Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 29. Dezember 2014, 13:28

Arbeitszeugnis: Lebensmitteltechniker

Hallo,

ich bitte Sie um die Bewertung des folgenden Arbeitszeugnisses.

Vielen herzlichen Dank!


Im Rahmen seines Arbeitsverhältnisses zeichnet sich Herr XXXX sich durch seine sehr soliden
Fachkenntnisse aus. Dank seiner Auffassungsgabe und seiner Flexibilität hat er sich in neue Aufgabenstellungen schnell eingearbeitet.

Die Anforderungen seiner Position bewältigt Herr XXXX trotz Termindrucks und starken Arbeitsanfalls stets gut. Seine Arbeitsweise war durch Gewissenhaftigkeit und Systematik gekennzeichnet. Stets zeigte er eine lobenswerte Leistungsbereitschaft. Auch leistet er immer anfallende Überstunden.

Seine Aufgaben erledigte er termingerecht und auch die Qualität seiner Arbeitsergebnisse erfüllte
in vollem Umfang die Arbeitsanforderung.

Herr XXXX hat seine Aufgaben stets zu unser vollen Zufriedenheit erledigt und unseren Erwartungen in jeder Hinsicht entsprochen.

Besonders hervorzuheben ist seine zuvorkommende und kooperative Art, aufgrund derer er sehr geschätzt wurde.

Das Arbeitsverhältnis endet betriebsbedingt zum heutigen Tage.

Wir bedauern sein Ausscheiden, bedanken uns für seine konstruktive Mitarbeit und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

2

Montag, 29. Dezember 2014, 20:10

Bewertung Arbeitszeugnis Lebensmitteltechniker

Guten Tag Lagavulin16,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Ihrem Wunsch auf eine beschleunigte Bewertung möchte ich an dieser Stelle umgehend und gern nachkommen.

Leider lässt sich hier nicht feststellen, ob es sich bei Ihrem übermittelten Arbeitszeugnis um einen ausschnitt oder um die vollständige Version handelt. Daher bleibt auch unklar, ob das Zeugnis den strukturellen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis entspricht. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis besteht grundsätzlich aus

  • Einleitung
  • Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein. Im vorliegenden Arbeitszeugnis fehlen mir die Unternehmensbeschreibung, die Aufgabenbeschreibung und die Verhaltensbewertung, die sich hier nur im Ansatz zeigt.

Nach der Analyse der vorliegenden Abschrift erteile ich dem Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit Tendenz zu "Gut". Grundlagen für die Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es meist zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf eventuell vorhandene einschränkende Formulierungen zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Im Rahmen seines Arbeitsverhältnisses zeichnet sich Herr XXXX sich durch seine sehr soliden
Fachkenntnisse aus.

Zwar wird hier von "sehr soliden Fachkenntnissen" als Leistungsvoraussetzung gesprochen" zugleich taucht mit "im Rahmen seines Arbeitsverhältnisses" eine starke Einschränkung auf. Hier könnte mit einer 4 bewertet werden, ich selbst bewerte den Einstieg in die Leistungsbeurteilung mit einer schwachen 3.

Zitat

Dank seiner Auffassungsgabe und seiner Flexibilität hat er sich in neue Aufgabenstellungen schnell eingearbeitet.

Die Bewältigung der Einarbeitungsphase bewerte ich mit 3. Hier wird lediglich auf Auffassungsgabe und Flexibilität abgestellt, Was ist mit Engagement und Fleiß oder anderen arbeitstypischen Merkmalen?

Zitat

Die Anforderungen seiner Position bewältigt Herr XXXX trotz Termindrucks und starken Arbeitsanfalls stets gut.

Auch an dieser Stelle wird sehr ungeschickt formuliert. "Trotz Termindruck und starken Arbeitsanfalls" klingt hier fast schon wie eine Abwertung, auch wenn es keine sein soll. Mit "stets gut" kann hier aber noch eine 2 erteilt werden.

Zitat

Seine Arbeitsweise war durch Gewissenhaftigkeit und Systematik gekennzeichnet.

Ihre Arbeitsweise wird positiv bewertet, allerdings fehlen jegliche Verstärker, die diese Aussage zuverlässig machen könnten, daher eine 3.


Zitat

Stets zeigte er eine lobenswerte Leistungsbereitschaft. Auch leistet er immer anfallende Überstunden.

Hier bewerte ich mit einer klaren 2, leider klingt die Bereitschaft zur Leistung von Überstunden ein wenig so, als wenn Sie ständig Überstunden leisten müssten, um dem Arbeitsanfall gerecht werden zu können.

Zitat

Seine Aufgaben erledigte er termingerecht und auch die Qualität seiner Arbeitsergebnisse erfüllte
in vollem Umfang die Arbeitsanforderung.

Dieser gesamte Passus kann mit einer klaren 3 bewertet werden. Dafür spricht der Inhalt genauso wie das Fehlen sämtlicher Verstärker. Es wird ausgedrückt, dass Sie den allgemeinen Anforderungen gerecht geworden sind.

Zitat

Herr XXXX hat seine Aufgaben stets zu unser vollen Zufriedenheit erledigt und unseren Erwartungen in jeder Hinsicht entsprochen.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" einer 2.

Zitat

Besonders hervorzuheben ist seine zuvorkommende und kooperative Art, aufgrund derer er sehr geschätzt wurde.

Was hier eine Verhaltensbewertung sein soll, lässt viel Interpretationsspielraum offen. Eine vernünftige Verhaltensbewertung sollte lauten: "Das Verhalten von Herrn X gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war stets einwandfrei." Das wäre dann eine klare 2. Die vorhandene Formulierung enthält keine wirklich bewertbaren Formulierungen mit aussagekräftigen Attributen.

In der Schlussformel wird von "konstruktiver Mitarbeit" gesprochen. Auch diese Formulierung kann sehr unterschiedlich ausgelegt werden, was das "Befriedigend" aus der Gesamtbewertung eher unterstützt. Dabei ist davon auszugehen, dass eine 3 nicht per se eine schlechte Bewertung ist, sondern dem Mittel bei der Erfüllung der Anforderungen entspricht.

Einige Änderungen in Ihrem Arbeitszeugnis halte ich dennoch entsprechend der gemachten Bemerkungen für erforderlich.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM