Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 14. Januar 2014, 18:58

Zwischenzeugnis Maschinenbediener und Maschineneinrichter

Zwischenzeugnis


Herr XY, geboren am XX.XX.XXXX, ist seit XX.XX.XXXX in unserem Unternehmen als Maschinenbediener und Maschineneinrichter beschäftigt.

Herr XY arbeitet ausschließlich an Laserschneidmaschinen, welche in unserem Haus hergestellt wurden.

Das Aufgabengebiet von Herrn XY beinhaltet im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Paketieren (stapeln) der Elektrobleche mit Hilfe einer Vorrichtung
  • Technische Vorgaben für den Hersteller der Vorrichtung
  • Qualitätskontrolle der fertiggestellten Blechpakete
  • Definition der Toleranzen und Überwachung der Schneidgeometrien
  • Bedienung der Maschinen bei Lohnaufträgen im Bereich Schneiden

Herr XY erledigt die ihm übertragenen Aufgaben zu jeder Zeit selbständig, mit hohem Engagement und großem Verantwortungsbewusstsein. Er arbeitet sich jeweils gründlich und binnen kürzester Zeit in neue Aufgabenstellungen ein.
Herr XY arbeitet auch unter Zeitdruck stets sehr zuverlässig, umsichtig und sorgfältig.

Sein Umgang mit Betriebsmitteln und Materialien ist immer sachgemäß und überlegt. Er beachtet die Arbeitssicherheitsvorschriften in zuverlässiger Weise. Herr XY hat einen guten Blick für das Wesentliche und arbeitet zügig.
Herr XY zeigt sehr gutes Fachwissen und ist in der Lage, dieses gut in die Praxis umzusetzen.

Das Verhalten von Herrn XY gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist stets einwandfrei.
Die ihm übertragenen Arbeiten erledigt er stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Das Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch von Herrn XY erstellt.


XXX, XX.XX.XXXX


XXXX XXXX
-Geschäftsführer-
XXXXXXXXX GmbH & Co. KG

2

Dienstag, 14. Januar 2014, 21:00

Hallo Sonny,

gerne geben wir Ihnen eine Einschätzung zu Ihrem Zeugnis. Diese erfolgt morgn bzw. übermorgen.

Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

3

Samstag, 18. Januar 2014, 19:50

Hallo Sonnyflex,

anbei die gewünschte Einschätzung des Zeugnisses. Hierzu werden wir wieder bestimmte Signalworte einbeziehen und anhand derer unsere Einschätzung erläutern.

Zitat


Herr XY, geboren am XX.XX.XXXX, ist seit XX.XX.XXXX in unserem Unternehmen als Maschinenbediener und Maschineneinrichter beschäftigt.


Eine gute Einleitung mit allen wichtigen Informationen. Noch besser wäre es, wenn noch der Geburtsort von Herrn…. genannt werden würde und noch Informationen zu dem Unternehmen und der Branche gemacht werden würden.


Zitat

Herr XY arbeitet ausschließlich an Laserschneidmaschinen, welche in unserem Haus hergestellt wurden.

Das Aufgabengebiet von Herrn XY beinhaltet im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

• Paketieren (stapeln) der Elektrobleche mit Hilfe einer Vorrichtung
• Technische Vorgaben für den Hersteller der Vorrichtung
• Qualitätskontrolle der fertiggestellten Blechpakete
• Definition der Toleranzen und Überwachung der Schneidgeometrien
• Bedienung der Maschinen bei Lohnaufträgen im Bereich Schneiden

Eine gute Übersicht der verschiedenen Aufgabengebiete, die auch denen eines Maschineneinrichters entsprechen. Hier könnte man bei den verschiedenen Aufgaben noch etwas detaillierte Angaben machen.

Zitat

Herr XY erledigt die ihm übertragenen Aufgaben zu jeder Zeit selbständig, mit hohem Engagement und großem Verantwortungsbewusstsein.


Dieser Satz entspricht der Note 1-, was durch die Verwendung der Worte „mit hohem“ und „großem“ deutlich wird. Durch die Verwendung der Worte „zu jeder Zeit“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnte im ersten Teil des Satzes noch ein Superlativ, wie beispielsweise „ausgesprochen“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier ein kleiner Abzug. Eine glatte 1 würde hier wie folgt aussehen:
„Herr XY erledigt die ihm übertragenen Aufgaben zu jeder Zeit ausgesprochen selbständig, mit hohem Engagement und großem Verantwortungsbewusstsein.“

Zitat


Er arbeitet sich jeweils gründlich und binnen kürzester Zeit in neue Aufgabenstellungen ein.


Dieser Satz entspricht der Note 2. Hier empfiehlt es sich, statt dem Wort „jeweils“ ein Superlativ, wie beispielsweise „absolut“ zu verwenden. Zudem sollte noch etwas zu dem Erfolg der Einarbeitung gesagt werden. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Er arbeitet sich absolut gründlich und binnen kürzester Zeit erfolgreich in neue Aufgabenstellungen ein.“

Zitat


Herr XY arbeitet auch unter Zeitdruck stets sehr zuverlässig, umsichtig und sorgfältig.


Dieser Satz entspricht der Note 1-. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnte im zweiten Teil des Satzes noch ein Superlativ, wie beispielsweise „mit größter Sorgfalt“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier ein kleiner Abzug. Eine glatte 1 würde hier wie folgt aussehen:
„Herr XY arbeitet auch unter Zeitdruck stets sehr zuverlässig, umsichtig und mit größter Sorgfalt.“


Zitat

Sein Umgang mit Betriebsmitteln und Materialien ist immer sachgemäß und überlegt.

Dieser Satz entspricht der Note 2+. Durch die Verwendung des Wortes „immer“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier empfiehlt es sich, das Wort „sachgemäß“ durch das Wort „exzellent“ zu ersetzen. Daher erfolgt hier ein kleiner Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Sein Umgang mit Betriebsmitteln und Materialien ist immer exzellent und überlegt.“


Zitat

Er beachtet die Arbeitssicherheitsvorschriften in zuverlässiger Weise.
Dieser Satz entspricht der Note 2-. Durch das Weglassen des Wortes „stets / jederzeit“ wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Zudem könnte man hier noch ein Superlativ, wie beispielsweise „absolut / vorbildlicher“ ergänzen. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Er beachtet die Arbeitssicherheitsvorschriften stets in absolut zuverlässiger Weise.“
Oder
„Er beachtet die Arbeitssicherheitsvorschriften stets in vorbildlicher Weise.“



Zitat

Herr XY hat einen guten Blick für das Wesentliche und arbeitet zügig.
Auch dieser Satz entspricht der Note 2-. Durch das Weglassen des Wortes „stets / jederzeit“ wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Zudem könnte man hier noch Superlative, wie beispielsweise „sehr / außerordentlich“ ergänzen. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Herr XY hat stets einen sehr guten Blick für das Wesentliche und arbeitet außerordentlich zügig.“



Zitat


Herr XY zeigt sehr gutes Fachwissen und ist in der Lage, dieses gut in die Praxis umzusetzen.

Auch dieser Satz entspricht der Note 2-. Durch das Weglassen des Wortes „stets / jederzeit“ wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Zudem könnte man hier noch ein Superlativ, wie beispielsweise „sehr“ ergänzen. Insgesamt empfiehlt es sich auch, den Satz etwas umzuformulieren. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Herr XY besitzt ein sehr gutes Fachwissen und setzt dieses stets sehr gut / erfolgreich in die Praxis um.“



Zitat

Das Verhalten von Herrn XY gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist stets einwandfrei.
Dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Verwendung der Worte „stets“ und „einwandfrei“ deutlich wird. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich.

Zitat

Die ihm übertragenen Arbeiten erledigt er stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Auch dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Verwendung der Worte „stets“ und „vollsten“ deutlich wird. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich.


Zitat

Das Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch von Herrn XY erstellt.

Dieser Satz entspricht der Note 2-3, da hier einige wichtige Bestandteile fehlen. Dies wären: Danksagung für die (sehr) guten Leistungen sowie die Hoffnung auf eine weitere Zusammenarbeit. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Das Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch von Herrn XY erstellt. Wir bedanken uns an dieser Stelle für seine sehr guten Leistungen und hoffen auf eine weitere, erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 2. Wie in jedem Beruf, gibt es auch hier bestimmte Fähigkeiten, die hervorgehoben werden sollten. Dies wären in diesem Fall beispielsweise:
Sorgfalt, Teamfähigkeit, Fachkenntnisse, Organisationstalent.

Sofern Sie noch Fragen haben, beantworten wir Ihnen diese gerne.

Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen