Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 18. November 2015, 22:30

Zeugnis Bewertung

Im Anhang ein Arbeitszeugnis, das nach Einigung auf einen Auflösungsvertrag ausgehändigt wurde.
»9958916« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zeugnis.jpg

2

Donnerstag, 19. November 2015, 11:03

Bewertung Arbeitszeugnis

Guten Tag 9958916,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Arbeitszeugnisbewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.


Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis weitgehend den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

... führte seine Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit aus.

Diese Formulierung entspricht einer 3, da hier auf einen passenden Verstärker verzichtet wurde. Bemerkenswerterweise erfolgt hier die zusammenfassende Leistungsbeurteilung gleich zu Beginn, ohne dass zuvor auf Fachkenntnisse, Arbeitsmotivation, Belastbarkeit, Arbeitsweise und Arbeitsergebnisse eingegangen wurde.

Die nachfolgende Verhaltensbewertung schätze ich ebenfalls mit 3 ein. Dafür sprechen Formulierungen wie "immer korrekt" und der Verzicht auf passende Verstärker in den nachfolgenden Ausführungen.

Die Schlussformel lässt auch keine anderen Deutungen zu, da hier lediglich für die geleistete Arbeit gedankt wurde. Außerdem lassen die Wünsche auf "viel Erfolg" vermuten, dass Sie bislang solchen nicht hatten. Sonst hätte es heißen müssen, "weiterhin viel Erfolg".

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weiterhelfen konnte.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


3

Donnerstag, 19. November 2015, 12:06

Danke für die erste Analyse.

Wie darf ich die 'Freundlichkeit und Kollegialität' verstehen? Wortwörtlich ohne Beigeschmack?

4

Freitag, 20. November 2015, 07:39

Das kommt darauf an, wie wahrhaftig Ihr Arbeitgeber tatsächlich ist. Diese Floskel kann auch negativ ausgelegt werden, wenn mit Freundlichkeit Anbiederei und mit Kollegialität Zusammenrottung gemeint ist. Vielleicht sollte hier besser formuliert werden: "Im Kollegenkreis war er wegen seines stets zuverlässig ausgeglichenen Auftretens und seiner positiven Wirkung auf die gemeinsame Zusammenarbeit immer sehr geschätzt." Das hält sich neutraler und entspricht einer 2.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM