Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 13:02

Bitte um Zeugnisbewertung

Guten Tag zusammen.
Von meiner letzten Firma habe ich folgendes Zeugnis bekommen. Für mich liest sich das eigentlich ganz gut. Liege ich da richtig?
Vielen Dank

----

Arbeitszeugnis

Herr XXX, geboren am XXX in XXX, war vom XXX bis zum XXX bei XXX, als Teamleiter im Bereich der Verkaufsabwicklung und des technischen Vertriebs tätig. Seine Einarbeitung erfolgte, im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung, bereits ab dem XXX.

XXX ist ein mittelständisches Industrie- und Handelsunternehmen mit Sitz in XXX. Wir sind spezialisiert auf die Konfektion von Standard- und Speziallösungen im XXX. Unsere Angebotspalette umfasst von der Planung und Konstruktion bis zur Lieferung von individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittenen Konzepte im XXX, alle Leistungen aus einer Hand.

Schwerpunktmässig umfasste das Aufgabengebiet von Herrn XXX folgende Bereiche:

• Leitung des Vertriebsteams für den deutschsprachigen Raum, in Abhängigkeit von der Vertriebsdirektion und Geschäftsführung.
• Koordination von Abteilungsübergreifenden Funktionen (Viabilitätsstudien, Konstruktion, strategischer Einkauf und Logistik) für Projekte innerhalb seines Vertriebsgebietes.
• Neukundenakquise, Kundenbindung und –pflege.
• Bedarfsermittlung & Kosten- und Verfügbarkeitsfeststellung von Einzelkomponenten im Rahmen der technischen und kaufmännischen Angebotserstellung.
• Materialbestimmung, Auftragsabwicklung und Nachbearbeitung laufender Projekte.
• Erstellung und Zusammenstellung von Anlagen (-teil) -plänen, Anleitungen und weiteren technischen Dokumenten.
• Einkauf von Einzelkomponenten für den XXX, Preis- und Terminverhandlungen mit Lieferanten und Kunden.
• Reklamationsannahme, -weiterleitung und –bewertung.
• Rechnungskontrolle und –freigabe

Dank seines hervorragenden technischen Verständnisses eignete sich Herr XXX in kürzester Zeit fundiertes, branchenspezifisches Wissen an, so dass er unseren Erwartungen bestens entsprechen und ihm gesteckte Ziele regelmässig deutlichst übertreffen konnte. Konstruktive Vorschläge die er initiativ einbrachte konnten zur Verbesserung operativer Abläufe meistens erfolgreich umgesetzt werden. Darüberhinaus verstand er es in allerbester Weise sein Team zu motivieren, und so alle ihm übertragenenen Aufgaben mit sehr großem Erfolg zu verwirklichen. Besonders sei hier auch seine überdurchschnittliche Einsatzfreude und Belastbarkeit erwähnt.

Herr XXX tadelloser Umgang mit Vorgesetzten, Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten war stets durch ein Höchstmass an Professionalität, Kollegialität und Selbstsicherheit geprägt. Er verfügt über hervorragende Umgangsformen, die er jederzeit bewusst und im Sinne des Unternehmenserfolges einsetzte. Seine überdurchschnittliche Initiative, Fleiss und Teamfähigkeit, sowie die sehr guten Ergebnisse seiner Arbeit fanden bei der Firmenleitung, Geschäftspartnern und Kollegen zu jeder Zeit die allerhöchste Anerkennung.

Herr XXX verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Seine Entscheidung bedauern wir sehr und wünschen ihm, mit Dank für seinen Einsatz und sein erfolgreiches Wirken bei XXX, alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

XXX, …..



XXX
(Geschäftsführer)

2

Dienstag, 23. Juni 2015, 09:19

Bewertung Arbeitszeugnis

Guten Tag lycos,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im formalen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut" mit Tendenzen zu "Sehr gut". einzelne Teile müssen mit "Befriedigend" bewertet werden.

Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf abwertende oder einschränkende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Dank seines hervorragenden technischen Verständnisses eignete sich Herr XXX in kürzester Zeit fundiertes, branchenspezifisches Wissen an, so dass er unseren Erwartungen bestens entsprechen und ihm gesteckte Ziele regelmässig deutlichst übertreffen konnte

Ihre Einarbeitungsphase wird hier als äußerst erfolgreich beschrieben, die Ergebnisse werden mit sehr guten Einzelbewertungen zusammengefasst. Allerdings fehlen hier jeweils die passenden Verstärker, so dass letztlich mit 2 bewertet werden muss.

Zitat

Konstruktive Vorschläge die er initiativ einbrachte konnten zur Verbesserung operativer Abläufe meistens erfolgreich umgesetzt werden.

"Initiativ" entspricht einer 2, "meist erfolgreich" nähert sich jedoch einer 3 an.

Zitat

Darüberhinaus verstand er es in allerbester Weise sein Team zu motivieren, und so alle ihm übertragenenen Aufgaben mit sehr großem Erfolg zu verwirklichen.

"In allerbester Weise" und "mit sehr großem Erfolg", klingt nach 1, wegen fehlender Verstärker erteile ich eine 2.

Zitat

Besonders sei hier auch seine überdurchschnittliche Einsatzfreude und Belastbarkeit erwähnt.

"Stets durchschnittlich" ist eine 3, "überdurchschnittlich" aber auch, weil hier ein passender Verstärker fehlt.

Zitat

Herr XXX tadelloser Umgang mit Vorgesetzten, Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten war stets durch ein Höchstmass an Professionalität, Kollegialität und Selbstsicherheit geprägt

"Stets Höchstmaß" kann mit 1 bewertet werden. Besser geht das nicht.

Zitat

Seine überdurchschnittliche Initiative, Fleiss und Teamfähigkeit, sowie die sehr guten Ergebnisse seiner Arbeit fanden bei der Firmenleitung, Geschäftspartnern und Kollegen zu jeder Zeit die allerhöchste Anerkennung.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung spricht von "zu jeder Zeit allerhöchste Anerkennung", was zweifelsfrei einer 1 entspricht.

Zitat

Einsatz und sein erfolgreiches Wirken bei XXX, alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Die Schlussformel fasst Ihre Leistungen als "erfolgreiches Wirken" (ohne Verstärker = 3)
zusammen und wünscht "weiterhin viel Erfolg". Das schwächt die vorhergehenden Bewertungen deutlich ab, unterstützt aber noch die Gesamtbewertung mit "Gut".

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM