Beiträge von Zeugnishelfer

Neues Bewertungsportal auf
Zeugnisbewertung.com

Registrierung im Forum dauerhaft geschlossen

    Guten Tag DHYC,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.



    Anfangs möchte ich gleich auf einen grundlegenden Fehler hinweisen: Das Zeugnis wird als Zwischenzeugnis deklariert, in der Schlussformel wird jedoch auf das Ende des Beschäftigungsverhältnisses verwiesen. Dementsprechend ist das kein Zwischenzeugnis, sondern ein abschließendes Arbeitszeugnis, wobei auch die Zeitform der Bewertungen zu überprüfen ist. Bei einem Zwischenzeugnis wird in der Gegenwart geschrieben, bei einem abschließendem Arbeitszeugnis in der Vergangenheitsform.



    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis weitgehend den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in





    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung (fehlt)
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis einem knappen "Sehr Gut", tendenziell mit "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

    Zitat

    .... war stets eine hervorragende, engagierte Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben immer mit vollster Einsatzbereitschaft, verantwortungsvoll und pflichtbewusst, erfolgreich erfüllte.

    Alle hier verwendeten Formulierungen und bewertenden Aussagen entsprechen inklusive der Verstärker einer 1.

    Zitat

    Sie identifizierte sich uneingeschränkt mit ihren Aufgaben und zeigte stets eine sehr hohe Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft, auch über die übliche Arbeitszeit hinaus.

    In dieser Passage wird etwas schwächer argumentiert, eine Bewertung mit 2 ist hier jedoch sicher.

    Zitat

    Ich habe sie als belastbare Mitarbeiterin kennengelernt, die ihre Aufgaben auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen wie Problemhäufungen sowie Termindruck jederzeit sehr gut bewältigte.

    Der erste Teil entspricht einer 3, da zu "belastbar" der Verstärker fehlt. Im Schlussteil ist für "jederzeit sehr gut" eine 1 möglich. Insgesamt also eher eine 2.

    Zitat

    ... verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die sie stets effektiv und erfolgreich in der Praxis eingesetzt hat.

    Ihre Fachkenntnisse als wesentliche Leistungsvoraussetzung werden als "umfassend und vielseitig" beschrieben, dafür eine sichere 2. Die Umsetzung erfolgte "stets effektiv und erfolgreich", was ebenfalls einer sicheren 2 entspricht.

    Zitat

    Hervorzuheben ist ihre sehr hoch entwickelte Fähigkeit stets konzeptionell und übergreifend zu arbeiten, sowie ihre immer präzise Urteilsfähigkeit.

    Hier erteile ich eine knappe 1.

    Zitat

    Durch ihr geschultes analytisches Denkvermögen und ihre schnelle Auffassungsgabe fand und realisierte .... jederzeit sehr effektive Lösungen und kam immer zu ausgezeichneten Arbeitsergebnissen.

    "Jederzeit sehr effektive Lösungen" und "immer ausgezeichnete Arbeitsergebnisse" sind mit 1 zu bewerten.

    Zitat

    Ihre Arbeitsweise zeichnete sich durch eine sehr hohe Zielstrebigkeit, Sorgfalt und Selbstständigkeit aus. Sie arbeitete äußerst zügig und ergebnisorientiert. Dabei war sie jederzeit äußerst zuverlässig uns sehr genau.

    Die Bewertung Ihrer Arbeitsweise kann ebenfalls mit 1 benotet werden.

    Zitat

    .... motivierte das Team zu sehr guten Ergebnissen, wobei ihre Führungsqualitäten jederzeit und allseits uneingeschränkt anerkannt wurden. Sie unterstützte aktiv die Zusammenarbeit, förderte und informierte ihre Hilfskräfte jederzeit umfassend und delegierte Aufgaben und Verantwortungen stets in angemessenem Umfang.

    Ihre Führungsqualitäten bewerte ich mit einer uneingeschränkten 2.

    Zitat

    Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und externen Projektpartnern war geprägt von ihrer umgänglichen, freundlichen und zuvorkommenden Art und jederzeit vorbildlich.


    Die Verhaltensbewertung erhält mit "jederzeit vorbildlich" eine klare 1.


    In der Schlussformel wird noch einmal auf die "stets ausgezeichneten Leistungen" und "weiterhin viel Erfolg" verwiesen, was die Gesamtbewertung mit "Sehr Gut" unterstützt.


    Herzlichen Glückwunsch zum außergewöhnlich guten Arbeitszeugnis.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag Technikus2,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis weitgehend den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in




    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier)
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut" mit deutlicher Tendenz zu "Sehr gut". Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

    Zitat

    Herr ::::: zeichnet sich durch großen Arbeitseifer und hohes Pflichtbewusstsein aus.

    Zwar werden hier Arbeitseifer und Pflichtbewusstsein sehr positiv bewertet, allerdings fehlen die sichernden Verstärker = 3.

    Zitat

    Er fand sich in neuen Situationen sehr sicher und sehr gut zurecht.

    Auch hier werden unterstützende Formulierungen wie "immer" oder "jederzeit" ausgelassen, was ich mit einer recht knappen 2 bewerte.

    Zitat

    Herr :::: besitzt eine sehr gute Auffassungsgabe und arbeitet jederzeit selbstständig, sorgfältig und mit hoher Präzision.

    Auch hier vergebe ich eine 2, gerechtfertigt durch "sehr gute Auffassungsgabe" und die positive Beschreibung Ihrer Arbeitsweise.

    Zitat

    Er konnte wegen seines umfangreichen und fundierten Fach- und Spezialwissen stets sehr schwierige Aufgaben übernehmen und erfolgreich lösen

    Ihr Fachwissen als wesentliche Leistungsvoraussetzung wird als "umfangreich und fundiert" beschrieben und durch Spezialwissen ergänzt. Dafür vergebe ich eine knappe 1, ein zusätzlicher Verstärker ist hier nicht erforderlich. Die stete Übernahme sehr schwieriger Aufgaben rechtfertigt eine 1, die erfolgreiche Lösung (ohne Verstärker) entspricht einer knappen 2.

    Zitat

    Seine Aufgaben hat er stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt. Er war für uns ein äußerst wertvoller Mitarbeiter.

    Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung erhält mit "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" und "äußerst wertvoller Mitarbeiter" eine 1.

    Zitat

    Herr ::::: war allseits beliebt und sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets äußerst vorbildlich und aufgeschlossen.


    "Stets äußerst vorbildlich", steht in der Verhaltensbewertung ebenfalls für eine 1.


    In der Schlussformel wird auf die "erfolgreiche Zusammenarbeit" verwiesen, was ohne Verstärker nur einer 3 entspricht. Die Wünsche für "weiterhin viel Erfolg" kann als 2 gewertet werden und unterstützt letztlich auch die Gesamtbewertung mit "Gut".


    Festzustellen ist eine leichte Unausgewogenheit zwischen dem ersten Teil der bewertenden Aussagen, den zusammenfassenden Bewertungen und der Schlussformel. Die insgesamt positive Tonalität trägt jedoch wesentlich zur Gesamtbewertung mit 2 bei und unterstreicht den Tendenz zur 1.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag mayainka123,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichem Wunsch nach einer beschleunigten Arbeitszeugnisbewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis oberflächlich betrachtet den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in




    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein. Auffällig ist, dass sich hier nur sehr vage und in äußerst begrenzter Form geäußert wird, so dass einige wesentliche Inhalte eines vernünftigen Arbeitszeugnisses fehlen.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Ausreichend" mit Tendenz zu "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

    Zitat

    Frau XXX zeigte Interesse an der ihr übertragenden Arbeit und war stets wissbegierig.

    "Zeigt Interesse" bedeutet, dass Sie zwar anwesend waren, aber keine besondere Initiative in der Arbeit zeigten. Hier muss mit 5 bewertet werden. Auch wenn Sie "wissbegierig" waren, lässt das nicht auf eine erfolgreiche Arbeit schließen. Auch dafür erteile ich eine 5.

    Zitat

    Ihre fachlichen Fähigkeiten baute sie stetig aus und hat das neu erlernte schnell in der Praxis umgesetzt.


    Hier klingt an, dass Sie nicht mit vielen Fachkenntnissen glänzen konnten, sondern sich einzelne Fähigkeiten erst aneignen mussten. Die Umsetzung in die Praxis erfolgte dann schnell. Dafür erteile ich eine 4.


    Jetzt hätten eigentlich Bewertungen zur Arbeitsweise und Arbeitsqualität folgen müssen. Diese fallen hier gänzlich weg.


    Zitat


    Frau XXXX Hat ihre Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt und unseren Erwartungen in jeder Hinsicht gut entsprochen.

    Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung widerspricht den bisherigen Angaben. Einzeln gesehen kann "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" mit 2 bewertet werden. Allerdings zeigt sich hier wie bereits bemerkt ein Widerspruch zu den bisherigen Einschätzungen.


    Zitat

    Das Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war gut.


    Das Verhalten wird als "gut" bewertet, ohne sichernden Verstärker kann hier aber auch nur eine 3 vergeben werden.


    In der Schlussformel wird für die "vertrauensvolle Zusammenarbeit" gedankt, was keinen bewertenden Maßstab entspricht. Auch dafür eine knappe 3. "Weiterhin viel Erfolg", klingt so, als ob Sie bislang Erfolg hatten, was die Bewertungen allerdings nicht wirklich hergeben.


    Insgesamt erscheint mir das Arbeitszeugnis als dringend überarbeitungswürdig. Ein Arbeitszeugnis soll zwar wahrheitsgetreu, aber auch wohlwollend für den Arbeitnehmer und förderlich für eine weitere Anstellung verfasst werden. Dann kann ich hier vor allem im ersten Teil der Leistungsbeurteilung nicht sehen.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag cosma,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichem Wunsch nach einer beschleunigten Arbeitszeugnisbewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit Tendenz zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind



    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

    Zitat

    Frau ... beherrschte alle Prozesse und Abläufe in ihrem Arbeitsbereich aufgrund ihrer lobenswerten Fachkompetenz souverän.

    Ihre Fachkompetenz wird als "lobenswert" beschrieben. Das klingt zunächst nach 1, ist aber wegen eines fehlenden unterstützenden Verstärkers als 2 zu bewerten.

    Zitat

    Die ihr gebotenen Möglichkeiten zur beruflichen weiterbildung nutzte sie mit Erfolg.

    Hier kann nur mit 3 bewertet werden. Zum einen fehlt eine Aussage darüber, mit welcher Intensität Sie Ihre Weiterbildung betrieben, andererseits wird der Erfolg nicht näher bewertet (viel, hoch, gut etc.) und ein passender Verstärker wurde hier auch nicht genutzt.

    Zitat

    Auch in schwierigen Situationen zeichnete Frau ... sich durch eine sehr
    schnelle Auffassungsgabe aus und fand stets gute Lösungen.

    "Sehr schnelle Auffassungsgabe" und "stets gute Lösungen" sind Aussagen, die zweifelsfrei mit 2 bewertet werden können.

    Zitat

    Sie war eine aktive Mitarbeiterin. Auftretende Schwierigkeiten überwand sie mit Durchhaltevermögen.

    Diese Aussagen bewerte ich wegen fehlender Verstärker mit 3.

    Zitat

    Ihre Arbeitsweise war zu jeder Zeit selbstständig, systematisch und gleichzeitig sorgfältig.

    Die Beschreibung Ihrer Arbeitsweise darf mit 2 bewertet werden.

    Zitat

    Erwähnenswert sind ihr Engagement und ihre Eigeninitiative. Aufgrund
    ihrer dienstleistungsorientierten Haltung erzielte Frau ... gute
    Arbeitserfolge.

    Hier ist wegen fehlender Verstärker und ausgelassener bewertender Attribute im ersten Teil mit 3 zu bewerten. "Gute Arbeitserfolge" sind nur dann eine 2, wenn es "stets gute Arbeitserfolge" sind. Alles andere lässt Zweifel offen.

    Zitat

    Die Aufgaben ihrer Position hat sie zu unserer vollen Zufriedenheit
    erfüllt und unseren Anforderungen in jeder Hinsicht entsprochen.

    Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "voller Zufriedenheit" einer 3. Auch hier gilt, dass es für eine 2 "jederzeit volle Zufriedenheit" hätte heißen müssen.

    Zitat

    Frau ... wurde von Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern aufgrund ihrer Freundlichkeit geschätzt.

    Der erste Teil der Verhaltensbewertung ist sehr schwach gefasst. Dass Sie geschätzt wurden, entspricht auch wegen eines fehlenden Verstärkers bestenfalls einer 3.

    Zitat


    Auch ihr Verhalten gegenüber unseren Kunden war einwandfrei. Sie trat
    diesen gegenüber höflich auf, begegnete ihnen aber dennoch mit
    angemessener professioneller Distanz

    Auch der zeite Teil der Verhaltensbewertung kann nur mit 3 bewertet werden, weil auch hier zu den positiven Aussagen der sichernde Verstärker fehlt.


    In der Schlussformel ist von "konstruktiver Mitarbeit" ohne Verstärker die Rede. Auch diese Formulierung lässt sich unterschiedlich auslegen und unterstützt letztlich die Gesamtbewertung mit "Befriedigend". Zudem sei darauf hingewiesen, dass die WÜnsche für Ihre private Zukunft in einem Arbeitszeugnis keine Relevanz haben und entsprechend auszulassen sind.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag rosa123#,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Arbeitszeugnisbewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit Tendenz zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind



    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

    Zitat

    war eine äußerst zuverlässige und engagierte Mitarbeiterin und genoss unser vollstes Vertrauen

    Trotz der durchaus sehr guten Aussagen kann hier nur eine knappe 2 erteilt werden. Zum einen fehlen hier die unterstützenden Verstärker, andererseits wird nicht beschrieben, ob und wie Sie dieses Vertrauen rechtfertigen konnten.

    Zitat

    Sie bewältigte auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen Ihre Aufgaben gut und ging diese selbständig, systematisch und zielgerichtet an.

    Auch hier fehlen die wichtigen Verstärker, so dass an dieser Stelle von 2 auf 3 abgewertet werden muss.

    Zitat

    Sie identifizierte sich mit ihren Aufgaben und unserem Unternehmen und bewies eine sehr gute Motivation und Einsatzfreude auch über die übliche Arbeitszeit hinaus.

    Wegen fehlender Verstärker erteile ich auch hier eine 3. "Über die übliche Arbeitszeit hinaus", kann auch so gewertet werden, dass Sie Ihre Aufgaben nicht innerhalb der vorgesehenen Arbeitszeit lösen konnten.

    Zitat

    Sie brachte sich stes mit Elan in die Arbeit ein und war bereit, jederzeit zusätzliche Aufgaben zu übernehmen.

    Wieder muss hier eine 3 erteilt werden. Zu "stets mit Elan" fehlt ein bewertendes Attribut (groß, viel, hohem etc.). Darüber hinaus wird nicht beschrieben, wie die grundsätzliche Bereitschaft in Aktivitäten umgesetzt wurde. Allgemein fehlt auch die Einschätzung der Arbeitsergebnisse, so dass völlig offen bleibt, welcher Güte Ihre Arbeit war. Das hätte zumindest in einer zusammenfassenden Leistungsbeurteilung geschehen müssen, die hier aber vollkommen fehlt.

    Zitat

    war aufgrund ihrer loyalen, kooperativen und hilfsbereiten Art bei Vorgesetzten, Mitarbeitern und externen Ansprechpartnern gleichermaßen geschätzt.

    Diese Passage kann nur mit 3 bewertet werden, da "geschätzt" keine wirkliche bewertende Aussage enthält und außerdem ein passender Verstärker fehlt.

    Zitat

    Ihr Verhalten gegenüber externen Gesprächspartnern, Vorgesetzten und Mitarbeitern war jederzeit einwandfrei.

    "Jederzeit einwandfrei" klingt zunächst nach 2. Eine Abwertung erfolgt wegen der falschen Reihenfolge in der Personenbenennung, die darauf schließen lässt, dass Ihr Verhalten zu Externen besser war, als zu Vorgesetzten und Mitarbeitern. Meine Tendenz geht hier eher zur 3.


    In der Schlussformel wird lediglich für die "gute Zusammenarbeit" gedankt, was ohne Verstärker eher einer 3 entspricht. Die leichte Tendenz zur 2 wird durch "weiterhin viel Erfolg" gestützt.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag ZC0208,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in




    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut" mit Tendenz zu "Befriedigend". Insofern teile ich Ihre Wahrnehmung uneingeschränkt. Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

    Zitat

    Er verfügt über ein umfassendes und gutes Fachwissen, das er zur Bewältigung seiner Aufgaben sehr sicher und erfolgreich einsetzte.

    Zum einstieg in die Leistungsbeurteilung wird Ihr Fachwissen als wesentliche Leistungsvoraussetzung als "umfassend und gut" eingeschätzt. Hier bedarf es keines Verstärkers = 2. Die Umsetzung erfolgte "sehr sicher und erfolgreich", hier fehlt ein passender Verstärker, so dass mit 3 zu bewerten ist.

    Zitat

    Herr XXXX war ein stets motivierter Mitarbeiter.

    Ihre Motivation kann mit 2 bewertet werden.

    Zitat

    Schwierige Aufgaben ging er mit Elan an und fand dabei sinnvolle und praktikable Lösungen.

    Hier bewerte ich mit 3. Zum einen fehlt ein sichernder Verstärker, zum anderen wird nicht klar, ob und wie sie die gefundenen Lösungen auch praxiswirksam umgesetzt haben.

    Zitat

    Er arbeitete stets sehr effizient, zielstrebig und sorgfältig und bewies ein herausragendes Organisationsgeschick.

    Ihre Arbeitsweise kann mit "stets sehr effizient, zielstrebig und sorgfältig und .... herausragendes Organisationsgeschick" mit 2 bewertet werden.

    Zitat

    Auch bei sehr hohem Arbeitsanfall erwies sich Herr XXX als belastbarer Mitarbeiter und ging überlegt, ruhig und zielorientiert vor.

    Zu den positiven Aussagen fehlen hier durchweg die passenden Verstärker, so dass hier auf 3 abzuwerten ist.

    Zitat

    Seine Arbeitsergebnisse waren, auch bei wechselnden Anforderungen und unter sehr schwierigen Bedingungen, stets guter Qualität.

    Die Arbeitsergebnisse waren "stets guter Qualität" = 2.

    Zitat

    Herr XXX hat seine Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt und unseren Erwartungen in jeder Hinsicht gut entsprochen.

    Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit..." einer klaren 2.

    Zitat

    Er verhielt sich jederzeit loyal gegenüber dem Unternehmen und überzeugte durch seine persönliche Integrität.

    Der Einstieg in die Verhaltensbewertung wird mit 2 bewertet.

    Zitat

    Sein Verhalten war immer vorbildlich.

    Die Verhaltensbewertung selbst kann mit 1 eingestuft werden, wenngleich mir hier die Differenzierung in Vorgesetzte, Mitarbeiter und Kunden fehlt.

    Zitat

    Im Kontakt mit Kunden zeichnete Herr XXX sich durch äußerst professionelles Auftreten aus.


    Auch wenn "äußerst professionell" nach 1 klingt, ist wegen eines fehlenden sichernden Verstärkers auf 2 abzuwerten.


    In der Schlussformel wird auf die "stets hervorragende Zusammenarbeit" verwiesen und "weiterhin viel Erfolg gewünscht". Das kommt nahe an eine 1 heran, reicht aber bei Weitem nicht aus, um das Arbeitszeugnis insgesamt mit 1 bewerten zu können.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag Calimera,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichem Wunsch nach einer beschleunigten Arbeitszeugnisbewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in




    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein klares "Gut" mit Tendenz zu "Sehr Gut". Abweichungen zu "Befriedigend" sind stellenweise vorhanden. Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

    Zitat

    Frau xxx zeigt ein außerordentliches und auch in wichtigen Detailbereichen sehr tiefgehendes Fachwissen, welches sie im Unternehmen stets sehr zielorientiert und äußerst erfolgreich einsetzt.

    Ihr Fachwissen als wesentliche Leistungsvoraussetzung wird als "außerordentlich und ... sehr tiefgehend" beschrieben. Hier bedarf es keiner Verstärker = 1. Die Umsetzung erfolgt "stets sehr zielorientiert und äußerst erfolgreich", auch dafür eine 1.

    Zitat

    Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in unserem Betrieb arbeitet sie jederzeit sehr selbständig und erfüllt unsere Erwartungen in jeder Hinsicht.

    Diese Passage bewerte ich mit einer 2, wobei die Einschränkung "aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung", etwas zweifelhaft wirkt.

    Zitat

    Ihre sehr gute Auffassungsgabe ermöglicht es ihr, neue Arbeitssituationen und Herausforderungen sofort zutreffend zu erfassen. Besonders hervorzuheben ist auch ihre Fähigkeit jederzeit optimale Lösungen zu finden.

    Für "sehr gute Auffassungsgabe", "sofort zutreffend zu erfassen" und "jederzeit optimale Lösungen" erteile ich eine 2.

    Zitat

    Ihre Urteilsfähigkeit ist geprägt durch ihre klare und logische Gedankenführung, die sie zu sicheren Urteilen befähigt.

    Da hier zu den positiven Bewertungen ein sichernder Verstärker fehlt, ist an dieser Stelle mit 3 zu bewerten.

    Zitat

    Frau xxx ist eine äußerst engagierte Mitarbeiterin, die besonders durch ihre außergewöhnliche Leistungsbereitschaft überzeugen kann.

    Auch wenn hier das Höchstmaß an Lob eingesetzt wird, muss wegen eines fehlenden Verstärkers doch mit 2 bewertet werden.

    Zitat

    Selbst in extremen Stresssituationen und unter außerordentlicher Belastung behält sie stets die Übersicht, handelt konsequent und erzielt Ergebnisse von sehr hoher Güte.

    Diese Passage schätze ich mit 2 ein.

    Zitat

    In allen Situationen agiert Frau xxx sehr verantwortungsbewusst, zielorientiert und gewissenhaft.

    Wegen eines fehlenden Verstärkers ist hier die 2 auf 3 abzuwerten.

    Zitat

    Sie ist jederzeit äußerst zuverlässig und genießt unser absolutes Vertrauen. Sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht erzielt sie immer herausragende Arbeitsergebnisse.

    Sowohl für Ihre Arbeitsweise als auch für die Arbeitsergebnisse kann jeweils eine 1 erteilt werden.

    Zitat

    Die ihr übertragenen Aufgaben erledigt Frau xxx stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

    Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" einer klaren 1 und wirkt sich wesentlich auf die Gesamtbewertung aus.

    Zitat

    Ihr kollegiales Wesen sichert ihr jederzeit ein sehr gutes Verhältnis zu Vorgesetzten und Mitarbeitern. Im Umgang mit Kunden ist sie stets respektvoll und freundlich.


    Für die Verhaltensbewertung erteile ich eine knappe 1. Hier wäre eine deutlichere Formulierung hilfreich gewesen. Bsp. "Das Verhalten von Frau X gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden war zu jeder Zeit und in jeder Situation vorbildlich und stets loyal."


    In der Schlussformel wird die "hervorragende Mitarbeit" gelobt. Allerdings fehlt hier ein passender Verstärker, was mit 2 zu bewerten ist. Das stützt dann auch die Gesamtbewertung mit "Gut", die sich auch aus den einzelnen Abweichungen zu 3 in einzelnen Passagen ergibt. Dennoch ein hervorragendes Zwischenzeugnis.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag Prakt2015,


    wenn das die relevanten Aussagen in Ihrem Praktikumszeugnis sind, sollten Sie dieses keinesfalls irgendwo vorlegen. Bezugnehmend auf die vorgestellten Passagen kann hier letzten Endes bestenfalls mit 5 bewertet werden.


    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


    Ich hoffe, Ihnen dennoch in Ihrer Entscheidungsfindung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag Milka 80,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in




    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut". Anteile die mit "Sehr gut" oder "Befriedigend" bewertet werden können, sind vorhanden. Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

    Zitat

    Aufgrund ihres im Laufe des Praktikums erworbenen guten Fachwissens, wurde Frau XXX von unseren Mitarbeitern mit gutem Erfolg in die täglichen Abläufe integriert.

    Erworbenes "gutes Fachwissen" kann hier mit 2 bewertet werden, ein zusätzlicher Verstärker ist hier nicht erforderlich. Eine Tendenz zur 3 zeigt sich bei der Formulierung "mit gutem Erfolg" da hier ein passender Verstärker fehlt.

    Zitat

    Besonders hervorzuheben ist ihre hohe Eigeninitiative und ihre gute Auffassungsgabe.

    Hier werden positive Eigenschaften hervorgehoben, allerdings ohne die wichtigen Verstärker = 3.

    Zitat

    Diese bildeten die Grundlage dafür, dass sie sich während des Praktikums stets sehr schnell und gut zu Recht fand.

    "Stets sehr schnell und gut" steht hier für eine 2.

    Zitat

    Frau XXX war eine belastbare, stets hochmotivierte und sehr verantwortungsbewusste Praktikantin.

    Hier wird teilweise auf die Verstärker verzichtet, was die Bewertung mit 2 etwas knapp erscheinen lässt.

    Zitat

    Sie arbeitete serh ergebnisorientiert und erfüllte ihre Aufgabe mit größter Sorgfalt und Genauigkeit. Frau XXX war zudem eine zuverlässige Praktikantin und genoss unser Vertrauen.

    Hier wird durchweg auf die Verstärker verzichtet, was letztlich mit 3 zu bewerten ist.

    Zitat

    Sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht erzielte sie immer gute Arbeitsergebnisse. Mit ihren Leistungen waren wir jederzeit sehr zufrieden.

    Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "immer gute Arbeitsergebnisse" und "jederzeit sehr zufrieden" einer klaren 2.


    Zitat

    Aufgrund ihres besonders freundlichen und kooperativen Verhaltens war Frau XXX bei Vorgesetzten, Kollegen und Patienten sehr geschätzt und beliebt.

    Die Verhaltensbewertung ist etwas schwammig formuliert, kann aber noch mit einer 2 bewertet werden.

    Zitat

    Sie trug wesentlich zur Wirkungsvollen Zusammenarbeit bei und förderte die Kooperation.


    Diese Passage kann nur knapp mit 2, tendenziell mit 3 bewertet werden, da hier keine Verstärker zur Sicherung der Aussage eingesetzt werden.


    Die Schlussformel unterstreicht in der fehlenden Bewertung ihrer Mitarbeit leider nicht das "Gut" aus der Gesamtbewertung, was letztlich insgesamt zu einer leichten Abwertung führen kann. Dennoch bewerte ich insgesamt mit 2.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung Ihres Praktikumszeugnisses weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag sc philip,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in




    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein. Ihr eingesetzte Arbeitszeit kann in der Einleitung so formuliert werden: "Wir haben Herrn X während der Beschäftigungsdauer in Vollzeit eingesetzt."


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut" mit Tendenzen zu "Sehr gut". Allerdings sind auch einzelne Passagen mit "Befriedigend" zu bewerten. Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

    Zitat

    Herr Xmachte sich dank seiner sehr guten Auffassungsgabe schnell mit den Arbeitsabläufen vertrat.

    "Sehr gute Auffassungsgabe" bewerte ich mit 1. Hier bedarf es keines weiteren Verstärkers. Den Rest der Aussage bewerte ich mit 2.

    Zitat

    Er war hochmotiviert und zeigte ein außerordentlich hohes Maß an Initiative und Leistungs-Bereitschaft.

    Hier werden zwar sehr hohe Bewertungen getroffen, allerdings fehlen die passenden Verstärker, so dass auf 2 abgestellt wird.

    Zitat

    Schwierige Aufgaben ging er mit großem Elan an und fand dabei immer sinnvolle und praktikable Lösungen

    An dieser Stelle bewerte ich mit 2, tendenziell mit 3, da hier lediglich auf "schwierige Aufgaben" eingeschränkt wird.

    Zitat

    Auch in Situatio-nen mit sehr hohem Arbeitsanfall erwies sich Herr X als sehr belastbarer Mitarbeiter und ging jederzeit überlegt, ruhig und zielorientiert vor.

    Diese Passage bewerte ich mit 2.

    Zitat


    Herr X hat sich in kurzer Zeit ein umfassendes und sehr fundiertes Fachwissen angeeignet, das er zur Bewältigung seiner Aufgaben stets sehr sicher und erfolgreich einsetzte.

    "Umfassende und sehr fundierte Fachkenntnisse" können mit 2 bewertet werden, die Umsetzung erfolgte "stets sehr sicher und erfolgreich" = 2.

    Zitat

    Er bewies ein sehr gutes Organisationsgeschick und überzeugte in seinen Tätig-keiten stets in qualitativer und quantitativer Hinsicht.

    Auch hier bewerte ich mit einer klaren 2.


    Zitat

    Herr X hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.

    Die zusammenfassende Leistungsbewertung entspricht mit "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" einer 1.

    Zitat

    Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war stets sehr vorbildlich und eigenverantwortlich.

    Die Verhaltensbewertung kann mit "stets sehr vorbildlich" ebenfalls mit 1 bewertet werden.

    Zitat

    Er war gleichermaßen aufgrund seiner sympathischen, aufgeschlossenen Art geschätzt. Im Kontakt mit Kunden zeichnete Herr X sich durch sehr professionelles Auftreten aus. Herr X verhielt sich jederzeit loyal gegenüber dem Unternehmen


    Die hier folgenden näheren Erläuterungen zur Verhaltensbewertung entsprechen einer 2.


    Die Schlussformel darf mit 1 bewertet werden, da hier sowohl eine Empfehlung ausgesprochen als auch nochmals Ihr Arbeitseinsatz als durchweg lobenswert beschrieben wird.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag Chris7580,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in




    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Ausreichend" mit Tendenz zu "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

    Zitat

    Herr Muster war ein qualifizierter Mitarbeiter, der über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse verfügt.

    Eingangs der Leistungsbeurteilung werden ihre beruflichen Qualifikationen umrissen. Für "qualifizierter Mitarbeiter" erteile ich eine 3, da hier ein bewertendes Attribut (hoch, gut etc.) fehlt. Für "umfassende und vielseitige Fachkenntnisse" gibt es eine 2, hier bedarf es keines weiteren Verstärkers.

    Zitat

    Unserer internen Schulungen besuchte er stets mit Erfolg.

    "Mit Erfolg" entspricht einer 3, da die Güte dieses Erfolgs nicht weiter klassifiziert wird.

    Zitat

    Seine Auffassungsgabe ermöglichte es ihm, auch schwierige Situationen zutreffend zu erfassen.

    Hier wird ebenfalls eine 3 erteilt, da zumindest ein sichernder Verstärker zur bewertenden Aussage fehlt.

    Zitat

    Durch eine logische Vorgehensweise und Urteilsfähigkeit fand er im Allgemeinen richtige Lösungen.

    "Im Allgemeinen richtige Lösungen" bewerte ich mit 4. Hier wird deutlich eingeschränkt, was kaum eine andere Bewertung zulässt.

    Zitat

    Er zeigte bei der Erfüllung seiner Aufgaben Engagement und Eigeninitiative.

    Auch an dieser Stelle muss mit 4 bewertet werden. Zum einen fehlen bewertende Attribute, zum anderen wurde auf einen Verstärker verzichtet, der diese Aussagen uneingeschränkt macht.

    Zitat

    Selbst in Stresssituationen und unter Belastung behielt er die Übersicht, handelte konsequent und erzielte Ergebnisse von solider Güte.

    In dieser Passage wird wieder rundweg auf die wichtigen Verstärker verzichtet. Zudem entspricht "solide Güte" ohnehin nur einer 3, die aber wegen der fehlenden Verstärker auf 4 abzuwerten ist.

    Zitat

    ER arbeitete stets routiniert, präzise und zügig

    Für diese Formulierung kann gerade noch eine knappe 2 erteilt werden.

    Zitat

    Unsere Kunden beriet er sehr freundlich und serviceorientiert.

    Hier fehlt wiederholt ein sichernder Verstärker, wodurch mit 3 zu bewerten ist.

    Zitat

    Dabei zeigte er sehr gutes Ausdrucksvermögen.

    "Sehr gut" klingt nach 1, muss aber wegen eines sichernden Verstärkers auf 2 abgewertet werden.

    Zitat

    Herr Muster war zuverlässig und genoss unser Vertrauen.

    Diese Aussagen werden weder durch bewertende Attribute noch durch Verstärker gesichert. Daher hier auch nur eine 4.

    Zitat

    Sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht erzielte er im Wesentlichen gute Arbeitsergebnisse.

    Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung spricht von "guten Arbeitsergebnisse". Was hier nach 2 klingt, muss durch den fehlenden Verstärker auf 3 abgewertet werden, die Einschränkung "im Wesentlichen" führt zu einer weiteren Abwertung auf 4.

    Zitat

    Herr Muster bewältigte seine Aufgabenbereiche stets zu unserer Zufriedenheit.

    Die Ergänzung zur zusammenfassenden Leistungsbeurteilung bewerte ich mit 3.

    Zitat

    Sein Verhalten gegenüber Arbeitskollegen, Vorgesetzten und Kunden war vorbildlich.


    Die Verhaltensbewertung ist ebenfalls mit 3 zu bewerten. "Vorbildlich" ohne passenden Verstärker ist eine 2, die falsche Reihenfolge "Arbeitskollegen, Vorgesetzten" lässt darauf schließen, dass Ihr Verhalten zu Kollegen besser war, als zu Vorgesetzten, was zu einer weiteren Abwertung auf 3 führt. Das stellt das "vorbildlich" deutlich in Frage.


    In der Schlussformel wird Ihre Arbeit nicht weiter bewertet. Das muss mit 3 bewertet werden. Die Wünsche für "Erfolg" sprechen dafür, dass Sie bislang keinen Erfolg hatten, was die Gesamtbewertung mit "Ausreichend" unterstützt. Andernfalls hätte es hier zumindest heißen müssen "weiterhin viel Erfolg".


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag Sebbo,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in




    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend". Insofern sind Ihre Bedenken, dass das Arbeitszeugnis zu gut sein könnte schon von Beginn an zerstreut. Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

    Zitat

    Herr XXX hat sich in den vielfältigen Aufgabengebieten sehr engagiert und realisierte mit persönlichen Einsatz stets die gesteckten Ziele.

    Zu "sehr engagiert" fehlt ein passender Verstärker (3), "realisierte stets die gesteckten Ziele" ist ebenfalls eine 3, da hier die Güte der Ziele nicht klassifiziert wird.

    Zitat

    Auch in Stresssituationen bewältigte er seine anfallende Arbeit stets sehr gut.

    An dieser Stelle darf "stets sehr gut" mit 1 bewertet werden.

    Zitat

    Herr XXX verfügt über sehr gute Fachkenntnisse betriebswirtschaftlicher Art, welche er selbst im Rahmen einer Weiterbildung vertiefte.

    Ihre Fachkenntnisse werden aud "betriebswirtschaftliche Art" eingegrenzt, was eine mögliche Bewertung mit 1 zumindest auf 2 abwertet. Die Weiterbildung muss mit 3 bewertet werden, da hier keine Ergebnisse benannt werden.

    Zitat

    Die für seine Tätigkeiten benötigten Markt- und Branchenkenntnisse erarbeitete er sich innerhalb kürzester Zeit eigenständig und brachte diese in seine tägliche Arbeit ein.

    In der Beschreibung der Umsetzung Ihrer Kenntnisse wird vollends auf die Bewertung verzichtet = 3.

    Zitat

    Sein Arbeitsstil ist geprägt von Effizienz und Sorgfalt, stets war seine lösungsorientierte Arbeitsweise im Interesse der Kunden.

    Der erste Satzteil muss wegen fehlender Verstärker und bewertender Attribute mit 3 bewertet werden. Im zweiten Teilsatz wird auf das "interesse der Kunden" eingeschränkt. Hier wäre sogar eine Bewertungmit 4 möglich, da Arbeitnehmer in erster Linie im Unternehmensinteresse arbeiten.

    Zitat

    Mit seinen Erfolgen und Leistungen waren wir jederzeit sehr zufrieden.

    "Jederzeit sehr zufrieden" siganlisiert in der zusammenfassenden Leistungsbeurteilung eine 2.

    Zitat

    Im Kundenkreis war er als kompetenter und seriöser Ansprechpartner anerkannt.

    Hier fehlen trotz der positiven Wirkung die sichernden Verstärker = 3.

    Zitat

    Wir haben Herrn XXX als Mitarbeiter kennen und schätzen gelernt, der selbstständig die ihm übertragenen Aufgaben erledigte und die XXXX auch weltweit vertrat.

    "Kennengelernt" ist eine Formulierung, die von den Arbeitsgerichten regelmäßig verworfen wird. Damit wird suggeriert, dass das Kennenlernen anders verlief, als Ihre spätere Entwicklung. Dass Sie Ihre Aufgaben selbständig erledigten ist erwartungsgemäß und damit auch nur mit 3 zu bewerten.

    Zitat

    Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war stets einwandfrei.


    Die Verhaltensbewertung entspricht mit "stets einwandfrei" einer klaren 2.


    In der Schlussformel wir die "gute Arbeit" hervorgehoben, allerdings ohne passenden Verstärker = 3.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag steba69,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigtem Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in




    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

    Zitat

    ................. verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die er jederzeit sicher und zielgerichtet in der Praxis einsetzte.

    Eingangs der Leistungsbeurteilung werden Ihre Fachkenntnisse als wesentliche Leistungsvoraussetzung als "umfassend und vielseitig" beschrieben. Dafür erteile ich eine 2, ein zusätzlicher Verstärker ist hier nicht erforderlich. Die Umsetzun gin die Praxis erfolgte "jederzeit sicher und zielgerichtet", was ebenfalls mit einer klaren 2 bewertet werden kann.

    Zitat

    Dank seiner schnellen Auffassungsgabe überblickte ................. auch schwierige Situationen sofort und erkannte dabei das Wesentliche.

    An dieser Stelle muss zu 3 tendeirt werden, da zu den positiven Grunduassagen die passenden Verstärker fehlen. Außerdem reicht es nicht, Situationen zu erkennen, sondern vor allem adäquat zu reagieren. Dazu fehlt hier die Einschätzung.

    Zitat

    Auch starkem Arbeitsanfall war er in allen Situationen gewachsen.

    Auch hier erteile ich nur eine 3, da zu "gewachsen" ein bewertendes Attribut (z.B. gut) fehlt.

    Zitat

    Jederzeit arbeitete ................. sehr umsichtig, gewissenhaft und genau.

    Ihre Arbeitsweise wird als "jederzeit ... sehr umsichtig, gewissenhaft und genau", beschrieben, dafür eine 2.

    Zitat

    Auch für unvorhergesehene Probleme fand ................. wirksame Lösungsansätze, die er stets erfolgreich in die Praxis umsetzte.

    Auch hier kann eine klare 2 erteilt werden.

    Zitat

    Wir sind mit den Leistungen von ................... stets voll zufrieden.

    Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entsprcicht mit "stets voll zufireden" einer unmissverständlichen 2. Allerding sollt ehier auch die Zeitform beachtet werden, also "wir waren..."

    Zitat

    ................. kam mit allen Ansprechpartnern gut zurecht und begegnete ihnen stets mit seiner freundlichen, offenen und zuvorkommenden Art.


    Die Verhaltensbewertung ist etwas schwach und schwammig formuliert. Zum Beispiel fehlenhier die klaren Adressaten wie Vorgesetzte, Mitarbeiter und Dritte. Daher vergebe ich hier nur eine knappe 2 mit Tendenz zur 3.


    Die Schlussformel weist eine eher oberflächliche bis negative Tonailität auf. Der einfache Dank für die Mitarbeit ohne bewertende Aussage entspricht am ehesten einer 4. Hingegen sind die Wünsche für "weiterhin viel Erfolg" als 2 zu bewerten. Insgesamt widerspricht die Schlussformel aber doch den recht guten Aussagen der Einzelpositionen im Zeugnis.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag Boden Seher,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichem Wunsch nach einer beschleunigten Arbeitszeugnisbewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das vorliegende Zwischenzeugnis nicht vollständig den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in




    • Einleitung (mangelhaft)
    • Unternehmensbeschreibung (fehlt)
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung (mangelhaft)
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Ausreichend" mit nur knapper Tendenz zu "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen



    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Das von Ihnen gewählte Format der Datenübertragung erlaubt leider nur eine eingeschränkte passagenweise Zitierung und Bewertung. Dennoch mache ich mir hier die Mühe, einzelne Passagen abzuschreiben, um die Bewertung transparenter zu machen.


    Die Bemerkung, dass das Zeugnis keine Codierungen enthält ist insofern überflüssig, als dass jedes Arbeitszeugnis zumindest sprachliche Codes enthält, auch wenn diese dem Aussteller vielleicht nicht bekannt oder gegenwärtig sind. Dennoch ist ein solcher Hinweis mittlerweile fast schon üblich, hat aber keinen Wert. Die vorhandenen Schreibfehler sind hier für die Bewertung nicht relevant.


    Hier nun zu den detaillierteren passagenweisen Bemerkungen zur Zeugnisbeurteilung:


    Zitat

    ... verfügt über ein grosses Fachwissen, welches ihm ermöglich auch schwierige Aufgaben zu lösen.


    Eingangs der Leistungsbeurteilung wird Ihr Fachwissen als Leistungsvoraussetzung als "groß" umschrieben. Hier bedarf es keines zusätzlichen Verstärkers, eine Bewertung mit 2 ist möglich. Die Umsetzung wird hier weniger gut bewertet. Auch wenn es Ihnen möglich war, "auch schwierige Aufgaben zu lösen", wird hier nicht beschrieben ob und in welcher Weise sowie mit welchem Erfolg Sie das getan haben. Allein eine bestehende Möglichkeit sagt nichts über die Nutzung dieser Möglichkeit aus. Dementsprechend bewerte ich hier mit 4.


    Zitat

    Er handelt selbständig und ist flexibel auch für neue Aufgabenstellungen.


    Zu den bewertenden Aussagen fehlen hier die sichernden Verstärker. Das führt im konkreten Fall zu einer Abwertung mindestens auf 3. Ihre Flexibilität "für neue Aufgabenstellungen" klingt zwar positiv, lässt aber vermuten, dass Sie nur wenig stabil und ausdauernd in einem Arbeitsbereich sind.


    Zitat

    Er wird aufgrund seiner Vielseitigkeit und seinem technischen Know How in verschiedenen Projekten eingesetzt.


    Das widerspricht zumindest den recht klaren Aussagen in der Aufgabenbeschreibung, die kaum einen vielseitigen Einsatz vermuten lassen. Auch hier entsteht wieder der Eindruck, dass Sie an einem Arbeitsplatz wenig stabile Leistungen erbringen und so ständig zwischen unterschiedlichen Projekten "wandern". Dafür eine 4, zumal hier wirklich bewertende Aussagen fehlen.


    Zitat

    Zur Verbesserung unserer Qualität bringt er neue Ideen ein, mit seinen Leistungen sind wir jederzeit zufrieden.


    Schön, dass Sie "neue Ideen" einbringen. Werden diese auch umgesetzt und wenn ja wie? "Jederzeit zufrieden", als zusammenfassende Leistungsbeurteilung signalisiert bestenfalls eine 3.


    Zitat

    Dank seinem einsatzfreudigen Verhalten ist er bei Vorgesetzten wie auch bei Arbeitskollegen gleichermassen geschätzt und beliebt.


    Das soll sicherlich eine Verhaltensbewertung sein, ist aber keine. Die Aussage ist hier äußerst schwammig, auch die unterstützenden Verstärker fehlen, so dass ich hier wiederum mit 4 bewerte.


    Zitat

    Wir danken ihm an dieser Stelle für seine Mitarbeit und wünschen ihm weiterhin viel Freude ...


    Die Schlussformel unterstützt die Gesamtbewertung mit "Ausreichend". Der einfache Dank für die Mitarbeit ohne eine qualifizierte Bewertung (beispielsweise "stets erfolgreiche Mitarbeit") lääst keine andere Bewertung als die mit 4 zu. Die Wünsche auf "weiterhin viel Freude" ist ebenfalls eher negativ besetzt. Üblicherweise wird "weiterhin viel Erfolg" gewünscht. Das entspräche einer 2. Da Sie aber offenbar bislang keinen Erfolg hatten, wird hier einfach auf Freude zurückgegriffen.


    Insgesamt muss das Zwischenzeugnis überarbeitet werden, da es so als Einstellungshemmnis wirkt. Sie haben jedoch einen Anspruch auf eine wahrheitsgetreues aber auch wohlwollendes Arbeitszeugnis. Wenn das hier wohlwollend ist, dann müsste es letztlich sogar mit 5 bewertet werden.


    Der Verweis auf vorherige Zwischenzeugnisse ist üblich, diese müssen Ihnen dann aber auch in schriftlicher Form vorliegen.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag Katharina1712,


    da Ihr Zeugnis entgegen Ihrer Vermutung bereits beantwortet wurde, kann hier eine weitere Bewertung entfallen.


    Gern möchte ich Sie noch einmal darauf hinweisen, dass Zeugnisse ohne den ausdrücklichen Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung (kostenpflichtig) erst nachrangig beantwortet werden. Daraus folgt, dass hier mit durchaus längeren Bearbeitungszeiten und entsprechenden Wartefristen zu rechnen ist.


    Sollten Sie also wieder einmal eine Zeugnisbewertung benötigen, entscheiden Sie sich gleich für eine beschleunigte Arbeitszeugnisbewertung. Diese bieten wir zu einem attraktiven Preis an. Garantiert wird dann Ihr Arbeitszeugnis innerhalb von 1 bis 3 Werktagen beantwortet werden.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag Jacky91,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.


    Ob das -Zwischenzeugnis den strukturellen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis entspricht, lässt sich aufgrund des gewählten Ausschnittes nicht abschließend beurteilen. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis ist gegliedert in




    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit Tendenz zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen



    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.



    Festgestellt werden muss, dass das Zwischenzeugnis in der falschen Zeitform abgefasst ist. Hier ist die Vergangenheitsform gewählt, solange Sie aber noch beschäftigt sind, ist die Gegenwartsform vorzuziehen. Daraus folgt ein formaler Fehler. Außerdem muss auch in der Schlussformel nicht für die geleistete Arbeit, sondern für die bisher geleistete Arbeit gedankt werden, da das Arbeitsverhältnis ja noch besteht.



    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:


    Zitat

    Frau XXX war in viele Kooperationsprojekte auch persönlich involviert und brachte hier eigenständig ihre Ideen und Vorstellungen ein.


    Trotz der positiven Grundaussage ist hier eine 3 zu erteilen, da zu den getroffenen Bewertungen die unterstützenden Verstärker fehlen. Außerdem wird hier nicht dargestellt, von welchem Erfolg Ihre Initiativen waren.


    Zitat

    Auch im administrativ-strukturellen Projektmanagement war Frau XXX eine große Unterstützung.


    Auch hier ist nur mit 3 zu bewerten, da zumindest ein Verstärker fehlt und die Grundaussage an sich auch recht schwammig erscheint.


    Zitat

    Sie verwaltete im Rahmen einiger Projekte unsere Gewebskohorten und pflegte die entsprechend korrespondierenden Datenbanken.


    Das ist ein Teil der Aufgabenbeschreibung und hat keinerlei bewertende Aussage.


    Zitat

    Frau XXX arbeitete erfolgreich an den ihr gesetzten Aufgaben zu jeder Zeit zielstrebig und engagiert sowie mit Einsatz und Fleiß.


    "Arbeitete erfolgreich", ist bestenfalls eine 3, "zu jeder Zeit zielstrebig und engagiert ...", kann mit einer knappen 2 bewertet werden.


    Zitat

    Mit ihrem umfangreichen und fundierten Fachwissen erzielte sie stets gute Erfolge.


    "Stets gute Erfolge", spricht für eine 2.


    Zitat

    Die ihr übertragenen Aufgaben erledigte sie stets zu meiner vollsten Zufriedenheit


    "Stets zu meiner vollsten Zufriedenheit", entspricht sogar einer 1, passt aber so gar nicht zu den anderen Bewertungen. Hier tut sich ein Plausibilitätsproblem auf.


    Zitat

    Zudem zeigte sie eine hohe Bereitschaft für Weiterbildungsmaßnahmen.


    Dass Sie zu Weiterbildungsmaßnahmen bereit waren, heißt nicht, dass Sie an solchen auch teilgenommen haben. Auch mit welchem Erfolg bleibt hier offen. Daher hier bestenfalls eine 3.


    Zitat

    Ihr kollegiales Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war ohne Ausnahme stets korrekt und verbindlich. Aufgrund ihrer freundlichen und kooperativen Art war Frau XXX im Laborteam gleichermaßen sehr anerkannt und beliebt.


    Die Verhaltensbewertung schätze ich mit 2 ein.


    Zitat

    Ich habe Frau XXX als zuverlässige, fleißige, kompetente und menschlich sehr angenehme Mitarbeiterin kennen und schätzen gelernt.


    "Habe kennengelernt", ist eine Formulierung, die regelmäßig von Arbeitsgerichten verworfen wird. Diese Formulierung suggeriert, dass das Kennenlernen anders verlief, als die weitere Entwicklung.


    In der Schlussformel wird Ihre Arbeit gewürdigt, allerdings ohne passenden Verstärker = 3. Das unterstützt die Gesamtbewertung mit "Befriedigend". Die Formulierung "jederzeit gute Zusammenarbeit" unterstreicht die leichte Tendenz zum "Gut".


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag christian55,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.


    Ob das Zwischenzeugnis den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis entspricht, lässt sich aufgrund des gewählten Ausschnittes nicht abschließend beurteilen. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis ist gegliedert in




    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

    Zitat

    Herr ...zeigt über die gesamte Daue eine hohe Einsatzbereitschaft.

    Das klingt zunächst nach einer 2, allerdings werden die Ergebnisse Ihrer Einsatzbereitschaft nicht erwähnt, daher 3.

    Zitat

    Er ist sehr belastbar und arbeitet selbständig und zuverlässig.

    Auch hier muss eine 3 erteilt werden, da zu den positiven bewertenden Aussagen die passenden Verstärker fehlen. Damit ist die Aussage an sich unzuverlässig.

    Zitat

    Verfügt über ein hervorragendes Fachwissen, wodurch er sehr flexibel einsetzbar ist.

    Ihr Fachwissen wird als "hervorragend" eingeschätzt. Hier bedarf es keines weiteren Verstärkers = 1. Die Umsetzung zeigt sich in Ihrer Flexibilität, die jedoch nicht durch einen passenden Verstärker gesichert ist = 3.

    Zitat

    Seine Arbeitsergebnisse finden jederzeit unsere volle und uneingeschränkte Zufriedenheit.

    Hier kann für "jederzeit ... volle und uneingeschränkte Zufriedenheit" eine 2 erteilt werden.

    Zitat

    Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist stets korrekt und einwandfrei.


    Die Verhaltensbewertung erhält mit "stets korrekt und einwandfrei" ebenfalls eine 2.


    In der Schlussformel wird für die Mitarbeit gedankt, ohne diese jedoch noch einmal zu bewerten. Das unterstützt die Gesamtbewertung mit "Befriedigend".


    Ob Sie hier noch Umformulierungen vornehmen lassen, obliegt Ihrer eigenen Einschätzung. Eine Gesamtbewertung mit 3 bedeutet, dass Sie den Anforderungen an Ihre Position im Wesentlichen gerecht geworden sind, auch wenn noch Verbesserungspotential besteht. Das ist nicht grundsätzlich schlecht, sondern entspricht einer durchschnittlichen Bewertung Ihrer Leistungen und Ihres Verhaltens.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Guten Tag Mandarinenmond,


    vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichem Wunsch nach einer beschleunigten Arbeitszeugnisbewertung möchte ich an dieser Stelle gern nachkommen.


    Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in




    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung
    • Schlussformel


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut" mit einigen Tendenzen zu "Sehr gut". Grundlagen für diese Bewertung sind




    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

    Zitat

    Frau XXX verfügt über sehr gute Fachkenntnisse im privaten wie im gewerblichen Versicherungsbereich, die sie zur Lösung der ihr übertragenen Aufgaben immer sicher, zielgerichtet und zuverlässig stets zu unserer vollsten Zufriedenheit einsetzt.

    Im einleitenden Satz zur Bewertung werden gleich mehrere Aussagen ineinandergepackt. Die Fachkenntnisse als wesentliche Leistungsvoraussetzung werden als "Sehr gut" bewertet. Hier bedarf es keiner weiteren Verstärker = 1. Die Lösung Ihrer Aufgaben erfolgt "immer sicher, zielgerichtet und zuverlässig" = 2. Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung kann mit "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" mit 1 bewertet werden.

    Zitat

    Frau XXX arbeitet sehr strukturiert, auf ihre Einschätzung und ihr Urteilsvermögen ist stets Verlass.

    Ihre Arbeitsweise wird positiv (allerdings ohne Verstärker) bewertet, hier nur eine knappe 2, Ihr Urteilsvermögen wird als stets verlässlich eingestuft, was allerdings nichts über die Ergebnisse aussagt. Insgesamt 2.

    Zitat

    Auch unter Termindruck erzielt Frau XXX jederzeit qualitativ und quantitativ sehr gute Arbeitsergebnisse.

    Ihre Belastbarkeit wird anhand der Ergebnisse als sehr gut, also 1 eingeschätzt.


    Zitat

    Bei der Einarbeitung und Führung der TEAM-Sachbearbeiter zeigt Frau XXX sowohl großes persönliches Engagement als auch Weitsicht und Organistationsvermögen. Die fachliche Führung ist souverän.

    Den durchweg positiven Bewertungen fehlt es hier an den sichernden Verstärkern, was eine Tendenz zur 3 vermuten lässt.

    Zitat

    Ihr Auftreten gegenüber Kunden ist stets qualifiziert und freundlich. Kundenwünsche werden immer berücksichtigt und Zusagen eingehalten. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist stets einwandfrei.


    In der Verhaltensbewertung wird hier leider die falsche Reihenfolge gewählt. In der Verhaltensbewertung gilt die Reihenfolge Vorgesetzte, Mitarbeiter, Kunden. Inhaltlich ist mit 2 zu bewerten, gestützt vor allem durch die Aussagen "stets qualifiziert" und "stets einwandfrei".


    In der Schlussformel wird für die "sehr gute Zusammenarbeit" gedankt. Hier fehlt ein Verstärker, was letztlich die Gesamtbewertung mit "Gut" unterstreicht.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung des Zwischenzeugnisses weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer

    Hallo noch einmal,


    ich habe im Netz eben noch ein interessantes Quiz gefunden, das Ihnen zeigt, was ich mit meinen Bewertungen meine.


    Ich selbst habe dieses Quiz auch einmal durchprobiert und wurde dankend als "Zeugnis-Profi" qualifiziert. Natürlich sehe ich das jetzt nicht als so wichtig an.


    Probieren Sie es einfach einmal aus und dann verstehen Sie sicherlich meine Einzelbewertungen auch besser.


    Viel Spaß dabei!


    Hier der Link http://www.spiegel.de/quiztool/quiztool-58076.html?a=