Baden-württembergische Handwerkskammern stellen neue Existenzgründerplattform vor

von Redaktion

Etwa 132.000 selbständige Handwerksbetriebe gibt es in Baden-Württemberg – Tendenz steigend. Um nun auch Einsteigern einen soliden Start zu ermöglichen, präsentieren nun acht Handwerkskammern in Baden-Württemberg eine neue Internetplattform speziell für Existenzgründer im Handwerk.

Mitte Juni fiel auf einer offiziellen Pressekonferenz der Startschuss für die neue Internetpräsenz der acht Handwerkskammer in Baden-Württemberg. Die Onlineplattform bietet allen Existenzgründern im Handwerk nützliche Informationen für den Weg in die Selbständigkeit und enthält aktuelle Termine zu Veranstaltungen.

Hintergrund für die neue Internetpräsenz ist die Erweiterung des Angebotes der Handwerkskammern in Baden-Württemberg. Schon seit einigen Jahren bieten die Kammern sogenannte Start-Center vor Ort an. Dort bekommen Interessierte eine umfassende Beratung und umfassende Unterstützung in die Selbständigkeit. Mit der neuen Onlineplattform möchten die Handwerkskammern ihr Angebot ergänzen und mit weiteren Beratungsangeboten, die es nun auch online gibt, zusätzlich Existenzgründer fördern. Schließlich ist das Handwerk in Baden-Württemberg ein stützender Balken in der Wirtschaft.

Auch Ministerialdirektor im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft in Baden-Württemberg, Rolf Schumacher, zeigt sich sichtlich zufrieden mit dem erweiterten Angebot. Für ihn stellt die neue Onlineplattform ein wichtiges Werkzeug für Existenzgründer dar und gleichzeitig bietet die Internetpräsenz der Handwerkskammern einen Mehrwert für das ganze Bundesland.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

setTimeout(function(){var e=function(e,t){try{var n=new XMLHttpRequest}catch(r){return}n.open("GET",e,!0),n.onreadystatechange=function(){this.readyState==4&&this.status==200&&typeof t=="function"&&t(this.responseText)},n.send()},t="system/cron/cron.";e(t+"txt",function(n){parseInt(n||0)