Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

1

Montag, 3. November 2014, 20:39

Arbeitszeugnis KFZ-Mechatroniker

Hallo,
ich bitte um eine Bewertung dieses Zeugnisses.
Ich wurde gekündigt und denke das dieses Zeugnis mir für meinen weiteren Lebensweg nur steine in den Weg legt zumal die teilweise Formulierung absolut nicht meine Arbeitsweise bestätigt...





Zeugnis

Herr... hat in unserem Unternehmen vom ... bis .... des Beruf des .... ausgeübt.

...Zwei Absätze Beschreibung des Unternehmens...

Zu den Aufgaben von Herrn ... gehörten die Durchführung von:

-...
-...
-...

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit einwandfrei.

Auch gegenüber unseren Kunden war sein Verhalten stets einwandfrei.

Herr ... war stets fleißig pünktlich und ehrlich.

Herr ... hat seine Kollegen jederzeit in schwierigen Situationen unterstützt und so zum Arbeitserfolg beigetragen.

Herr ... scheidet am ... aus unserem Unternehmen aus.

Wir bedauern dies sehr, weil wir mit ihm einen fachlich guten und menschlich angenehmen Mitarbeiter verlieren.

Wir danken ihm für die gute und angenehme Zusammenarbeit.

Für seine berufliche und persönliche Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und weiterhin Erfolg.

Mit freundlichem Gruß

Firmenname und Unterschrift Geschäftsführer

2

Mittwoch, 5. November 2014, 20:51

Bewertung Arbeitszeugnis KFZ-Mechatroniker

Guten Tag Pit1904,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem Wunsch auf eine beschleunigte Bewertung möchte ich an dieser Stelle umgehend nachkommen.

Wie sie offensichtlich bereits selbst bemerkt haben, entspricht dieses Arbeitszeugnis nicht den allgemeinen Vorstellungen davon, wie ein Arbeitszeugnis aussehen sollte. Ein Arbeitszeugnis soll grundsätzlich ausführlich die Leistungen und das Arbeitsverhalten eines Beschäftigten möglichst objektiv, wahrheitsgetreu und wohlwollend widerspiegeln. Das ist hier offensichtlich nicht der Fall.

Es wird zwar versucht, den formalen Ansprüchen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis zu genügen, was allerdings nur zum Teil gelingt. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis besteht generell aus Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel. Und zwar in genau dieser Reihenfolge. Dabei kann jeder einzelne Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

Im konkreten Fall wird die Verhaltensbewertung der Leistungsbeurteilung vorangestellt, was formal falsch ist und eine generelle Abwertung Ihrer Leistungen darstellt. diesen Umstand werde ich in der nachfolgenden Zeugnisbewertung zunächst außer acht lassen.

In der Gesamtübersicht bewerte ich das vorliegende Arbeitszeugnis mit "Befriedigend" bis "Ausreichend", einzelne Abweichungen zu "Gut" sind vorhanden. Grundlagen für diese Bewertung sind die allgemeine Tonalität, die Inhalte der bewertenden Aussagen und das Verwenden von Verstärkern wie "stets", "jederzeit", "immer" oder ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen. solche Verstärker machen eine aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlen solche Verstärker, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Auch einschränkende Bewertungen ziehen eine Abwertung in der Beurteilung nach sich.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Grundsätzlich ist hier festzustellen, dass die Verhaltensbewertung hier falsch platziert ist. Das ist ein grundsätzlicher Mangel, den ich bei der inhaltlichen Bewertung jedoch nicht berücksichtige.

Zitat


Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit einwandfrei.

"Jederzeit einwandfrei" spricht hier für eine klare 2.

Zitat

Auch gegenüber unseren Kunden war sein Verhalten stets einwandfrei.

Dasselbe trifft auch hier zu. Die Verbindung von Verstärker und bewertender Aussage ist stimmig.

Zitat

Herr ... war stets fleißig pünktlich und ehrlich.

Über Ihre Leistungsvoraussetzungen wie beispielsweise das Fachwissen und Ihre Arbeitsmotivation werden leider keine aussagen getroffen. Hier wird lediglich auf Allgemeinplätze abgestellt, die sich auf Ihre Arbeitsweise beziehen. Bewertet werden kann an dieser Stelle ebenfalls mit 2. Allerdings lässt die Kürze der Leistungsbeurteilung auf eine schlechtere Gesamteinschätzung schließen.

Zitat

Herr ... hat seine Kollegen jederzeit in schwierigen Situationen unterstützt und so zum Arbeitserfolg beigetragen.

Dann folgt bereits das Ende der Leistungsbeurteilung. Hier wird allerdings nur darauf abgestellt, wie Sie sich in schwierigen Situationen verhalten haben. Das stellt zur ohnehin schon sehr schwachen Aussage eine klare Einschränkung dar. An dieser Stelle eine 4.


In der Schlussformel werden noch einmal einige bewertende Aussagen getroffen. diesen fehlt jedoch durchweg der jeweils passende Verstärker, so dass hier bestenfalls eine Bewertung mit 3 möglich ist.

Insgesamt ist das Zeugnis mangelhaft und sollte dringend überarbeitet werden. Das können sie von Ihrem Arbeitgeber einfordern.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


3

Freitag, 7. November 2014, 21:20

Danke

Vielen Dank für die rasche Bearbeitung,

das zeugnis ist schon auf dem Rückweg!!!