Arbeitszeugnis Vertriebsleiter

Neues Bewertungsportal auf
Zeugnisbewertung.com

Registrierung im Forum dauerhaft geschlossen

  • Hallo,
    ich finde es klasse, dass es dieses Forum gibt und es sehr
    hilfreich ist in genau den Punkten welche nicht alltäglich vorkommen.
    Danke dafür!
    Es wäre toll wenn ich zu dem folgenden Zeugnisvorschlag die
    Einschätzung bekommen könnte: 
    -----------------
    Herr Max Mustermann, geboren am XX.YY.ZZZZ, war in der Zeit vom XX.YY.2011 bis zum XX.YY.2014 in unserem Betrieb tätig. Er war mit der Leitung des nationalen sowie internationalen Vertriebs beauftragt und hatte z

    usätzlich die Funktion des stellvertretenden Geschäftsführers.

    [i]Die Firma VVVV ist ein ISO9001 zertifiziertes Unternehmen für die Entwicklung und Herstellung von Systemen zur........... Mit einer Marktpräsenz von über XX Jahren bedienen wir Kunden im In- und Ausland[i].

    [/i]

    [/i]

    Das Aufgabengebiet von Herrn Mustermann umfasste im wesentlichen folgende

    Schwerpunkte:

    - Leitung des nationalen sowie internationalen Verkaufsteams

    - Vertriebs-Controlling
    - Ausarbeiten von Vertriebsstrategien sowie Steuern der Vertriebsaktivitäten
    - Unterstützung bei der Neukundenakquise und Sicherstellen der Kundenzufriedenheit
    - Selektion und Betreuung von internationalen Vertriebspartnern
    - Entwicklung und Umsetzung von Vertriebskonzepten
    - Mitarbeit bei der Produkt- und Preispolitik
    - Beziehungsmanagement zu den entscheidenden Gross- sowie OEM Kunden
    - Teilnahme an internationalen Fachmessen / Schulungen
    - Aufbau von neuen Vertriebsregionen

    Wir lernten Herr Max Mustermann als einen Menschen kennen, der mit einer überdurchschnittlichen Leistungsbereitschaft bereitwillig ein hohes Mass an Verantwortung auch über seinen Aufgabenbereich hinaus übernahm. Er identifizierte sich voll mit seiner Tätigkeit, den Unternehmenszielen sowie dem Unternehmen als solches.
    Durch seine stark analytisch geprägte Vorgehensweise gelang es ihm rasch sich in seinem Tätigkeitsbereich einzuarbeiten und neue Herausforderungen meisterte er stets problemlos innert kurzer Zeit.
    Nicht zuletzt war ihm auch seine langjährige Berufserfahrung dienlich auch unter Stress stets besonnen, ruhig und ohne jede Form von Unsicherheit aufzutreten.
    Durch sein stets freundliches, lösungsorientiertes und verbindliches Auftreten gelang es ihm neue und bestehende Vertriebspartner in Europa, USA und Asien nachhaltig zu motivieren. Dabei waren ihm seine vielseitigen sprachlichen Fähigkeiten hilfreich rasch eine vertrauensvolle Beziehung zu Kunden und Partners aufzubauen.
    Herr Mustermann erarbeitete sich nicht zuletzt durch sein ehrliches und gradliniges Vorgehen das vollste Vertrauen der Geschäftsleitung und wurde schon nach kurzer Zeit mit der Stellvertreterfunktion betraut.
    Sein ausgeprägtes technisches Verständnis, seine vernetzte Denkweise und kontinuierliche Ideenkraft halfen massgebliche Impulse für eine neue strategische Ausrichtung des Unternehmens zu geben und die Produkt- und Marketingstrategie neu zu definieren. Er war für das Unternehmen ein äusserst wertvoller Mitarbeiter und sein kollegiales und ausgeglichenes Wesen sicherten ihm stets ein gutes Verhältnis zu Geschäftsführung und Kollegen. Seine ausgezeichneten Umgangsformen gegenüber Kontakten aus dem Innen- und Aussenverhältnis waren jederzeit vorbildlich, ihm übertragene Aufgaben erfüllte Herr Mustermann stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

    Leider führt die Entwicklung unseres Unternehmens zu einer massiven Umstrukturierung d[i]ie auch die Position von Herrn Reuter betrifft. Wir b[i]edauern e[i]s auch menschlich sehr ihn zu verlieren und danken ihn für die [i]wertvolle Arbeit und wüschen ihm sowohl für seine berufliche als auch private Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.[/i][/i][/i][/i]

    ----

    [i][i][i][i]
    [/i][/i][/i][/i]Vielen Dank im Voraus für eine kurzfristige Beurteilung des Zeugnisentwurfes, den ich so von meinem Vorgesetzten so bekommen habe,
    Sommerliche Grüsse

  • Guten Tag Vertriebler1,


    vielen Dank für die Übermittlung Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Entsprechend Ihrer konkreten Anfrage möchte ich das vorliegende Zeugnis einer Bewertung unterziehen und zugleich Hinweise für mögliche Verbesserungen geben.


    Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel.


    In der Gesamtübersicht erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut" mit klarer Tendenz zu "Sehr Gut".


    Ein "Gut" = 2 wird vergeben, wenn die Leistung den Anforderungen voll entspricht.


    Ein "Sehr Gut" ist gerechtfertigt, wenn die Leistung den Anforderungen im besonderen Maße entspricht.


    Während für die Vergabe von Schulnoten meist Punktesysteme herangezogen werden, ist es bei Arbeitszeugnis das Zusammenspiel von würdigender Formulierung und der Verstärkung der getroffenen Aussage. Ab und an werden auch sprachliche Codes eingesetzt, um eine Bewertung in ihrem Bedeutungsgehalt zu verändern. Letzteres scheint in Ihrem Arbeitszeugnis nicht der Fall zu sein.


    Wenn in einem Arbeitszeugnis eine Leistung oder ein Verhalten als "gut" beschrieben wird ist eine 2 erst dann gerechtfertigt, wenn hier ein passender Verstärker kombiniert wird, also beispielsweise "jederzeit gut". Das unterscheidet die Benotung im Arbeitszeugnis von der Vergabe von Schulnoten.


    Hier einige detailliertere Bemerkungen zum vorliegenden Arbeitszeugnis:


    Zitat

    Wir lernten Herr Max Mustermann als einen Menschen kennen, der mit einer überdurchschnittlichen Leistungsbereitschaft bereitwillig ein hohes Mass an Verantwortung auch über seinen Aufgabenbereich hinaus übernahm. Er identifizierte sich voll mit seiner Tätigkeit, den Unternehmenszielen sowie dem Unternehmen als solches.


    Ihre Leistungsmotivation wird einführend zur Leistungsbeurteilung sehr lobend beschrieben. Trotz der überwiegend sehr guten Aussage vergebe ich hier eine 2, da hier kein Verstärker wie etwa "stets" oder "immer2 eingesetzt wird.



    Zitat

    Durch seine stark analytisch geprägte Vorgehensweise gelang es ihm rasch sich in seinem Tätigkeitsbereich einzuarbeiten und neue Herausforderungen meisterte er stets problemlos innert kurzer Zeit.
    Nicht zuletzt war ihm auch seine langjährige Berufserfahrung dienlich auch unter Stress stets besonnen, ruhig und ohne jede Form von Unsicherheit aufzutreten.


    Hier werden Ihre individuellen Leistungsvoraussetzungen und deren Umsetzung in die konkrete tägliche Arbeit umschrieben. Aufgrund der Formulierungen "stets problemlos" und "stets besonnen, ruhig..." vergebe ich auch hier eine 2.


    Zitat

    Durch sein stets freundliches, lösungsorientiertes und verbindliches Auftreten gelang es ihm neue und bestehende Vertriebspartner in Europa, USA und Asien nachhaltig zu motivieren. Dabei waren ihm seine vielseitigen sprachlichen Fähigkeiten hilfreich rasch eine vertrauensvolle Beziehung zu Kunden und Partners aufzubauen.


    Hier vermischt sich die Leistungsbeurteilung mit Anteilen der Verhaltensbewertung, was im konkreten Zusammenhang kein Problem darstellt. Allerdings vermisse ich hier eine klare bewertende Formulierung. Deshalb gebe ich hier auch keine Benotung ab.



    Zitat

    Herr Mustermann erarbeitete sich nicht zuletzt durch sein ehrliches und gradliniges Vorgehen das vollste Vertrauen der Geschäftsleitung und wurde schon nach kurzer Zeit mit der Stellvertreterfunktion betraut.


    Diesen Passus bewerte ich mit 2, tendenziell 1. Grund dafür ist der Ausdruck des "vollsten Vertrauens" und die Tatsache, dass Sie sich in Ihrem Arbeitsbereich deutlich weiterentwickeln konnten. Allerdings fehlt mir hier eine Bewertung dazu, wie Sie in der Leitungsfunktion agiert haben.


    Zitat

    Er war für das Unternehmen ein äusserst wertvoller Mitarbeiter und sein kollegiales und ausgeglichenes Wesen sicherten ihm stets ein gutes Verhältnis zu Geschäftsführung und Kollegen.


    Auch hier schwanke ich zwischen 2 und 1. Während die Formulierung "äusserst wertvoller Mitarbeiter" für eine 1 spricht, signalisiert der Ausdruck "stets...gutes Verhältnis" eine klare 2. Allerdings ist auch hier nicht klar zwischen Leistungsbeurteilung und Verhaltensbewertung getrennt.


    Zitat

    Seine ausgezeichneten Umgangsformen gegenüber Kontakten aus dem Innen- und Aussenverhältnis waren jederzeit vorbildlich, ihm übertragene Aufgaben erfüllte Herr Mustermann stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.


    Für diesen Abschnitt gibt es eine klare 1. Gerechtfertigt durch "ausgezeichnete Umgangsformen", "jederzeit vorbildlich" und "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit". Viel besser geht das nicht.


    Die Schlussformel ist soweit in Ordnung und spricht für eine 2. Ausschlaggebend dafür ist der ehrlich wirkende Ausdruck des Bedauerns über Ihr Ausscheiden aus dem Unternehmen und die Formulierung "wertvolle Arbeit". Allerdings hätte die zusammenfassende Arbeitsbewertung innerhalb der Schlussformel etwas konkreter und deutlicher ausfallen können. Etwa: "... danken ihm für die jederzeit äusserst wertvolle und umfassend erfolgreiche Arbeit für unser Unternehmen...".


    Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung und den detaillierteren Bemerkungen weitergeholfen zu haben.


    Ihr Zeugnishelfer