Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Sonntag, 8. Februar 2015, 19:38

Hilfe Zeugnisbewertung

Hallo liebes Zeugnis Deutsch Team,

ich würde mich freuen, wenn Sie mir beim Entschlüsseln meines Zwischenzeugnisses helfen könnten.
Leider bin ich der Zeugnissprache nicht mächtig, daher freue ich mich umso mehr ein entsprechendes Forum gefunden zu haben, das mir beim Entschlüsseln behilflich ist. Ich habe das Gefühl, dass das Zeugnis nicht der vereinbarten Note "gut" entspricht.

Vorab bedanke ich mich schonmal herzlichst.


Herr x, geboren am x in x, ist seit dem x als Unternehmensberater in unserem Unternehmen in x tätig.

Vorwort zur Firma


Sein Tätigkeitsfeld als Unternehmensberater umfasst folgende Schwerpunkte:

Auflistung der Aufgaben

Herr x verfügt über sehr vielseitige und umfassende Fachkenntnisse.
Durch die intensive Teilnahme an innerbetrieblichen Seminaren aktualisiert und erweitert er sein Fachwissen immer erfolgreich. Herr x verfügt über eine sehr gute und schnelle Auffassungsgabe kombiniert mit einem ausgesprochen gut strukturierten Denkvermögen, wodurch er flexibel auf kurzfristige Problemstellungen reagieren kann. Er ist ein belastbarer Mitarbeiter, dessen Arbeitsqualität auch bei wechselnden Anforderungen stets zufriedenstellend ist.

Herr x erledigt die ihm aufgetragenen Aufgaben mit Umsicht, Wissen und Effizienz. Außerdem ist er ein motivierter Mitarbeiter, der die ihm gesetzten Ziele realisiert. Herr x leistet qualitativ gute Arbeit.

Er setzt seine fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse gezielt und mit durchgehend sehr guten Ergebnissen zugunsten unseres Unternehmens ein. In seinen Beratungseinsätzen tritt er stets ausgesprochen diplomatisch, sehr fachlich kompetent sowie äußerst überzeugend auf, so dass er bei unseren Kunden immer sehr geschätzt ist. Herr x erfüllt die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit.

Er hat ein gutes Verhältnis zu seinen Vorgesetzten und Kollegen. Die Zusammenarbeit verläuft einwandfrei. Dank seiner freundlichen und unkomplizierten Art ist Herr x bei unseren Kunden und Geschäftspartnern sehr beliebt und geschätzt. Das Unternehmen wird von ihm stets gut repräsentiert. Sein gewinnendes Auftreten und seine Umgangsformen helfen Herrn x, zum Nutzen des Unternehmens, viele wichtige Kunden zu gewinnen und zu halten.

Abschluß (nicht relevant)

Herzlichen Dank im Voraus.

MinM

2

Montag, 9. Februar 2015, 09:14

Bewertung Zwischenzeugnis

Guten Tag MinM,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichen Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.

Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Zwischenzeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein "Befriedigend". Damit ist das Zeugnis vom in Aussicht gestellten "Gut" ein deutliches Stück entfernt. Lediglich in Ansätzen ist eine Bewertung mit "Gut" erkennbar, scheitert jedoch an den Feinheiten.

Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die Vollständigkeit und sachliche Richtigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "jederzeit", "immer" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen sowie auf absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien oder sachlich formale Fehler zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

Zitat

Herr x verfügt über sehr vielseitige und umfassende Fachkenntnisse.

Zu Beginn der Leistungsbeurteilung werden Ihre allgemeinen Leistungsvoraussetzungen als "sehr vielseitig und umfassend" beschrieben. hier bedarf es keines Verstärker. eine 2 ist hier gerechtfertigt.

Zitat

Herr x verfügt über eine sehr gute und schnelle Auffassungsgabe kombiniert mit einem ausgesprochen gut strukturierten Denkvermögen, wodurch er flexibel auf kurzfristige Problemstellungen reagieren kann.

Zwar werden hier positive Aussagen getroffen, allerdings sind keine Verstärker eingesetzt = 3.

Zitat

Er ist ein belastbarer Mitarbeiter, dessen Arbeitsqualität auch bei wechselnden Anforderungen stets zufriedenstellend ist.

Bei der Beschreibung Ihrer Belastbarkeit wird ebenfalls rundweg auf die wichtigen Verstärker verzichtet. In der Folge muss für "belastbarer Mitarbeiter" eine 3 erteilt werden. Die Beurteilung der Arbeitsqualität erfolgt mit "stets zufriedenstellend", was einer klaren 3 entspricht. Für eine 2 hätte es zumindest heißen müssen: "Die Arbeitsqualität ist stets gut."

Zitat

Herr x erledigt die ihm aufgetragenen Aufgaben mit Umsicht, Wissen und Effizienz. Außerdem ist er ein motivierter Mitarbeiter, der die ihm gesetzten Ziele realisiert. Herr x leistet qualitativ gute Arbeit.

Hier werden Ihre Arbeitsweise und die Motivation umschrieben. Auch hier fehlen sämtliche Verstärker, so dass die guten Aussagen letztlich doch nur zu einer 3 führen.


Zitat

Er setzt seine fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse gezielt und mit durchgehend sehr guten Ergebnissen zugunsten unseres Unternehmens ein.

Diese Passage widerspricht den bisherigen Bewertungen. "Gezielt und durchgehend mit sehr guten Ergebnissen" nähert sich deutlich einer 1 an. Diese steht im Widerspruch zu den bisherigen Bewertungen mit 3.

Zitat

Herr x erfüllt die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit.

Hier wird nochmals eine zusammenfassende Leistungsbeurteilung ausgesprochen. Diese entspricht mit "voller Zufriedenheit" ohne Verstärker einer 3.

Zitat


Er hat ein gutes Verhältnis zu seinen Vorgesetzten und Kollegen. Die Zusammenarbeit verläuft einwandfrei. Dank seiner freundlichen und unkomplizierten Art ist Herr x bei unseren Kunden und Geschäftspartnern sehr beliebt und geschätzt

Die Verhaltensbewertung ist sehr oberflächlich formuliert und bietet keinen konkreten Bewertungsansatz. Inhaltlich nähert sich die Verhaltensbewertung einer 2 an, wegen fehlender Verstärker und der unklaren Formulierung gibt es dann doch nur eine 3. Besser formuliert wäre: "Das Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern ist stets einwandfrei." Das entspräche einer klaren 2.

Insgesamt sollte das Zwischenzeugnis auf der Grundlage der hier erfolgten Bemerkungen noch einmal überarbeitet werden, so dass im Fazit eine Gesamtbewertung mit "Gut" möglich wird.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


3

Mittwoch, 11. Februar 2015, 08:52

Hallo lieber Zeugnishelfer,

vielen Dank für Ihre Bemühungen, Sie haben mir sehr weitergeholfen. Ich hätte dennoch noch einige abschließende Fragen und würde mich freuen, wenn Sie diese beantworten könnten:

1. zu:
"Herr x verfügt über eine sehr gute und schnelle Auffassungsgabe kombiniert mit einem ausgesprochen gut strukturierten Denkvermögen, wodurch er flexibel auf kurzfristige Problemstellungen reagieren kann. "

haben Sie geschrieben, dass Verstärker fehlen (daher nur Note 3). Sind denn die Verstärker wie "sehr gut" und "ausgesprochen gut strukturierten" nicht ausreichend? Ich hätte jetzt vermutet, dass dies eher einer 2 entspricht.

2. zu:
"Herr x erledigt die ihm aufgetragenen Aufgaben mit Umsicht, Wissen und Effizienz. Außerdem ist er ein motivierter Mitarbeiter, der die ihm gesetzten Ziele realisiert. Herr x leistet qualitativ gute Arbeit."

--> Wenn irgendetwas mit "gut" bewertet wird, entspricht dies immer einer 3, sofern kein Verstärker benutzt wird? Als Laie geht man davon aus, dass "gut" einer 2 entspricht.




3. Wie ist der Satz "Durch die intensive Teilnahme an innerbetrieblichen Seminaren aktualisiert und erweitert er sein Fachwissen immer erfolgreich. " zu werten? Kann das irgendwie keiner Note zuordnen.

4. Wie ist der Satz "In seinen Beratungseinsätzen tritt er stets ausgesprochen diplomatisch, sehr fachlich kompetent sowie äußerst überzeugend auf, so dass er bei unseren Kunden immer sehr geschätzt ist. " zu werten?

5. Ist dem Satz "Herr x erfüllt die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit."ein besonderer Stellenwert zuzuordnen? Bzw. stellt er die abschließende Komplettbeurteilung dar und ist daher entscheidend? Oder zählt vielmehr der Gesamteindruck des Zeugnisses?

Schonmal vorab besten Dank!

Beste Grüße

MinM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MinM« (11. Februar 2015, 09:01)


4

Mittwoch, 11. Februar 2015, 20:41

Hier die Kurzantworten zu den einzelnen Punkten:

1. Verstärker sind nicht "sehr gut" etc. sondern "stets", "immer", "jederzeit" und ähnliche. Wenn Sie "sehr gut" waren, heißt das eben noch nicht, dass Sie immer sehr gut waren.

2. Auch wenn allgemeinsprachlich gut = 2 bedeutet ist das in der Zeugnissprache nicht so. Gut ist erst dann 2, wenn es uneingeschränkt, also beispielsweise "immer gut" war.

3. Für Ihre Fortbildungsbemühungen kann mit "intensive Teilnahme 2und "immer erfolgreich" eine 2 zugeordnet werden.

4. "Ausgesprochen diplomatisch" könnte als schwach bewertet werden. Im Gegensatz dazu ist "sehr fachlich kompetent sowie äußerst überzeugend" eine sichere 2. Anfangs hätte ich formuliert "ausgesprochen zielsicher".

5. Das ist eine zusammenfassende Leistungsbeurteilung die wegen eines fehlenden Verstärkers mit 3 z bewerten ist.

Viele Grüße!

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


5

Donnerstag, 12. Februar 2015, 13:24

Hallo,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Sie haben mir sehr weitergeholfen.

Beste Grüße

MinM