Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 14:21

Reiseverkehrskauffrau

Vielen Dank für eine Beurteilung. :)

Frau X, geb. xx.xx.xxxx in x, war vom 01.02.2014 bis zum 31.08.2014 in unserem Unternehmen im Buchungsservice beschäftigt.

Ihr Aufgabengebiet im Buchungsservice umfasste:
-Annahme und Bearbeitung von Reservierungen sowie Beratung von Direktkunden und Reisebüropartnern per Telefon, E-Mail, Fax und persönlich
-Bearbeitung von Anfragen in englischer Sprache
-Buchung im Reservierungssystem Amadeus und Arbeit mit weiteren gängigen Programmen (MS Office)
-Einstellung und Überwachung von Zahlungsoptionen
-Führung der Terminvorlage und Durchführung von Vorreservierungen
-Weitere in der Reservierung anfallende Tätigkeiten

Frau x verfügt über ein sehr umfassendes und vielseitiges Fachwissen, das sie effektiv und erfolgreich in der Praxis einsetzt. Sie arbeitete in allen Situationen selbständig, gewissenhaft und genau und zeichnet sich durch ihre gute Auffassungsgabe aus. Die ihr übertragenen Aufgaben führte Frau x stets zu unserer vollen Zufriedenheit aus. Durch ihr analytisches und logisches Denkvermögen kam sie auch in schwierigen Situationen zu einem eigenständigen und ausgewogenen immer zutreffenden Urteil. Dabei erzielte Frau x mit ihrem hohen Engagement auch bei starkem Arbeitsanfall sehr gute Ergebnisse und damit einen wertvollen Beitrag zum Erfolg unseres Unternehmens. Ihren Arbeitsstil zeichneten Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit aus. Sowohl bei Vorgesetzten und Kollegen als auch bei Kunden ist Frau x wegen ihres höflichen und zuvorkommenden Verhaltens beliebt und geachtet.

Auf eigenen Wunsch beendet Frau x zu unserem Bedauern aus persönlichen Gründen die Tätigkeit zum 31.08.2014, um ein Studium zu beginnen. Wir wünschen ihr für ihre berufliche und persönliche Zukunft weiterhin alles Gute und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit.

2

Montag, 18. Mai 2015, 09:23

Bewertung Arbeitszeugnis Reiseverkehrsfachfrau

Guten Tag artattack,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Das vorliegende Arbeitszeugnis entspricht im formalen Aufbau nicht vollständig den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches besteht grundsätzlich aus

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung (nicht schlüssig)
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit deutlichen Tendenzen zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf abwertende oder einschränkende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Frau x verfügt über ein sehr umfassendes und vielseitiges Fachwissen, das sie effektiv und erfolgreich in der Praxis einsetzt.

Eingangs der Leistungsbewertung werden Ihre allgemeinen Leistungsvoraussetzungen und deren Umsetzung in die Praxis bewertet. Für "sehr umfassendes und vielseitiges Fachwissen", kann eine 2 erteilt werden. Hier bedarf es keiner weiteren Verstärker. Die Umsetzung wird als "effektiv und erfolgreich" beschrieben, allerdings fehlt hier ein Verstärker. Daraus folgt eine Abwertung auf 3.

Zitat

Sie arbeitete in allen Situationen selbständig, gewissenhaft und genau und zeichnet sich durch ihre gute Auffassungsgabe aus.

An dieser Stelle bewerte ich mit einer knappen 2. "In allen Situationen" gilt als Verstärker für "selbständig, gewissenhaft und genau", dafür eine 2. Zu "gute Auffassungsgabe" fehlt ein Verstärker, was auf eine 3 hindeutet.

Zitat

Die ihr übertragenen Aufgaben führte Frau x stets zu unserer vollen Zufriedenheit aus.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" einer klaren 2.

Zitat

Durch ihr analytisches und logisches Denkvermögen kam sie auch in schwierigen Situationen zu einem eigenständigen und ausgewogenen immer zutreffenden Urteil. Dabei erzielte Frau x mit ihrem hohen Engagement auch bei starkem Arbeitsanfall sehr gute Ergebnisse und damit einen wertvollen Beitrag zum Erfolg unseres Unternehmens.

Auch hier fällt die 2 nur knapp aus. Teils fehlen Verstärker, was beispielsweise auch das "sehr gute Ergebnisse" von einer 1 auf eine 2 abwertet.


Zitat

Ihren Arbeitsstil zeichneten Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit aus

Bei der Beschreibung Ihres Arbeitsstils wird vollständig auf Verstärker verzichtet, was aus der guten aussage eine Bewertung mit 3 macht.

Zitat

Sowohl bei Vorgesetzten und Kollegen als auch bei Kunden ist Frau x wegen ihres höflichen und zuvorkommenden Verhaltens beliebt und geachtet.

Die Verhaltensbewertung ist wenig schlüssig und eher etwas schwammig formuliert. "Beliebt und geachtet", sind keine tatsächlich bewertenden Aussagen. Außerdem fehlt hier ein Verstärker. Letztlich kann hier nur mit 3 bewertet werden. Besser formuliert wäre gewesen: Das Verhalten von Frau X gegenüber Vorgesetzten, Kollegen du Kunden war stets einwandfrei. Das wäre dann eine klare 2.

In der Schlussformel wird auf die "gute Zusammenarbeit" verwiesen. Allerdings fehlt auch hier ein Verstärker, daher eine Abwertung auf 3. Das rechtfertigt letztlich auch die Gesamtbewertung mit "Befriedigend".

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM