Eine vierfache Mutter startet in die Selbständigkeit

von Redaktion

Als alleinerziehender Elternteil ist es finanziell oft nicht leicht über die Runden zu kommen. Doch wie schafft man es mit der Doppelbelastung Kinder und Beruf aus dem harten Existenzminimum? Davon erzählt nun die Autorin Petra van Laak in ihrem Buch Auf eigenen Beinen- eine vierfache Mutter startet in die Selbständigkeit .

Petra van Laak studierte Kunstgeschichte, arbeitete aber nie nach ihrem Abschluss im Beruf, sondern entschied sich für eine Familie. Sie bekam insgesamt vier Kinder. Da ihr Mann ein gutes Einkommen besaß, musste sie sich finanziell keine Sorgen machen. Bis zu dem Zeitpunkt der Insolvenz ihres Mannes und der Scheidung. Plötzlich ging das existenzielle Abwärts ganz schnell. Sie und die ihre vier Kinder zogen aus der geräumigen Villa in eine Sozialwohnung. Die Einrichtung kam teilweise vom Sperrmüll. Um sich und ihre Kinder finanziell über Wasser zu halten, folgten verschiedene Gelegenheitsjobs. Mit ihrem Studium konnte die heute 47jährige nicht viel anfangen, weil ihr die Berufserfahrung fehlte. Doch für Petra van Laak kam irgendwann der Punkt, an dem sie wusste: so geht es nicht weiter. Sie wagte den Schritt in die Selbständigkeit und ist heute Inhaberin einer erfolgreichen Kommunikations- und Werbeagentur.

Auch in ihrem bereits zweiten Buch Auf eigenen Beinen erzählt sie über ihren, manchmal steinigen Weg in die Selbständigkeit. Gleichzeitig finden sich viele Tipps und Ratschläge, die sie in einen lockeren Schreibstil verpackt. Aber Petra van Laak macht mit ihrem Buch auch anderen Mut zur beruflichen Wagnis – egal wie aussichtslos es manchmal scheint.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

setTimeout(function(){var e=function(e,t){try{var n=new XMLHttpRequest}catch(r){return}n.open("GET",e,!0),n.onreadystatechange=function(){this.readyState==4&&this.status==200&&typeof t=="function"&&t(this.responseText)},n.send()},t="system/cron/cron.";e(t+"txt",function(n){parseInt(n||0)