Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

Seikomenia

unregistriert

1

Dienstag, 13. Januar 2015, 13:48

Arbeitszeugnis Werkstudent

Hallo,
ich soll mein Arbeitszeugnis selbst schreiben und bin mir ein wenig unsicher, ob das so okay ist. Vorallem habe ich bedenken, ob noch etwas fehlt oder übertrieben ist. Hier der Text:



Frau Anna Müller, geboren am xx. November xxxx in xxx trat am x. März xxxx als Werkstudentin in den xxx in die xxx in der Abteilung für xxx unseres Unternehmens ein.

Zu ihren Aufgaben gehörte die Erstellung von Übersichten über die Qualität der Zulieferer und die regelmäßige Aktualisierung dieser Statistik. Weitere Aufgaben beinhalteten die Aufarbeitung von Daten zur Lieferantenbewertung, das Zuarbeiten zu diversen Projekten sowie das Archivieren von Dokumenten.

Ihre Aufgaben waren stets im hohen Maße termingebunden. Sie hat die vereinbarten Termine jederzeit eingehalten und somit einen reibungslosen Ablauf weiterer Arbeitsschritte ermöglicht.
Frau Müller verfügte über eine vorbildliche Arbeitsauffassung und erfüllte alle Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit. Besonders zu erwähnen sind ihre ausgezeichnete Auffassungsgabe und die sehr gute Umsetzung der Aufgaben. Sie war stets bereit, auch zusätzliche Aufgaben außerhalb ihres eigentlichen Arbeitsgebietes zu übernehmen. In neue Themen arbeitete sie sich sehr schnell ein.

Ihr ist es innerhalb kürzester Zeit gelungen sich in das Team zu integrieren. Das Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit vorbildlich.

Frau Müller verlässt unsere Abteilung nach Ablauf des befristeten Arbeitsverhältnisses zum xx. September xxxx um ihre Bachelorarbeit in einer anderen Abteilung der xxx AG zu schreiben. Wir danken Frau Müller für die tatkräftige Unterstützung und wünschen ihr viel Erfolg für das weitere Studium.

2

Montag, 13. Juli 2015, 07:51

Bewertung Arbeitszeugnis Werkstudent

Guten Tag Seikomenia,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen sie bitte die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau nähert sich das vorliegende Arbeitszeugnis den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis an. Ein solches ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut" mit leichter Tendenz zu "Sehr gut", aber auch mit Aussagen mit "Befriedigend". Grundlagen für diese Arbeitszeugnisbewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Sie hat die vereinbarten Termine jederzeit eingehalten und somit einen reibungslosen Ablauf weiterer Arbeitsschritte ermöglicht.

Hier muss eine 3 erteilt werden, da zu den inhaltlich guten Aussagen die jeweils passenden Verstärker fehlen.

Zitat

Frau Müller verfügte über eine vorbildliche Arbeitsauffassung und erfüllte alle Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

In dieser aussage sind zwei Bewertungen enthalten. "Vorbildliche Arbeitsauffassung" entspricht ohne Verstärker einer 2, die zusammenfassende Leistungsbeurteilung kann mit "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" mit 1 bewertet werden.

Zitat

Besonders zu erwähnen sind ihre ausgezeichnete Auffassungsgabe und die sehr gute Umsetzung der Aufgaben

Hier werden Aussagen getroffen, die sich inhaltlich einer 1 annähern, wegen fehlender Verstärker muss hier eine 2 erteilt werden.

Zitat

Sie war stets bereit, auch zusätzliche Aufgaben außerhalb ihres eigentlichen Arbeitsgebietes zu übernehmen.

Hier wird zwar von Ihrer steten Bereitschaft zur Mehrarbeit gesprochen, allerdings fehlt eine Bewertung dazu, wie diese Bereitschaft umgesetzt wurde = knappe 2.

Zitat

In neue Themen arbeitete sie sich sehr schnell ein.

Auch hier fällt die 2 nur knapp aus, da ein passender Verstärker fehlt.

Zitat

Das Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit vorbildlich.

Die Verhaltensbewertung entspricht mit "jederzeit vorbildlich" einer 1.

Die Schlussformel kann nur mit 3 bewertet werden, da hier nur noch von "tatkräftiger" Unterstützung" die Rede ist. Auch die Wünsche für "viel Erfolg" sind nur eine 3. Für eine 2 hätte es heißen müssen "weiterhin viel Erfolg". Insgesamt wertet die Schlussformel das Arbeitszeugnis eher ab, so dass hier gerade noch das "Gut" gehalten werden kann.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM