Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 11:20

Zeugnis: Praktikum Unternehmensberatung

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum Abschluss meines Praktikums bei einer Unternehmensberatung habe ich das folgende Zeugnis erhalten. Ich habe anbei alle Formulierungen nach der Auflistung der von mir erfüllten Tätigkeiten angefügt. Mich würde insbesondere interessieren, wie die Formulierungen in Abhängigkeit der unterschiedlichen Bereiche (Arbeitsweise, Arbeitserfolg, Sozialverhalten, Schlussformulierung etc.) zu bewerten sind und ob grundsätzliche Formulierungen fehlen.

Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen und verbleibe mit besten Grüßen
Fletscha

Zeugnis (Die Absätze entsprechen der Darstellung im Praktikumszeugnis):
Als Praktikant zeigte XXX stets außerordentlich viel Initiative, großen Fleiß und Leistungswillen. Er bewies bei allen Aufgaben ein gutes Analyse- und Urteilsvermögen und zeichnete sich durch ein sehr hohes Maß an Kreativität und Flexibilität aus.

Seine sehr guten theoretischen Kenntnisse hat XXX gut in die Praxis umgesetzt. Dank seiner guten Auffassungsgabe konnte er in kürzester Zeit gute praktische Kenntnisse aneignen.

XXX ist ein äußert engagierter, zuverlässiger und initiativreicher Mitarbeiter. Seine Arbeitsweise ist geprägt von Zielstrebigkeit, Systematik und Verantwortungsbewusstsein. Er arbeitet selbstständig nach klarer, durchdachter eigener Planung und erzielte stets optimale Lösungen. Dabei ist er äußert pflichtbewusst und zuverlässig und arbeitete stets sehr konzentriert und zielgerichtet. Mit seiner Arbeit waren wir in qualitativer und quantitativer Hinsicht stets voll zufrieden.

Wegen seiner sachlichen und zuvorkommenden Art wurde er von Vorgesetzten und Mitarbeitern stets sehr geschätzt. Auch sein Verhalten gegenüber unseren Kunden war stets vorbildlich.

Erwähnenswert sind seine exzellenten Umgangsformen, mit denen wir stets außerordentlich zufrieden waren.

Seine Leistungen haben in jeder Hinsicht unsere Erwartungen übertroffen. Die übertragenen Arbeitsbereiche hat er verantwortungsbewusst und stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt.

XXX verlässt und nach Ablauf des vertraglich vereinbarten Praktikumszeitraums zum XXX.

Für sein Engagement und seine überzeugenden Leistungen danken wir XXX sehr und wünschen Ihm für seine weitere berufliche Laufbahn weiterhin viel Erfolg und in persönlicher Hinsicht alles Gute.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Fletscha« (14. Oktober 2014, 17:39)


2

Sonntag, 28. Dezember 2014, 16:03

Hallo Fletscha,

generell finde ich das Arbeitszeugnis der Unternehmensberatung sehr positiv für dich geschrieben. Das einzige, was mich persönlich stören würde ist der viel zu oft verwendete Begriff "stets", der am Ende des Arbeitszeugnisses etwas die Wirkung durch die ständige Wiederholung verliert.

Bei welcher Unternehmensberatung hast du denn dein Praktikum gemacht und kannst du ggf. jetzt noch eine Änderung des Arbeitszeugnisses erwirken?

Beste Grüsse,
sandiegopadres

http://www.hsp-con.ch