Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Donnerstag, 6. März 2014, 21:05

Arbeitszeugnis Projektleiter

Sehr geehrte Forumgemeinde,

ich würde mich sehr freuen, wenn Sie einen Blick auf das Abschlusszeugnis meines bisherigen Arbeitgebers werfen könnte und mir bei der Einschätzung der Bewertung unterstützen.

Vielen Dank im Voraus!

Herr XY war als YZ im YZ tätig. Zu seinen Aufgaben gehörten im Wesentlichen:
- Unterstützung bei Akquisition und Vertriebstätigkeiten
- Aufnahme von Anforderungen
- Erstellen von Projektkalkulationen und Angeboten für YZ Anwendungen
- Projektleitung in Projekten zu YZ

Herr XY überzeugte uns mit seinen umfassenden, vielseitigen und sehr guten Fachkenntnissen, die er jederzeit sicher und zielgerichtet in der Praxis einsetzte. Er nahm regelmäßig an den unterschiedlichsten fachbezogenen internen und externen Weiterbildungsseminaren erfolgreich teil und bereicherte dadurch immer wieder mit neuen Impulsen die Arbeit in unserem Unternehmen.

Aufgrund seiner genauen Analysefähigkeit und seiner schnellen Auffassungsgabe war er jederzeit in der Lage, auch schwierige Situationen sofort zutreffend zu erfassen und schnell gute Lösungen zu finden. Herr XY war ein äußerst engagierter Mitarbeiter, der besonders durch seine außergewöhnliche Leistungsbereitschaft und außerordentliche Einsatzbereitschaft überzeugen konnte. Auch unter schweigen Arbeitsbedingungen und großen Zeitdruck bewältigte er alle Anforderungen in guter Weise.


Sämtliche Aufgaben führte er vollkommen selbstständig, sehr sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Er agierte immer ruhig, überlegt und zielorientiert und in hohem Maße präzise. Dabei überzeugte er stets in guter Weise sowohl qualitativ als auch in quantitativer Hinsicht.

Die Leistungen von Herrn XY haben jederzeit in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung gefunden.


Er wurde wegen seines freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits sehr Geschäft. Er war immer hilfsbereit, zuvorkommend und stellte, falls erforderlich, auch persönliche Interessen zurück. Sein Verhalten zu Vorgesetzten, Kollegen sowie Kunden war ausnahmslos einwandfrei.


Herr XY verlässt unser Unternehmen mit dem YZ auf eigenen Wunsch. Wir bedauern dies, weil wir mit ihm einen guten Mitarbeiter verlieren. Wir bedanken uns für die stets guten Leistungen und wünschen ihm für die Zukunft beruflich wie privat weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

2

Montag, 17. März 2014, 22:30

Sehr geehrte Mitglieder der Community,

leider habe ich bis heute noch keine Bewertung erhalten.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, lassen Sie mich das gern wissen.

Viele Grüße!