Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 24. September 2014, 12:49

Abschlusszeugnis Qualitätsfachkraft

Herr XXX, geb am XX.XX.XXXX in XXX, trat am XX.XX.XXXX in unser Unternehmen.

Herr XXX war für die .... in unserer Abteilung Qualität beschäftigt.

Zu seinen Aufgabengebiet gehörte sowohl...

Des weiteren gehörte ... zu seinen Aufgaben.

Wir haben ihn als Mitarbeiter kennengelernt, der seinen Arbeitsbereich selbstständig und sicher ausfüllte und immer brauchbare Lösungen fand.

Herr XXX erledigte die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer Zufriedenheit. Er zeigte stets Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative.
Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war immer einwandfrei.

Das Beschäftigungsverhältnis endete auf Wunsch von Herrn XXX zum XX.XX.XXXX.

Wir bedanken uns für seine Mitarbeit und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und viel ERfolg.

2

Mittwoch, 22. April 2015, 14:25

Bewertung Arbeitszeugnis Qualitätsfachkraft

Guten Tag Mr. XXX,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Sofern die Abschrift dem Original entspricht, erfüllt das vorliegende Arbeitszeugnis die strukturellen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis nicht vollständig. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis besteht grundsätzlich aus

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bewertungen, sachliche/inhaltliche Fehler und auf das offensichtlich absichtliche Auslassen von Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Wir haben ihn als Mitarbeiter kennengelernt, der seinen Arbeitsbereich selbstständig und sicher ausfüllte und immer brauchbare Lösungen fand.

Eingangs der Leistungsbeurteilung findet sich gleich ein sachlicher Fehler. Die Formulierung "haben kennengelernt" ist absolut unüblich und wird von den Arbeitsgerichten regelmäßig verworfen. Hier wird signalisiert, dass das Kennenlernen anders war, als Ihre spätere Entwicklung. Inhaltlich entspricht diese Bewertung einer 3 mit leichter Tendenz zur 4. Die 3 resultiert aus dem Fehlen der Verstärker zu den sonst recht guten Bewertungen. Die 4 ist auf "immer brauchbare Lösungen" zurückzuführen. "Brauchbar" ist kaum definiert und kommt einer Abwertung gleich.

Zitat

Herr XXX erledigte die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer Zufriedenheit.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "stets zu unserer Zufriedenheit" einer klaren 3.

Zitat

Er zeigte stets Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative.

Auch wenn Ihnen hier stets Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative bescheinigt werden, fehlen hier doch die bewertenden Attribute wie beispielsweise "gut". Daher auch hier eine 3.

Insgesamt fällt die Leistungsbeurteilung sehr knapp aus.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war immer einwandfrei.

Die Verhaltensbewertung erhält mit "immer einwandfrei" eine 2.

n der Schlussformel wird Ihnen für die Zukunft "viel Erfolg" gewünscht. diese Formulierung lässt darauf schließen, dass sie bislang beruflich keinen Erfolg hatten. Sonst hätte es heißen müssen "weiterhin viel Erfolg". sonst ergeben sich aus der Schlussformel keine Anhaltspunkte für eine andere Bewertung als die mit "Befriedigend".

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM