Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 24. Februar 2014, 11:38

Arbeitszeugnis Friseur Ausbildungsende

Herr Xxxx Xxx, geboren am xx.xx.xxxx, war als Auszubildender seit dem 01.05.2012 in unserer Frisörsalon-Filiale in Xxxxx, dann in Xxxxxxxxxx und schlussendlich in Xxxxxx tätig und scheidet mit Abschluss seiner Ausbildung aus unserem Unternehmen aus.

Seit Eintritt in das Unternehmen führte Herr Xxx folgende Aufgabenbereiche als Teil seiner Ausbildung aus:
  • Kundenberatung und -betreuung
  • Klassische Friseurdienstleistungen
  • Unterschiedliche Damen- und Herren-Schneidetechniken
  • Klassische und moderne Colorations- und Strähnentechniken
  • Wellness-Haarwäsche und Masagetechniken
  • Styling- und Finish- Techniken
  • Make Up zu unterschiedlichen Anlässen
  • Produktempfehlungen und -verkauf

Er war steht's bemüht seine Gäste zufrieden zu stellen und hat sie nach besten Wissen und Gewissen beraten und bedient. In Bezug auf den Arbeitsalltag kann ich ähnliches berichten.


Herr Xxx verfügt über ein gutes Fachwissen eines Auszubildenden. Seine Aufgaben geht er mit Einsatz an. Im Kundenumgang hat er setzt seine Fach- und Sachkenntnisse eingesetzt.


Wir erlebten Herrn Xxx als engagierten Mitarbeiter. Er führte alle im Friseurhandwerk zugehörigen Tätigkeiten zu unserer Zufriedenheit durch. Die Mitarbeiter und sein Mitwirken im Team erfüllte Herr Xxx ebenfalls zu unserer Zufriedenheit.


Herr Xxx wird unser Unternehmen mit Abschluss seiner Ausbildung verlassen.


Wir bedanken uns bei Herrn Xxx für seine Leistungen.


Xxxxxxxxxxx, den 31.01.2014



Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe.


PS: Die Rechtschreibfehler/Grammatikfehler sind so im Original und nicht von mir ;-)

2

Donnerstag, 27. Februar 2014, 08:12

Bewertung Arbeitszeugnis

Hallo Marc A,

anbei die gewünschte Einschätzung des Zeugnisses. Hierzu
beziehen wir bestimmte Signalworte ein und anhand derer unsere Einschätzung
erläutern.


Er war steht's bemüht seine Gäste zufrieden zu stellen und hat sie nach besten Wissen und Gewissen beraten und bedient. In Bezug auf den Arbeitsalltag kann ich ähnliches berichten
Dieser Satz entspricht der Note 5, es wird angedeutet, der Mitarbeiter hat sich zwar bemüht, hat es aber nicht geschafft.


Herr Xxx verfügt über ein gutes Fachwissen eines Auszubildenden. Seine Aufgaben geht er mit Einsatz an. Im Kundenumgang hat er setzt seine Fach- und Sachkenntnisse eingesetzt.
Dieser Satz entspricht der Note 4, es fehlen Superlative, wie beispielsweise die Wort "in hohem Maße/stets/sehr gut".



Wir erlebten Herrn Xxx als engagierten Mitarbeiter. Er führte alle im Friseurhandwerk zugehörigen Tätigkeiten zu unserer Zufriedenheit durch. Die Mitarbeiter und sein Mitwirken im Team erfüllte Herr Xxx ebenfalls zu unserer Zufriedenheit.
Auch dieser Satz entspricht der Note 4, aufgewertet werden könnte die Note durch Superlative wie "vollsten Zufriedenheit/sehr/in hohem Maße".


Wir bedanken uns bei Herrn Xxx für seine Leistungen.
Dieser Satz entspricht wieder der Note 4, es fehlen Worte, wie zum Beispiel "sehr guten" Leistungen.

Ich hoffe, Ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche Ihnen einen schönen Freitag.
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen