Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

starik77

Anfänger

  • »starik77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Beruf: Assistentin der Geschäftsführung

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Oktober 2014, 21:48

Arbeitszeugnis Assistentin Geschäftsführung (bitte um Bewertung)

Hallo, vielen Dank im Voraus für Ihre Bewertung und evtl. Korrekturvorschläge! Ich wurde von meinem (tollen) AG gebeten, mein Zeugnis selbst zu entwerfen. Ich habe wegen der Betriebsverlagerung in eine andere Stadt gekündigt. Beste Grüße starik77

Arbeitszeugnis
Frau I. N., geboren am 01.01.1979, war vom 01.06.2007 bis zum 31.10.2014 in unserem Unternehmen als Assistentin der Geschäftsführung tätig.

Die Muster GmbH, gegründet 2007 in XYZ-Stadt, ist ein internationales Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in XYQ-Stadt... und spezialisiert in ... Wir sind an xx Standorten mit xx Mitarbeitern weltweit vertreten.

In der Aufbauphase des Unternehmens übernahm Frau N. neben der anspruchsvollen Führung des Sekretariats der Geschäftsführung den Aufbau des professionellen Büro- und Reisemanagements sowie vielfältige Aufgaben in den Bereichen Personal- und Rechnungswesen.

Ihre Tätigkeiten umfassten insbesondere folgende Aufgabenfelder und Verantwortlichkeiten:
• Unterstützung der Geschäftsführung bei allen administrativen und organisatorischen Aufgaben
• zentraler Ansprechpartner für Fragen im Bereich Business Travel und Online-Reisebuchungsplattform, Vorbereitung und Organisation von nationalen und internationalen Dienstreisen für die Geschäftsführung
• Unterstützung bei der Vorbereitung der Buchhaltung zur Weitergabe an den Steuerberater,
Prüfung von Eingangsrechnungen, Kreditkarten- und Reisekostenabrechnungen, Belegübermittlung in DATEV, Erstellung von Auswertungen und Statistiken
• Pflege der Personaldaten und -akten, Erfassung der Fehlzeiten, Bewerbermanagement,
administrative Tätigkeiten bei der Einstellung und Einführung neuer Mitarbeiter sowie beim Ausscheiden von Mitarbeitern, Vorbereitung von Zeugnissen und Ausstellung von Bescheinigungen
• Erledigung der telefonischen sowie schriftlichen Korrespondenz in Deutsch, Englisch, Russisch und teilweise in Französisch
• Koordination und Vorbereitung von internen und externen Terminen, Meetings und Veranstaltungen
• Allgemeines Office Management: Betreuung der Telefonzentrale, Postbearbeitung, Besucherbetreuung, Vertragsverwaltung, Einkauf von Büromaterial

Bei der Ausübung ihrer Tätigkeit zeichnete sich Frau N. immer durch ein hohes Maß an Engagement und Eigeninitiative aus. Sie war zu jeder Zeit hoch motiviert und pflichtbewusst, zeigte sehr großes persönliches Interesse an ihren Tätigkeiten und identifizierte sich absolut mit ihren Aufgaben und unserem Unternehmen.

Ihren Arbeitsbereich beherrschte Frau N. jederzeit souverän, wobei sie insbesondere ihr gutes Organisationsgeschick sowie ihre hohe Flexibilität und Belastbarkeit bewies. Aufgrund ihrer äußerst schnellen Auffassungsgabe und hoher Konzentrationsfähigkeit arbeitete sie sich jederzeit rasch und erfolgreich in neue Arbeitsgebiete ein.

Frau N. verfügt über eine hohe betriebswirtschaftliche Fachkompetenz sowie umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die sie jederzeit sicher und zielgerichtet in der Praxis einsetzte und kontinuierlich zu unserem Nutzen aktualisierte und erweiterte. Mit ihren sehr guten Fremdsprachenkenntnissen und ihrer interkulturellen Kompetenz leistete sie wertvolle Beiträge zur erfolgreichen Kommunikation und effizienten Zusammenarbeit in unserem internationalen Unternehmensumfeld.

Frau N. erledigte ihre Aufgaben stets selbstständig mit äußerster Sorgfalt und größter Genauigkeit. Ihre Arbeitsweise war zudem zu jeder Zeit in höchstem Maße geprägt von Zuverlässigkeit, Systematik, Verantwortungs- und Kostenbewusstsein. Ihre Arbeitsergebnisse waren, auch bei hohem Arbeitsanfall, in komplexen Situationen und unter Termindruck, stets von sehr guter Qualität.

Insbesondere im Bereich Business Travel erzielte Frau N. hervorragende Ergebnisse, indem sie Kosteneinsparungspotentiale zielsicher erkannte, erfolgreich realisierte und uns jederzeit durch ihre detailierten Spezialkenntnisse und ihre kompetente Beratung unterstützte. Ihr Einsatz brachte in kurzer Zeit eine spürbare und wertvolle Entlastung der Geschäftsführung und der Führungskräfte. Alle Aufgaben erledigte Frau N. stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden war stets vorbildlich und einwandfrei. Durch ihre freundliche, hilfsbereite und zuvorkommende Art sowie ihre hohe Fachkompetenz war Frau N. jederzeit gleichermaßen beliebt und anerkannt ODER sehr geschätzt?. Besonders hervorzuheben ist ihre absolute Vertrauenswürdigkeit, Diskretion und uneingeschränkte Loyalität.

Frau N. verlässt uns auf eigenen Wunsch. Wir bedauern ihren Entschluss sehr und danken ihr für die langjährige Verbundenheit mit unserem Unternehmen und die stets sehr gute und produktive Zusammenarbeit. Für ihren weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihr alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

XYQ-Stadt, 31.10.2014

Muster GmbH


D.U.
Geschäftsführer

2

Montag, 27. Oktober 2014, 08:40

Bewertung Entwurf Arbeitszeugnis Assistentin der Geschäftsführung

Guten Tag starik77,

vielen Dank für das Einstellen des Arbeitszeugnis-Entwurfes in unser Portal und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem Wunsch auf eine beschleunigte Bearbeitung Ihres Anliegens möchte ich hier umgehend nachkommen.

Da es sich hier nicht um eine klassische Zeugnisbewertung handelt, fasse ich mich an dieser Stelle entsprechend kurz.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zeugnisentwurf ei "Sehr gut". Leichte Tendenzen zu "Gut" machen das Zeugnis glaubwürdig. Ausschlaggebend für diese Bewertung ist die allgemeine Tonalität, die Inhalte der bewertenden Aussagen und der richtige Einsatz der Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher. Mängel sind hier nicht erkennbar.

In der Form entspricht der Entwurf durchweg den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Das betrifft sowohl die Gliederung, als auch inhaltliche Aspekte.

Bei der Entscheidung zwischen anerkannt Oder geschätzt, würde ich auf anerkannt abzielen. Der Ausdruck "geschätzt" ist immer mit einer sehr subjektiven Sichtweise behaftet und kann unterschiedlich gewertet werden.

In der Schlussformel würde ich den Verweis auf den privaten Lebensweg herausnehmen, da private Angelegenheiten in einem Arbeitszeugnis nichts zu suchen haben.

Alles in allem kann der Entwurf mit diesen beiden kleineren Veränderungen vorgelegt werden.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen wenigen Bemerkungen weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


starik77

Anfänger

  • »starik77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Beruf: Assistentin der Geschäftsführung

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Oktober 2014, 14:05

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort und Hilfe! Beste Grüße