Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 14. Oktober 2014, 21:23

Arbeits Zwischenzeugnis Maschinenbau

Zwischenzeugnis

Herr xxx trat am xx.xx.1999 als Monteur in unser Unternehmen ein.

Vom xx.xx.1999 bis zum xx.xx.2013 arbeitete Herr XXX in der Abteilung Demontage.

Seit xx.xx.2013 wird Herr XXX in unserer Abteilung Fieldservice mit folgenden Aufgaben betraut:
Optische Begutachtung von Reparaturprodukten
Erkennen,Feststellen und Dokumentation von Beschädigungen, Mängeln und Fehlern
Demontage von reparaturbedürftigen Produkten
erstellen von Reparaturberichten
Durchführung von Messungen und Prüfungen
Durchführung der kompletten Endprüfung
Durchführung von Serviceeinsäzen im In- und Ausland
Schulung der Monteure und Aufbauunterstützung der Reparaturprozesse bei der Tochtergesellschaft in China

Herr XXX ist ein qualifizierter Mitarbeiter, der über solide Fachkenntnisse verfügt. Mit großem Erfolg
nutzt er alle Möglichkeiten, sich beruflich weiterzubilden.
Seine Auffassungsgabe ermöglicht es ihm, auch schwierige Situationen zutreffend zu erfassen.
Hervorzuheben ist seine Fähigkeit, optimale Lösungen zu finden. Herr XXX ist ein sehr engagierter Mitarbeiter, der besonders durch seine hervorragende Leistungsbereitschaft überzeugen kann. Auch bei sehr hohem Arbeitsanfall ist er sehr belastbar.
Herr XXX ist zudem ein sehr umsichtiger, verantortungsbewusster und gewissenhafter Mitarbeiter.
Er ist äußerst zuverlässig und genießt unser volles Vertrauen. Sowohl qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht erzielt er immer gute Arbeitsergebnisse.

Die ihm übertragene Aufgaben erledigt Herr XXX stets zu unserer vollen Zufriedenheit.
Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern ist jederzeit gut.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herrn XXX ausgestellt. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um ihm an dieser Stelle für die bisher geleistete Arbeit zu danken und wünschen ihm auch weiterhin viel Erfolg in unserem Unternehmen.

2

Montag, 4. Mai 2015, 12:35

Bewertung Arbeitszeugnis/Zwischenzeugnis Maschinenbau

Guten Tag matte400,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Arbeitszeugnisbewertung empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis nicht ganz den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches besteht grundsätzlich aus

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein "Befriedigend" mit deutlichen Tendenzen zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf abwertende oder einschränkende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

Zitat

Herr XXX ist ein qualifizierter Mitarbeiter, der über solide Fachkenntnisse verfügt.

Für die Bewertung Ihrer fachlichen Leistungsvoraussetzungen kann eine 2 erteilt werden. Hier bedarf es keiner weiteren Verstärker.

Zitat

Mit großem Erfolg
nutzt er alle Möglichkeiten, sich beruflich weiterzubilden.

Ihre Weiterbildungsbestrebungen werden zwar als mit "großem Erfolg" beschrieben, wegen der fehlenden Verstärker muss hier eine 3 erteilt werden.

Zitat

Seine Auffassungsgabe ermöglicht es ihm, auch schwierige Situationen zutreffend zu erfassen.

Auch hier fehlen zu den positiven Beurteilungen die wichtigen Verstärker = 3.

Zitat

Hervorzuheben ist seine Fähigkeit, optimale Lösungen zu finden.

"Optimale Lösungen", entspricht ohne Verstärker ebenfalls einer 3.


Zitat

Herr XXX ist ein sehr engagierter Mitarbeiter, der besonders durch seine hervorragende Leistungsbereitschaft überzeugen kann. Auch bei sehr hohem Arbeitsanfall ist er sehr belastbar.

Das gleiche trifft auch auf diese Passagen zu. Demnach wiederum eine 3.

Zitat

Herr XXX ist zudem ein sehr umsichtiger, verantortungsbewusster und gewissenhafter Mitarbeiter.

An dieser Stelle werden wiederum durchweg positive Äußerungen, allerdings wieder ohne Verstärker, getroffen = 3.

Zitat

Er ist äußerst zuverlässig und genießt unser volles Vertrauen.

Das trifft auch auf diese Formulierung zu.

Zitat

Sowohl qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht erzielt er immer gute Arbeitsergebnisse.

Die Bewertung Ihrer Arbeitsergebnisse entspricht mit "immer gut" einer 2.

Zitat

Die ihm übertragene Aufgaben erledigt Herr XXX stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung erhält mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" einer 2.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern ist jederzeit gut.

Auch die Verhaltensbewertung kann mit "jederzeit gut" mit einer knappen 2 bewertet werden.

Die Schlussformel gibt keine Hinweise darauf, dass das Zwischenzeugnis anders als mit insgesamt "Befriedigend" zu bewerten wäre.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM