Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 24. November 2014, 12:05

Praktikumszeugnis öffentlicher Dienst

Hallo,

es handelt sich um ein 3monatiges Praktikum im öffentlichen Dienst (Bauordnung), als Berufseinstieg nach Studium mit anschließender Erziehungszeit.



Frau xxx, geboren am xxx, wohnhaft xxx, absolvierte in der Zeit vom xxx bis xxx ein Praktikum im Team Bauordnung.

Frau xxx hat sich teils unter Anleitung, teils selbstständig in das öffentliche Bauecht eingearbeitet und die Abläufe in der öffentlichen Verwaltung im Team kennen gelernt. In dieser Zeit des Praktikums erhielt sie einen umfassenden Einblick in die operative Arbeit und konnte viele praktische Erfahrungen sammeln.

Frau xxx hat....es folgt die Tätigkeitsbeschreibung. Viell. interessant an einer Stelle heißt es: "..hat unter Anleitung und später selbständig die Bauanträge durchgesehen und vorgeprüft.."

Frau xxx zeichnet sich insbesondere durch eine schnelle Auffassungsgabe aus. Sie hat sich sehr schnell in das Bearbeitungssystem xxx eingearbeitet und zeigte großes Interesse, die verschiedenen Tätigkeiten innerhalb der Bauaufsicht kennenzulernen. Die Ergebnisse der baurechtlichen Prüfungen konnten von den Mitarbeitern stets für die weitere Bearbeitung verwendet werden und führten zu einer Entlastung.

Frau xxx hat sich gut in das Team integriert und die ihr übertragenen Aufgaben mit hohem Engagement erledigt.

Für ihre berufliche Zukunft wünsche ich ihr alles Gute und weiterhin viel Erfolg.


Danke!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Helen_01« (24. November 2014, 22:00)


2

Mittwoch, 26. November 2014, 10:22

Bewertung Praktikumszeugnis öffentlicher Dienst

Guten Tag Helen 01,

zunächst vielen Dank für das Einstellen Ihres Praktikumszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern nachkommen.

Aus formaler Sicht entspricht das vorliegende Praktikumszeugnis nicht vollständig den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches besteht aus

  • Einleitung
  • Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein. Im konkreten Fall fehlt die Verhaltensbewertung vollständig. Hier muss nachgearbeitet werden.

In der Gesamtübersicht erteile ich dem vorliegenden Praktikumszeugnis ein "Befriedigend" mit leichter Tendenz zu "Gut". Auschlaggebend für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte der bewertenden Aussagen inklusive der Attribute und
  • das Verwenden von passenden Verstärkern wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlen solche Verstärker, kommt es oftmals zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende Formulierungen zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Praktikumszeugnis:

Zitat

Frau xxx hat sich teils unter Anleitung, teils selbstständig in das öffentliche Bauecht eingearbeitet und die Abläufe in der öffentlichen Verwaltung im Team kennen gelernt.

Hier erfolgt eine Einschränkung, die sicherlich stellenbezogen ist, allerdings leicht abwertend wirkt. Hier sollte vielleicht eine andere Formulierung gewählt werden. Bewertet wird hier mit 3. Das entspricht einer durchschnittlichen Leistung entsprechend den Anforderungen mit Verbesserungsmöglichkeiten.

Zitat


Frau xxx zeichnet sich insbesondere durch eine schnelle Auffassungsgabe aus.

Hier wird eine Ihrer Leistungsvoraussetzungen bewertet. Dafür vergebe ich eine 2, ein Verstärker ist hier nicht zwingend erforderlich.

Zitat

Sie hat sich sehr schnell in das Bearbeitungssystem xxx eingearbeitet und zeigte großes Interesse, die verschiedenen Tätigkeiten innerhalb der Bauaufsicht kennenzulernen

Ihre Einarbeitung wird positiv geschildert, allerdings fehlt es hier an jeglichem Verstärker. Daher neige ich auch hier zu einer 3.


Zitat

Die Ergebnisse der baurechtlichen Prüfungen konnten von den Mitarbeitern stets für die weitere Bearbeitung verwendet werden und führten zu einer Entlastung.

Für die Bewertung Ihrer Arbeitsergebnisse gibt es eine knappe 2.

Zitat

Frau xxx hat sich gut in das Team integriert und die ihr übertragenen Aufgaben mit hohem Engagement erledigt.

Wenn die "Teamintegration" eine Verhaltensbewertung sein soll, reicht das in keiner Weise aus. Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung erhält mit "hohem Engagement" eine 3, tendenziell 2, wenn der passende Verstärker nicht fehlen würde.

Die verwendete Schlussformel lässt keinerlei Rückschlüsse darauf zu, ob Sie das Praktikum erfolgreich beendet haben und ob eine mögliche Weiterbeschäftigung in Erwägung gezogen wird. Auch gibt es keinerlei Rückschlüsse darauf, wie Ihr Praktikum insgesamt bewertet wird. Auch hier könnte neben der Einschränkungen, der fehlenden Verhaltensbewertung und mager eingesetzter Verstärker nachgearbeitet werden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM