Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Donnerstag, 18. September 2014, 07:31

Bewertung Zeugnis ZMF

Hallo, ich habe hier ein Zeugnis und würde dies gerne bewerten lassen. Ich wurde gekündigt und wir hatten vereinbart, dass dies nicht im Zeugnis zu lesen sein wird. Für mich hört sich das Zeugnis nicht gut an...
Hier das Zeugnis:



Frau … war in meiner Praxis vom 1.02.14 – 15.09.14 als ZMF
tätig.
Ihr Aufgabengebiet umfasste die gesamte Assistenz und die
Materialbestellung.
Selbstständiges Arbeiten war für die selbstverständlich.
Die Ihr übertragenen Arbeiten erfüllte Sie ordnungsgemäß, zu
meiner Zufriedenheit.
Frau … war stets pünktlich und zuverlässig.
Im Umfang mit den Patienten und Kollegen war Sie freundlich.
Für Ihren weiteren beruflichen Werdegang wünsche ich Ihr
viel Erfolg.

2

Donnerstag, 9. April 2015, 03:06

Bewertung Arbeitszeugnis ZMF

Guten Tag danielaheinrich85,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Zeugnisbewertungen und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Sofern das hier vorliegende Arbeitszeugnis vollständig wiedergegeben wurde, entspricht es nicht den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches besteht grundsätzlich aus

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Angabe der Art der Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit Termin
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

Das hier vorliegende Arbeitszeugnis bewerte ich in Schulnoten mit 4 bis 5. Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" oder ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen sowie auf sachlich/inhaltliche Fehler oder offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis. Von den vorhandenen gravierenden Rechtschreibfehler sehe ich einmal ab, da diese eventuell auch bei der Abschrift entstanden sein könnten:

Zitat

Selbstständiges Arbeiten war für die selbstverständlich.

Hier wird sofort mit der Beurteilung der Arbeitsweise begonnen. Wegen eines fehlenden Verstärkers muss hier mit 3 bewertet werden. Allerdings hätten vorab Angaben zu Ihren Leistungsvoraussetzungen (bspw. Fachwissen) und zur Arbeitsmotivation erfolgen sollen.

Zitat

Die Ihr übertragenen Arbeiten erfüllte Sie ordnungsgemäß, zu
meiner Zufriedenheit.

In der inhaltlichen Aussage entsprechen die Formulierungen einer 3, wegen fehlender Verstärker muss mit 4 bewertet werden.

Zitat

Frau … war stets pünktlich und zuverlässig.

Diese Bemerkung ist überflüssig, da Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit in jedem Arbeitsverhältnis vorausgesetzt werden. Da hier dennoch darauf abgestellt wird, kann davon ausgegangen werden, dass hier zumindest Zweifel geäußert werden.

Zitat

Im Umfang mit den Patienten und Kollegen war Sie freundlich.

"Freundlich" ist keine Verhaltensbewertung. Verhalten kann tadellos, gut, einwandfrei, vorbildlich usw. aber nicht freundlich sein. Daher grundsätzlich schon einmal eine 4. Darüber hinaus fehlt der Verstärker und die Reihenfolge Patienten und Kollegen ist falsch. Außerdem fehlt die Erwähnung des Verhaltens zu Vorgesetzten. Dementsprechend ist die Verhaltensbewertung wenig brauchbar und kann bestenfalls mit 5 bewertet werden.

Jetzt hätte eine Aussage kommen müssen, die auf die Beendigung des Arbeitsverhältnisses hinweist. zum Beispiel: Das Arbeitsverhältnis endet zum xx.xx.xxxx. In jedem Fall wird es Nachfragen zu diesem Punkt geben.

In der Schlussformel sind keine bewertenden Aussagen vorhanden. Der Hinweis auf "viel Erfolg" lässt darauf schließen, dass sie bislang nicht erfolgreich gearbeitet haben, sonst hätte es heißen müssen "weiterhin viel Erfolg". auch hier ergibt sich eine Bewertung mit bestenfalls 4, tendenziell 5.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM