Entspannung im Urlaub - für viele Arbeitnehmer unmöglich

von Redaktion

Für viele Arbeitnehmer beginnt nun der langersehnte Sommerurlaub. Endlich ein paar freie Tage. Doch viele sind auch im Urlaub für ihren Chef erreichbar und das sogar oft freiwillig, wie nun eine repräsentative Studie des Umfrageportals Toluna herausfand.

Fast die Hälfte aller Befragten (47 Prozent) gaben in der Umfrage an, dass sie im Urlaub telefonisch für den Arbeitgeber erreichbar sind oder zumindest ihre beruflichen E-Mails regelmäßig abrufen. Sogar 11 Prozent der insgesamt 1.095 befragten Arbeitnehmer arbeiten trotz Urlaub und telefonieren mit Kunden oder Kollegen.

Dabei ist die ständige Verfügbarkeit im Job für 26 Prozent freiwillig. Etwa 36 Prozent müssen für ihrem Chef auch im Urlaub zur Verfügung stehen und fast ebenso viele arbeiten im Urlaub, wenn wichtige Projekte anstehen.

Die Umfrage von Toluna steht im krassen Gegensatz zu den neusten Studien über Burnout. Immer mehr Arbeitnehmer leiden unter dem beruflichen Ausgebranntsein. Burnout ist bereits zu einer Volkskrankheit geworden. Ruhe und abschalten von der Hektik des Alltags sind Grundvoraussetzungen, um sich wieder regenerieren zu können. Doch die Umfrage von Toluna zeigt, dass das Abschalten den Deutschen selbst im Urlaub sehr schwer fällt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

setTimeout(function(){var e=function(e,t){try{var n=new XMLHttpRequest}catch(r){return}n.open("GET",e,!0),n.onreadystatechange=function(){this.readyState==4&&this.status==200&&typeof t=="function"&&t(this.responseText)},n.send()},t="system/cron/cron.";e(t+"txt",function(n){parseInt(n||0)