Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 23. Juli 2014, 16:17

Bewertung Zwischenzeugnis

Hallo liebe Zeugnisbewerter,

ich habe vor Kurzem erfahren, dass ich aufgrund von Umstrukturierungen in unserer Firma in absehbarer Zeit meinen Job verlieren werde. Aus diesem Grund bat ich die Geschäftsleitung um ein Zwischenzeugnis mit dem ich mich um einen neuen Job bewerben möchte.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Geschäftsleitung mir tatsächlich "wohlgesonnen" ist. Deshalb möchte ich mein Zeugnis gern einmal von einem Profil "querlesen" lassen.

Ich danke vorab für Ihre Bemühung und freue mich auf eine fachmännische Beurteilung.

Hier der komplette Zeugnistext:
**************************************************************************************************
Frau XXX, geboren am …, wohnhaft in … ist seit dem
01.03.2011 bis heute in unserem Unternehmen als Sachbearbeiterin in den
Abteilungen Auftragsabwicklung und Versand tätig.

Im Einzelnen umfassen Ihre Aufgaben:-

Angebotswesen
-
Bestandskundenbetreuung
-
Auftragsprüfung und –bearbeitung
-
Versand
-
Wareneingang
Frau XXX führte alle Aufgaben mit großem Elan aus und realisierte mit großem persönlichem Einsatz beharrlich die gesteckten Ziele. Sie verfügt über eine hohe Arbeitsbereitschaft und vorbildliche Pflichtauffassung. Die Anforderungen in ihrer Position bewältigt sie auch bei starkem Arbeitsanfall stets gut. Aufgrund ihres guten Fachwissens erzielt sie überdurchschnittliche Erfolge bei Ihrer Arbeit. Ihr Arbeitsstil ist jederzeit
geprägt von Effizienz und Sorgfalt. Auch ihre Arbeitsergebnisse sind immer vonguter Qualität.
Mit ihren guten Leistungen sind wir jederzeit voll zufrieden.
Ihr Verhalten zu Vorgesetzten und Kollegen ist stets gut. Auch von unseren Kunden wird sie wegen ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenz sehr geschätzt.
Das Zwischenzeugnis wurde aufgrund einer betrieblichen Umstrukturierung des Vertriebs erstellt.
************************************************************************************************************

Viele Grüße
Jamina

2

Freitag, 2. Januar 2015, 11:43

Bewertung Zwischenzeugnis

Guten Tag Jamina,

zunächst vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine neuerliche Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit vorliegen.

In der formalen Struktur lehnt sich das vorliegende Arbeitszeugnis an die Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis an. Ein solches besteht grundsätzlich aus

  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtübersicht erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es meist zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende Bemerkungen zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:



Zitat

Frau XXX führte alle Aufgaben mit großem Elan aus und realisierte mit großem persönlichem Einsatz beharrlich die gesteckten Ziele.

Eingangs der Leistungsbeurteilung wird Ihre allgemeine Arbeitshaltung gewürdigt. Mit "großem Elan" und "großem persönlichen Einsatz" könnte hier eine 2 erteilt werden. Allerdings fehlen hier wichtige Verstärker, was letztlich zu einer Bewertung mit 3 führt.

Zitat

Sie verfügt über eine hohe Arbeitsbereitschaft und vorbildliche Pflichtauffassung.

Auch hier fehlen die Verstärker, so dass die gemachten Aussagen nicht zuverlässig wirken. Für "hohe Arbeitsbereitschaft" daher eine 3, für "vorbildliche Pflichtauffassung" eine 2. Besser wäre jedoch gewesen, hier von Pflichterfüllung zu reden.

Zitat

Die Anforderungen in ihrer Position bewältigt sie auch bei starkem Arbeitsanfall stets gut.

"Stets gut" entspricht hier einer klaren 2.

Zitat

Aufgrund ihres guten Fachwissens erzielt sie überdurchschnittliche Erfolge bei Ihrer Arbeit.

"überdurchschnittliche Erfolge" kann hier gerade noch mit einer knappen 2 bewertet werden, obwohl auch hier ein passender Verstärker fehlt.

Zitat

Ihr Arbeitsstil ist jederzeit
geprägt von Effizienz und Sorgfalt

Für diese Formulierung erteile ich eine 2.

Zitat

Auch ihre Arbeitsergebnisse sind immer vonguter Qualität.

"Immer von guter Qualität" lässt auch in der Bewertung der Arbeitsergebnisse eine Bewertung mit 2 zu.

Zitat

Mit ihren guten Leistungen sind wir jederzeit voll zufrieden.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "jederzeit voll zufrieden" einer klaren 2.

Zitat

Ihr Verhalten zu Vorgesetzten und Kollegen ist stets gut.


Die Verhaltensbewertung erhält mit "stets gut" ebenfalls ein 2.



Zitat

Auch von unseren Kunden wird sie wegen ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenz sehr geschätzt.

Die Bewertung des Verhaltens zu den Kunden ist etwas verwaschen. "Sehr geschätzt" ist keine eigentliche Bewertung, soll wohl aber ein 2 signalisieren. Allerdings fehlt hier ein passender Verstärker, so dass tendenziell auch mit 3 bewertet werden kann.

Die Schlussformel enthält keine weiteren bewertenden Aussagen und sollte in einem abschließendem Arbeitszeugnis deutlich inhaltsvoller ausfallen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM