Darstellung von Ausbildungsinhalten, Leistungsbeurteilung und Verhaltenseinschätzung darstellt. Diesbezüglich erscheint mir der Teil der Beschreibung von Ausbildungsinhalten zu Lasten der anderen Anteile etwas zu lang.

Insgesamt vergebe ich für das vorliegende Ausbildungszeugnis ein "Gut".

Hier noch einige detailliertere Angaben dazu:

Zitat

Frau XXX zeigte großes Interesse an ihrer Ausbildung und an den Aufgaben sowie Tätigkeiten ihres Berufes.


Dafür eine 3. Zwar wird hier von "großem Interesse" gesprochen, aber diese Bewertung wird weder durch Verstärker untermauert, noch in einen Zusammenhang mit der Umsetzung des Intereses in aktives Handeln umschrieben. Für eine 2 hätte es heißen können: Frau XXX zeigte stets großes Interesse an der Ausbildung und an den Aufgaben sowie Tätigkeiten Ihres Berufes. Dabei erwies Sie sich immer als sehr wissbegierig, engagiert und fleißig.

Zitat

Auf Grund ihrer guten Auffassungsgabe erledigte sie die ihr gestellten Aufgaben selbstständig und jederzeit zu unserer vollen Zufriedenheit.

Dafür gibt es eine 2. Ihre Aufgabenerledigung wird als "jederzeit voll zufriedenstellend" bewertet. Für eine 1 wäre noch eine Steigerung zur "vollsten Zufriedenheit" erforderlich gewesen.


Zitat

Sie zeichnete sich durch eine ruhige und besonnene Arbeitsweise aus, wobei ihr persönliches Verhalten in jeder Hinsicht einwandfrei war.

Hier entwickelt sich eine Mischung aus Leistungs- und Verhaltensbeurteilung. Bezüglich der Verhaltensbeurteilung vergebe ich eine schwache 2. Eine Verstärkung mit "jederzeit" wäre sinnvoll für eine sichere 2 gewesen.

Insgesamt ist das Ausbildungszeugnis sicherlich als "Gut" zu bewerten, weil Sie der Ausbildungsbetrieb sonst sicherlich nicht in ein Arbeitsverhältnis übernommen hätte.

Dafür wünsche ich Ihnen alles Gute!

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM