Arbeitszeugnis IT Angestellter

Neues Bewertungsportal auf
Zeugnisbewertung.com

Registrierung im Forum dauerhaft geschlossen

  • Hallo,
    ich hätte gerne mal eine Beurteilung - ob dieses Zeugnis etwas taugt.
    Besten Dank :)





    ZEUGNIS


    Herr XXXXXXX geboren am XXXXXX in XXXXXXX, war in der Zeit vom


    XXXXXX bis zum XXXXXXX in unserem Unternehmen am Standort XXXXXXX


    beschäftigt.




    Die XXXXXXXX mit Hauptsitz in XXXXXX ist einer der führenden XXXXXXXXXXXX in


    Deutschland und lT-Kompetenzcenter für rund XXXXXXXXXXXX. Bestehend


    aus der XXXXXXXX lXXXXXXX sowie deren spezialisierten Tochter- und Beteiligungsunternehmen


    deckt die XXXXXXXX XXXXXXXX das komplette Dienstleistungsspektrum der


    I nformationstechnologie ab.


    Das Tätigkeitsgebiet von Herrn XXXXXX, als Anwendungs-/Systembetreuer in der Abteilung


    lXXXXXXXXXXX, umfasste folgende Aufgabenschwerpunkte:




    . Implementierung und Betrieb von Windows Systemplattformen .
    Erkennung und Behebung von Störungen, Problemen und Engpässen,


    Kapazit.tsüberwachung . Planung, lmplementierung, Test und Durchführung von Changes ,
    ProaktivesSystemmanagement, Koordinationvon Servicepartnern . Vorbereitung und Planung von Softwareeinführungen, Übernahme der Software in


    die Produktion . Dokumentation der Systeme . Rufbereitsch aft (7x24) im wöchentlichen Wechsel




    Herr XXXXXXX besitzt ein umfassendes und vielseitiges Fachwissen, das er jederzeit sicher und


    zielgerichtet in der Praxis einsetzte.
    Er zeigte bei der Bearbeitung seines Aufgabengebiets


    Einsatzbereitschaft und lnitiative.


    Herr XXXXXXXX war in der Lage, sein Aufgabengebiet


    selbstständig zu bearbeiten und gute Lösungen zu finden.
    Der Arbeitsstil von Herrn XXXXXXXX


    zeichnete sich durch konstante Konzentration und Effizienz aus. Er erledigte seine Aufgaben


    stets zu unserer vollen Zufriedenheit.




    Das Verhalten von Herrn XXXXXXX gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jedezeit


    einwandfrei. Auch sein Verhalten gegenüber unseren externen und internen Kunden war


    gut.




    Das Arbeitsverhältnis mit Herrn XXXXXX endet am 15. Dezember 2010. Wir bedauern sein


    Ausscheiden, danken ihm für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft


    alles Gute.

  • Guten Tag qiwi,


    zunächst vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für ihr Verständnis! Für eine neuerliche Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.


    Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis trotz der Kürze den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in


    • Einleitung
    • Unternehmensbeschreibung
    • Aufgabenbeschreibung
    • Leistungsbeurteilung
    • Verhaltensbewertung und
    • Schlussformel.


    Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.


    In der Gesamtbewertung erteile ich dem Arbeitszeugnis ein "Befriedigend". Lediglich die Aussagen in der zusammenfassenden Leistungsbeurteilung und die Verhaltensbewertung lassen die Bewertung mit "Gut" zu, haben aber keinen ändernden Einfluss auf die Gesamtbewertung.


    Grundlagen dieser Bewertung sind


    • die allgemeine Tonalität
    • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
    • die inhaltliche Vollständigkeit und sachliche Richtigkeit der einzelnen Bewertungsabschnitte und
    • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "Immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.


    Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein solcher Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf abwertende und einschränkende Bemerkungen sowie auf sachlich fehlerhafte oder offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:


    Zitat


    Herr XXXXXXX besitzt ein umfassendes und vielseitiges Fachwissen, das er jederzeit sicher und


    zielgerichtet in der Praxis einsetzte.


    Ihre allgemeinen Leistungsvoraussetzungen werden als "umfassend und vielseitig" beschrieben. hier bedarf es keiner Verstärker, eine 2 ist gerechtfertigt. Die Umsetzung in die Praxis erfolgt "jederzeit sicher und zielgerichtet". Auch dafür kann eine 2 erteilt werden.


    Zitat

    Er zeigte bei der Bearbeitung seines Aufgabengebiets


    Einsatzbereitschaft und lnitiative.


    Dies ist lediglich eine Feststellung, bei der keinerlei Bewertung erfolgt. Daher kann hier mit einer durchschnittlichen Bewertung gerechnet werden. Da aber auch keine Verstärker eingesetzt werden, folgert die Bewertung mit 4.


    Zitat

    Herr XXXXXXXX war in der Lage, sein Aufgabengebiet


    selbstständig zu bearbeiten und gute Lösungen zu finden.
    Der Arbeitsstil von Herrn XXXXXXXX


    zeichnete sich durch konstante Konzentration und Effizienz aus.


    Auch hier wird vollständig auf die wichtigen Verstärker verzichtet, im Ergebnis ist auch das eine 3. Dabei dürfte "konstant" eventuell als Verstärker verstanden werden, wobei hier allerdings die bewertenden Attribute (große, hohe o.ä.) fehlen.


    Zitat

    Er erledigte seine Aufgaben


    stets zu unserer vollen Zufriedenheit.


    Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" einer 2.


    Zitat

    Das Verhalten von Herrn XXXXXXX gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jedezeit


    einwandfrei.


    Dieser Teil der Verhaltensbewertung entspricht mit "jederzeit einwandfrei" einer 2.


    Zitat

    Auch sein Verhalten gegenüber unseren externen und internen Kunden war


    gut.


    Die Fortsetzung der Verhaltensbewertung kann nur mit 3 bewertet werden. Zum einen wirkt "auch" als Einschränkung, andererseits fehlt zu "gut" der passende Verstärker.


    In der Schlussformel wird für "die gute Zusammenarbeit" (ohne Verstärker) gedankt, was die Gesamtbewertung mit "Befriedigend" unterstützt.


    Ob das Zeugnis "etwas taugt" kommt darauf an, was Sie erwartet hatten und welche Bewertung objektiv gerechtfertigt ist.


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer