Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

1

Donnerstag, 4. September 2014, 16:44

Arbeitszeugnis Inbetriebsetzungsingenieur

Hallo zusammen
Arbeitszeugnis Inbetriebsetzungsingenieur
Wurde in der Schweiz ausgestellt.
Gruß
serhub


Arbeitszeugnis
Name, Vorname: XXXXX, XXXXXX
Beschäftigungsdauer: XX.XX.XXXX-XX.XX.XXXX
Beschäftigungsgrad: 100%
Letzte Funktion: Inbetriebsetzungsingenieur

Herr XXXXXX XXXXXX geboren am XX.XX.XXXX, Staatsangehöriger von Deutschland, war vom XX.XX.XXXX bis XX.XX.XXXX in unserem Unternehmen tätig.

Sein Aufgabengebiet umfasste die folgenden Tätigkeiten:
• Leitungsprüfung, Isolationskontrolle und Spannungsprüfung nach Protokoll im Auftrag XXX und XXX
• Funktionsprüfung der Systeme nach Prüfprotokoll
•Software-Update der Fahrzeugleittechnik auf dem XXX
• Selbstständige Inbetriebsetzung der elektrischen Steuerungs- und Traktionsausrüstung von Pendelzügen des Projekts XXX beim Kunden
• Fehlersuche und -behebung im Rahmen der Inbetriebsetzung
• Planung der anstehenden Arbeiten mit den Kunden und der Projektleitung
• Ausführung von Nacharbeiten und Änderungen an den Fahrzeugen
• Kontrolle der ausgeführten Arbeiten gemäß Schema
• Aufspielen der Fahrzeugsoftware
• Durchführung und Begleitung von Probe- und Messfahrten
• Begleitung von Abnahmefahrten mit dem Kunden

Herr XXX verfügt über gute Fachkompetenz und konnte im Laufe unserer Zusammenarbeit umfassende Erfahrung auf der XXX Flotte der Projekte XXX XXX sowie auf der Flotte der XXX erwerben. Dank seiner sehr guten Auffassungsgabe arbeitete er sich jeweils rasch und gezielt in neue Aufgabengebiete ein. Arbeitsaufwand
und Arbeitsergebnisse waren gut aufeinander abgestimmt und die Termineinhaltung wurde gewährleistet. Herr XXX brachte sich ein, dachte aktiv mit und lieferte bei Problemen konstruktive Lösungsvorschläge. Mit der Arbeitsleistung von Herr XXX waren wir in allen Bereichen sehr zufrieden.

Herr XXX arbeitete stets sehr konzentriert, lösungsorientiert und überaus selbstständig. Auch bei großen Anforderungen handelte er durchdacht und sehr verantwortungsbewusst. Er informierte über seinen Aufgabenbereich, leitete wichtige Informationen weiter und bezog Vorgesetzte in schwierige Situationen rechtzeitig mit ein. Er überzeugte durch seinen überdurchschnittlichen Einsatz und sein hohes
Engagement. Herr XXX war jederzeit bereit, auch über die normale Arbeitszeit hinaus, Sondereinsätze für das Unternehmen zu leisten.

Wir kenne und schätzen ihn als eine loyale, teamfähige und hilfsbereite Persönlichkeit. Von unseren Kunden wurde Herr XXX als kompetenter Ansprechpartner sehr geschätzt. Sein Verhalten gegenüber unseren
Kunden, den Vorgesetzten und Mitarbeitenden war korrekt und sehr angenehm.

Dieses Abschlusszeugnis wurde ausgestellt, da Herr XXX unser Unternehmen per XX.XX.XXXX verlassen hat, was wir sehr bedauern. Wir danken ihmfür die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm Erfolg und alles Gute.

2

Mittwoch, 25. März 2015, 09:16

Bewertung Arbeitszeugnis Inbetriebsetzungsingenieur

Guten Tag serhub,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der überaus großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine neuerliche Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im formale Aufbau entspricht das vorliegende Zwischenzeugnis weitgehend den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier und sollte ergänzt werden)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend", Tendenzen zu "Gut" sind herauszulesen. Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen sowie auf sachlich inhaltliche Fehler oder offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Staatsangehöriger von Deutschland

Die Staatsangehörigkeit kann in einem Arbeitszeugnis vernachlässigt werden, da diese weder Einfluss auf die Leistung, noch das Arbeitsverhalten hat.

Zitat

Herr XXX verfügt über gute Fachkompetenz und konnte im Laufe unserer Zusammenarbeit umfassende Erfahrung auf der XXX Flotte der Projekte XXX XXX sowie auf der Flotte der XXX erwerben

Bei der Umschreibung Ihrer Leistungsvoraussetzungen braucht es keiner Verstärker. Hier werden "gute Fachkenntnisse" bestätigt _ 2. Der weitere Verlauf des Textes klingt so, als ob Sie erst in der Arbeit spezifische Erfahrungen sammeln konnten, dafür eine 3.

Zitat

Dank seiner sehr guten Auffassungsgabe arbeitete er sich jeweils rasch und gezielt in neue Aufgabengebiete ein.

Auffassungsgabe = 1; Einarbeitung = knappe 2.

Zitat

Arbeitsaufwand
und Arbeitsergebnisse waren gut aufeinander abgestimmt und die Termineinhaltung wurde gewährleistet. Herr XXX brachte sich ein, dachte aktiv mit und lieferte bei Problemen konstruktive Lösungsvorschläge. Mit der Arbeitsleistung von Herr XXX waren wir in allen Bereichen sehr zufrieden.

Hier kann für jede bewertende aussage lediglich eine 3 vergeben werden, da rundweg die wichtigen Verstärker fehlen. Auch "sehr zufrieden" bedeutet 3; zufrieden wäre 3, sehr zufrieden 2 wegen des ausgelassenen Verstärker ist diese Bewertung eingeschränkt, also wiederum 3.

Zitat

Herr XXX arbeitete stets sehr konzentriert, lösungsorientiert und überaus selbstständig.

Ihre Arbeitsweise ist mit "stets sehr konzentriert, lösungsorientiert und überaus selbständig" mit 2 zu bewerten.

Zitat

Auch bei großen Anforderungen handelte er durchdacht und sehr verantwortungsbewusst. Er informierte über seinen Aufgabenbereich, leitete wichtige Informationen weiter und bezog Vorgesetzte in schwierige Situationen rechtzeitig mit ein. Er überzeugte durch seinen überdurchschnittlichen Einsatz und sein hohes
Engagement.

Hier fehlen wiederum rundum die wichtigen Verstärker, so dass die an und für sich guten Aussagen wiederum auf 3 abgewertet werden.

Zitat

Herr XXX war jederzeit bereit, auch über die normale Arbeitszeit hinaus, Sondereinsätze für das Unternehmen zu leisten.

An dieser Stelle darf für "jederzeit bereit" eine knappe 2 erteilt werden.

Zitat

Wir kenne und schätzen ihn als eine loyale, teamfähige und hilfsbereite Persönlichkeit. Von unseren Kunden wurde Herr XXX als kompetenter Ansprechpartner sehr geschätzt. Sein Verhalten gegenüber unseren
Kunden, den Vorgesetzten und Mitarbeitenden war korrekt und sehr angenehm.

Die Verhaltensbewertung ist recht schwammig formuliert. Außerdem stimmt die Reihenfolge Vorgesetzte, Mitarbeiter und Kunden nicht. Hier wird eindeutig das Kundenverhalten bevorzugt bewertet, was darauf schließen lässt, dass das Verhalten zu den Kunden besser war, als zu Vorgesetzten und Mitarbeitern. "Korrekt und sehr angenehm" ohne passenden Verstärker kann ohnehin nur mit 3 bewertet werden. Ob die falsche Reihenfolge der personellen Zuordnung eine Abwertung auf 4 rechtfertigt, lasse ich offen. Hier sollte nach Möglichkeit noch einmal nachgearbeitet werden.

Zitat

danken ihmfür die gute Zusammenarbeit

Die Schlussformel beschreibt noch einmal die "gute Zusammenarbeit". Da auch hier der Verstärker fehlt wird aus dem "gut" ein "Befriedigend", was die Gesamtbewertung dieses Arbeitszeugnisses unterstützt.


Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM