Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 19. November 2014, 08:24

Arbeitszeugnis Servicekraft Teamleitung

Hallo Leute :-)

Ich würde mich freuen wenn sich jemand mein Arbeitszeugnis anschaut.

Danke im Voraus


Herr xxx, geboren am xxx, trat am xxx als Servicekraft in unsere xxx ein.
xxx eine Tochtergesellschaft der xxx Gruppe- betreibt bundesweit moderne
xxx und ist damit Marktführer in Deutschland.

Herr xxx erledigte in erster Linie folgende Aufgaben:

xx
xx
xx
xx
xx
xx

Herr xxx hat von 04.07.2011 bis 24.08.2012 an einer innerbetrieblichen Fortbildung teilgenommen. Bei dieser einjährigen Fortbildung handelt es sich um ein mit der IHK Bielefeld und dem DIHK konzipiertes Praxistraining mit jeweils drei einwöchigen Lehrgängen am Sitz der Zentralverwaltung in xxx. Die Praxisfortbildungsbausteine fanden in der Stammfiliale von Herrn xxx statt. Mit diesem Training sollen die Mitarbeiter verstärkt gefördert und an das Unternehmen gebunden werden. Herr xxx hat diese zertifizierte Fortbildung mit gutem Erfolg abgeschlossen.

Am 01.10.1013 wurde Herr xxx zum Teamleiter ernannt und übernahm zusätzlich zu den Aufgaben der Servicekraft die Schichtverantwortung während der Abwesenheit der Filialleiterin.

Wir haben Herrn xxx als ehrlichen und vertrauenswürdigen Mitarbeiter kennen gelernt, der stets ein sehr hohes Maß an Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft zeigte. Er war immer bereit, auch über die übliche Arbeitszeit hinaus zu arbeiten. Seine Aufgaben bearbeiten Herr xxx jederzeit absolut sicher und vollkommen selbstständig, wobei das Arbeitstempo sehr weit über unseren Anforderungen lag. Die ihm übertragenen Arbeiten erledigte Herr xxx stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Durch sein positives Erscheinungsbild, seine sympathische Ausstrahlung und seine unkomplizierte Art hat er unser Haus gegenüber unseren Gästen stets sehr überzeugend repräsentiert. Sein Verhalten zu Vorgesetzten und Kollegen war immer sehr gut.

Das Arbeitsverhältnis endet am 31.10.2014 fristgerecht aus betrieblichen Gründen.

Wir danken Herrn xxx für die sehr gute Zusammenarbeit und wünschen ihm für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute.

2

Dienstag, 2. Juni 2015, 09:52

Bewertung Arbeitszeugnis Servicekraft Teamleitung

Guten Tag Talei,

zunächst vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut" mit Tendenzen zu "Sehr gut". Einzelne Passagen, die mit "Befriedigend" zu bewerten sind, sind ebenfalls vorhanden. Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Herr xxx hat von 04.07.2011 bis 24.08.2012 an einer innerbetrieblichen Fortbildung teilgenommen. Bei dieser einjährigen Fortbildung handelt es sich um ein mit der IHK Bielefeld und dem DIHK konzipiertes Praxistraining mit jeweils drei einwöchigen Lehrgängen am Sitz der Zentralverwaltung in xxx. Die Praxisfortbildungsbausteine fanden in der Stammfiliale von Herrn xxx statt. Mit diesem Training sollen die Mitarbeiter verstärkt gefördert und an das Unternehmen gebunden werden. Herr xxx hat diese zertifizierte Fortbildung mit gutem Erfolg abgeschlossen.

Eingangs der Leistungsbeurteilung wird die innerbetriebliche Fortbildung sehr breit geschildert. Hier sind vor allem die Ergebnisse wichtig. Diese werden als "mit gutem Erfolg" beschrieben. Hier bedarf es keines Verstärkers = 2. Durch die Länge der Fortbildungsbeschreibung entsteht jedoch auch der Eindruck, dass Sie ohne diese Bildungsmaßnahme den Anforderungen an die Arbeit nicht hätten gerecht werden können. dieser Eindruck stellt sich für mich als eher ungünstig dar.

Zitat


Am 01.10.1013 wurde Herr xxx zum Teamleiter ernannt und übernahm zusätzlich zu den Aufgaben der Servicekraft die Schichtverantwortung während der Abwesenheit der Filialleiterin.

Hier wird zwar Ihre Beförderung zum Teamleiter erwähnt, in der folge fehlen allerdings jegliche Beurteilungen zu Ihrer Leitungsarbeit. Wegen dieser Auslassung ist hier mit 3 zu bewerten.

Zitat

Wir haben Herrn xxx als ehrlichen und vertrauenswürdigen Mitarbeiter kennen gelernt, der stets ein sehr hohes Maß an Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft zeigte

"Kennen gelernt" ist eine Formulierung, die von den Arbeitsgerichten regelmäßig verworfen wird. Hier wird suggeriert, dass das Kennenlernen anders verlief, als die weitere Entwicklung. Das sollte dringlichst geändert werden. Inhaltlich kann für "stets ein sehr hohes Maß an Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft" eine 2 erteilt werden. die Verweise auf ehrlich und vertrauenswürdig erachte ich als überflüssig, da dies Grundanforderungen an jeden Arbeitnehmer sind. die besondere Betonung lässt eher den Schluss zu, dass es hier zumindest Zweifel gab.

Zitat

Er war immer bereit, auch über die übliche Arbeitszeit hinaus zu arbeiten. Seine Aufgaben bearbeiten Herr xxx jederzeit absolut sicher und vollkommen selbstständig, wobei das Arbeitstempo sehr weit über unseren Anforderungen lag.

Hier werden durchweg positive Beurteilungen mit den passenden Verstärkern abgegeben. Dafür eine 2. Der erste Satz sollte vielleicht etwas anders formuliert werden, da hier der Eindruck entstehen könnte, dass sie Ihre Aufgaben nicht innerhalb der vorgesehenen Arbeitszeit bewältigen konnten.

Zitat

Die ihm übertragenen Arbeiten erledigte Herr xxx stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" einer klaren 2.

Zitat


Durch sein positives Erscheinungsbild, seine sympathische Ausstrahlung und seine unkomplizierte Art hat er unser Haus gegenüber unseren Gästen stets sehr überzeugend repräsentiert.

"Stets sehr überzeugend", kann hier mit einer knappen 1 bewertet werden.

Zitat

Sein Verhalten zu Vorgesetzten und Kollegen war immer sehr gut.

Die Verhaltensbewertung bezüglich der Vorgesetzten und Kunden entspricht mit "immer sehr gut" einer klaren 1.

In der Schlussformel wird noch einmal die "sehr gute Zusammenarbeit" betont, allerdings ohne Verstärker. Das unterstützt das "Gut" aus der Gesamtbewertung, auch wenn in einzelnen Details Änderungen entsprechend der hier gemachten Bemerkungen empfehlenswert sind.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM