Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 25. August 2014, 15:52

Arbeitszeugnis Technischer Angestellter

Hallo Zusammen
Bei dem Zeugnis habe ich ein besseres Gefühl.
Möchte aber sicher gehen,

Gruss
Premium

HerrXXXXXXXX XXXXXXX geb. am , wohnhaft XXXXXXXXXXXXXXXl in
XXXXXXXXXXXXXX. Herr
XXXXXXX verfügt über solide Fachkenntnisse, die er sicher in der Praxis einsetzte.
Stets nutzte er alle intern angebotenen Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung
intensiv und mit Erfolg. Dank seiner schnellen Auffassungsgabe überblickte Herr
Landwehr auch komplexe Zusammenhänge sofort.
Herr XXXXXXX zeichnete sich durch gute Arbeitsmotivation aus. Er zeigte
Einsatzbereitschaft, auch über die übliche Arbeitszeit hinaus. Erhöhtem
Arbeitsaufwand und Termindruck war er gut gewachsen. Jederzeit ging XXXXXXXXXXXXXXXXXX planvoll, systematisch und ergebnisorientiert vor. Die ihm übertragenen
Arbeiten hat er stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.XXXXXXXXX trat
jederzeit natürlich, höflich und verbindlich auf, wodurch er stets die gute
Zusammenarbeit und Teamatmospfare förderte. Sein Verhalten gegenüber
Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei.
Aufgrund von Umstrukturierungen die auch die Position von XXXXXXXXXXX betreffen
endet sein Arbeitsverhältnis zum XXXXXXXX betriebsbedingt. Wir bedauern diese
Entwicklung sehr, weil wir mit XXXXXXXXXXXXX einen wertvollen Mitarbeiter
verlieren. Für seine berufliche wie persönliche Zukunft wünschen wir ihm alles Gute
und weiterhin viel Erfolg.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Nightlife« (28. November 2014, 19:14)


2

Montag, 25. August 2014, 20:56

Bewertung Arbeitszeugnis Technischer Angestellter

Guten Tag premium2005,

da dies ein wiederholte Anfrage von Ihnen ist, darf ich mir hier das Vorwort sparen, da Sie die Inhalte hinreichend gut kennen.

Auch dieses Arbeitszeugnis entspricht in der Struktur und im Inhalt den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Allerdings ist hier das Zusammenspiel von bewertenden Aussagen und Verstärkern besser umgesetzt.

In der Gesamtübersicht erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut", wenngleich es hier besonders im ersten Teil der Bewertung auch Ausreißer zu "Befriedigend" gibt.

Auch hier folgen einige detailliertere Bewertungen zu einzelnen Abschnitten:

Zitat

Herr
XXXXXXX verfügt über solide Fachkenntnisse, die er sicher in der Praxis einsetzte.

Ihre Leistungsvoraussetzungen werden hier als "solide" (Fachkenntnisse) und "sicher" umschrieben. Da hier bei der praktischen Umsetzung ein Verstärker fehlt, gibt es eine 3.

Zitat

Stets nutzte er alle intern angebotenen Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung
intensiv und mit Erfolg.

Ihre Weiterbildungsbestrebungen können mit 2 bewertet werden.

Zitat

Dank seiner schnellen Auffassungsgabe überblickte Herr
Landwehr auch komplexe Zusammenhänge sofort.

Hier wird zum Ausdruck gebracht, dass Sie über ein gutes Zusammenhangsdenken verfügen. Auch dafür kann es in der Tonalität und Aussage eine 2 geben.

Zitat

Herr XXXXXXX zeichnete sich durch gute Arbeitsmotivation aus.

In diesem Passus wird Ihre Arbeitsmotivation als gut gewürdigt, allerdings fehlt hier ein Verstärker, demnach 3.

Zitat

Er zeigte
Einsatzbereitschaft, auch über die übliche Arbeitszeit hinaus. Erhöhtem
Arbeitsaufwand und Termindruck war er gut gewachsen.

Ihre Einsatzbereitschaft wird ebenfalls als gut beschrieben, jedoch wieder ohne Verstärker, also wieder 3. Ab jetzt wird das Zeugnis jedoch besser.

Zitat

Jederzeit ging XXXXXXXXXXXXXXXXXX planvoll, systematisch und ergebnisorientiert vor.

Hier stimmt das Zusammenspiel von Verstärker und Bewertung. eine klare 2.


Zitat

Die ihm übertragenen
Arbeiten hat er stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.

"Stets zu unserer vollen Zufriedenheit" ist eine klare 2.

Zitat

XXXXXXXXX trat
jederzeit natürlich, höflich und verbindlich auf, wodurch er stets die gute
Zusammenarbeit und Teamatmospfare förderte. Sein Verhalten gegenüber
Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei.

Auch die Verhaltensbewertung spiegelt eine fraglose 2 wider.

Die Schlussformel kann so akzeptiert werden, wirkt aber wenig zusammenfassend bewertend.

Besser ist da Ihre Version allemal, da hier auch die Gesamtbewertung mit "Gut" noch einmal unterstrichen wird. Wichtig und unverzichtbar bleibt jedoch der Hinweis darauf, von welcher Seite und in diesem Fall aus welchem Grund das Arbeitsverhältnis gelöst wurde.

Ich denke, Ihnen auch mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


3

Mittwoch, 27. August 2014, 15:34

Hallo Zeugnishelfer,

ich habe bei diesem Zeugnis die Schlussformel verbessert bekommen.
Sollte so die 2 unterstreichen.Aufgrund von Umstrukturierungen die auch die Position von XXXXXXXXXXX betreffen
endet sein Arbeitsverhältnis zum XXXXXXXX betriebsbedingt. Wir bedauern diese
Entwicklung sehr, weil wir mit XXXXXXXXXXXXX einen wertvollen Mitarbeiter
verlieren. Wir danken ihm für die stets gute Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine berufliche wie persönliche Zukunft alles Gute
und weiterhin viel Erfolg.



Gruß
Premium

4

Mittwoch, 27. August 2014, 19:55

Kurzantwort

Ja, so geht das in Ordnung.

Vielen Dank für Ihre Rückinformation und weiterhin alles Gute!

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM