Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 7. Oktober 2014, 09:50

Zeugnis Meister

Hallo Zeugnishelfer,

Eine ehemalige Kollege von mir hat jetzt auch sein Zeugnis bekommen, es ist fas tIdentisch mit meinem sind uns aber nicht ganz sicher welcher Note es entspricht.Ebenfalls Industriemeister.
Hier das Zeugnis
Herr Xverfügt über ein umfangreiches Fachwissen, das er stets in der Praxis erfolgreich einsetzte. Den vorgenannten Aufgabenstellungen wurde Herr X aufgrund seiner umfassenden technischen Kenntnisse, seiner Berufserfahrung und seiner Persönlichkeit in jeder Hinsicht gerecht. Er war ein engagierter Mitarbeiter, der seine Aufgaben immer mit vollem Einsatz erfolgreich durchführte. Auch unter starker Belastung behielt er die Übersicht, handelte überlegt und bewältigte alle Aufgaben in zufrieden stellender Weise. Herr X verstand es jederzeit seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend ihren Fähigkeiten einzusetzen und sie zu motivieren.

(Er informierte sein Team, delegierte Aufgaben und Verantwortung sinnvoll und erreichte so ein hohes Abteilungsergebnis.)
Der satz in Klammern steht noch nicht in der ersten Fassung des Zeugnisses wurde ihm aber angeboten mit Aufzunehmen.

Herr <X hat die ihm übertragenen Arbeiten stets zu unserer Zufriedenheit erfüllt. Aufgrund seiner freundlichen und ausgeglichenen Art wurde er allseits geschätzt, er förderte die gute Zusammenarbeit und Teamatmosphäre. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war stets einwandfrei.
Herr <x verlässt unser Unternehmen mit dem heutigen Tage auf eigenen Wunsch. Wir bedauern seinen Entschluss , danken ihm für seine Mitarbeit und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und weiterhin Erfolg.

Gruß
Premium

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »premium2005« (7. Oktober 2014, 10:50)


2

Dienstag, 7. Oktober 2014, 11:29

Bewertung Zeugnis Meister

Guten Tag premium2005,

da das Prozedere hier mittlerweile für Sie klar sein dürfte, erspare ich mir hier das gesamte Vorwort.

Offensichtlich arbeitet der Arbeitgeber mit Textbausteinen, so dass sich hier die Zeugnis sehr ähneln. Dementsprechend scheint auch die formale Struktur hier erst einmal in Ordnung zu sein.

In der Gesamtbewertung kann auch hier eine Benotung erteilt werden, die zwischen 2 und 3 schwankt, jedoch eher zu einem "Befriedigend" tendiert.

Auch hier einige detailliertere Bemerkungen:

Zitat

Herr Xverfügt über ein umfangreiches Fachwissen, das er stets in der Praxis erfolgreich einsetzte.

Das ist eine deutliche 2.

Zitat

Den vorgenannten Aufgabenstellungen wurde Herr X aufgrund seiner umfassenden technischen Kenntnisse, seiner Berufserfahrung und seiner Persönlichkeit in jeder Hinsicht gerecht.

Auch hier erfolgt die Bewertung mit 2.

Zitat

Er war ein engagierter Mitarbeiter, der seine Aufgaben immer mit vollem Einsatz erfolgreich durchführte.

An dieser Stelle eine knappe 2, da vor "engagierter Mitarbeiter" ein Verstärker fehlt.

Zitat

Auch unter starker Belastung behielt er die Übersicht, handelte überlegt und bewältigte alle Aufgaben in zufrieden stellender Weise.

Hier offenbart sich wieder das Problem mit der Formulierung "in zufrieden stellender Weise". Das wäre eine 3, wenn hier nicht der Verstärker fehlen würde. Demnach eher eine 4. Auch zu Beginn des Satzes hätte ein Verstärker eingebaut werden können.

Zitat

Herr X verstand es jederzeit seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend ihren Fähigkeiten einzusetzen und sie zu motivieren.

Für das Engagement in der Leitungsfunktion kann eine 2 vergeben werden, der Klammersatz darf natürlich mit eingefügt werden. Dabei sollte "delegierte Aufgaben" vielleicht durch "verteilte Aufgaben" oder ähnlich ersetzt werden. Sonst entsteht der Eindruck, dass eigene Aufgaben weitergegeben wurden.

Zitat

Herr <X hat die ihm übertragenen Arbeiten stets zu unserer Zufriedenheit erfüllt.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung ist eine 3. Für eine 2 hätte es heißen müssen: "Herr X hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt."

Die Verhaltensbewertung erhält eine 2.

In der Schlussformel hätte die "Mitarbeit" noch einmal bewertet werden können, etwa so "... danken für die stets gute Mitarbeit..."


Die Probleme zeigen sich also ähnlich wie in Ihrem eigenen Zeugnis und sollten dementsprechend gleich aufgearbeitet werden.

Viele Grüße!

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


3

Dienstag, 7. Oktober 2014, 11:48

Hallo Zeugnishelfer,
Danke für die schnelle Antwort.
Das Zeuhnis sieht ja ganz gut aus.

Zitat
Auch unter starker Belastung behielt er die Übersicht, handelte überlegt und bewältigte alle Aufgaben in zufrieden stellender Weise.


Hier offenbart sich wieder das Problem mit der Formulierung "in zufrieden stellender Weise". Das wäre eine 3, wenn hier nicht der Verstärker fehlen würde. Demnach eher eine 4. Auch zu Beginn des Satzes hätte ein Verstärker eingebaut werden können.

Mein Kollege meinte wenn man hier in voll zufrieden stellender Weise schreiben würde müßte das reichen
?
Würde dann eine 3 werden.

Gruß
Premium

4

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 07:56

Kurzantwort

Ja, das würde für eine 3 ausreichend sein.

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


5

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 11:11

Hallo Zeugnishelfer,

Ok werden wir so verbessern lassen ebenso den satz bei der Führungsleistung einfügen lassen. Ich denke dann entspricht das Zeugnis einer Note von 2-3 und man kann sich damit bewerben und hat Chancen auf dem Arbeitsmarkt ?

Gruß
Premium

6

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 19:45

Dem kann ich so zustimmen.

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM