Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 16. Dezember 2014, 17:39

Arbeitszeugnis - Kaufmänische Angestellte im Grosshandel

Hallo liebe Zeugnishelfer,

ich habe heute mein Arbeitszeugnis bekommen.
Gern würde ich dafür zur eigenen Info von einem Fachmann eine Einschätzung der Benotung erhalten.

Vielen lieben Dank schon einmal im voraus.


Das Zeugnis lautet wie folgt:


Frau ___ , geb. am ___, wohnhaft ___, war in der Zeit vom ___ bis zum ___ in unserem Unternehmen als Vertriebsassistentin tätig.

Zu ihren Aufgaben gehörten schwerpunktmäßig:

Auftragsbearbeitung
Stammdatenpflege
telefonische Kundenbetreuung
Prozessbegleitung zur Zertifizierung ___
Leergutverwaltung


Frau ___ war eine strebsame und zuverlässige Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigte. Engagement und Belastbarkeit zeichneten sie aus. Durch Ihre gute Auffassungsgabe konnte sich Frau ___ schnell in neue Zusammenhänge einarbeiten.
Ihr Verhalten gegenüber Mitarbeitern und Vorgesetzten war stets vorbildlich. Von unseren Kunden wurde Frau ___ als freundliche und kompetente Ansprechpartnerin geschätzt.

Betriebsbedingt mussten wir Frau ___ zum ___ kündigen.

Wir danken Frau ___ für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihr privat alles Gute, sowie beruflich weiterhin viel Erfolg.

2

Dienstag, 16. Dezember 2014, 21:24

Bewertung Arbeitszeugnis Kaufmännische Angestellte im Großhandel

Guten Tag Rike-78,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichen Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle umgehend nachkommen.

Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis im Wesentlichen den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in


  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut". Wenngleich oftmals eine Bewertung mit "Sehr gut" möglich ist, scheitert eine solche Gesamtbewertung doch an einigen kleineren Fehlern, die Fragen aufwerfen.

Grundlagen für diese Bewertung sind


  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "jederzeit", "immer" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kann das zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote führen.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Frau ___ war eine strebsame und zuverlässige Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigte.

Der Beginn der Leistungsbeurteilung führt die Bewertung Ihrer Motivation mit der zusammenfassenden Leistungsbeurteilung zusammen. Während bei "strebsam und zuverlässig" auf passende Verstärker verzichtet wird (=2), spricht die Formulierung "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" für eine 1.

Zitat

Engagement und Belastbarkeit zeichneten sie aus. Durch Ihre gute Auffassungsgabe konnte sich Frau ___ schnell in neue Zusammenhänge einarbeiten.

Auch hier fehlen jegliche Verstärker, was die 1 aus der zusammenfassenden Leistungsbeurteilung deutlich abwertet. Darüber hinaus wäre eine etwas ausführlichere Beurteilung hilfreich, um die Tendenz zum "Sehr gut" zu unterstützen.

Zitat

Ihr Verhalten gegenüber Mitarbeitern und Vorgesetzten war stets vorbildlich. Von unseren Kunden wurde Frau ___ als freundliche und kompetente Ansprechpartnerin geschätzt.



Die Verhaltensbewertung spricht zwar von "stets vorbildlich" (entspricht einer 1), Lässt aber doch zu wünschen übrig. So ist beispielsweise die Reihenfolge nicht stimmig. Diese muss lauten: Vorgesetzte, Mitarbeiter, Kunden. die hier gewählte Reihenfolge lässt darauf schließen, dass ihr Verhalten zu Mitarbeitern besser war, als zu den Vorgesetzten. Die Bewertung des Verhaltens zu den Kunden ist etwas schwammig ausformuliert und lässt Interpretationsspielräume offen.

In der Schlussformel wird nur noch von "guter Zusammenarbeit" gesprochen, was ohne Verstärker eher einer 3 entspricht. Der Wünsche für die private Zukunft noch vor der beruflichen Entwicklung lässt darauf schließen, dass Sieprivat ungünstige Umstände haben. Überhaupt sollten Hinweise auf das Privatleben in einem Arbeitszeugnis vollkommen unterbleiben.

Aus diesen Mängeln ergibt sich, dass das Zeugnis insgesamt nur mit "Gut" bewertet werden kann, auch wenn Hinweise auf "Sehr gut" durchaus vorhanden sind. Bei ressourcenorientierter Lesart könnte daraus sogar eine 3 werden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM